4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


2/19/2012

Der Container ist voll ...

und das Haus (fast) leer.

Wir danken allen Helfern, ohne Euch hätten wir es nicht geschafft.

Ich zeige nur ein paar Fotos, der Bericht folgt demnächst, versprochen ;-). Aber ich will nur noch ins Bett. Der Montag wird nochmal heftig mit putzen und einige Male zum Sperrmüll fahren. Um 15.00 ist Hausübergabe.

Am Samstag vormittag noch leer 


 nach 3h arbeiten fast alles drin


 ein Teil der Helfer


Sonntag:

 es gibt Mittag (die Töpfe sind schon im Müll, Geschirr und Besteck sind auch schon weggegeben)


16.00: die Zuladung kommt und wird dann von Vancouver nochmal ca 1000 Kilometer auf die Reise in die Rocky Mountains gehen


Dominik verschließt den Container


Abends: Verplombung

Diebstahlschutz ;-)


 Stößchen! Links ich (alkoholfrei), rechts Andreas zur Belohnung. Die waren uns zu schade zum wegschmeißen *lach*.


Und nein, wir sind immer noch nicht aufgeregt. Es bleibt keine Zeit, weil der Kopf voll ist mit Sachen, die noch zu erledigen sind. ;-)

10 comments:

  1. Wir können uns noch gut erinnern...wieder ein großer Schritt geschafft!
    Viel Spaß beim Putzen ;-)
    LG
    Beate

    ReplyDelete
    Replies
    1. Punktlandung, 14.50 fertig, 15.00 Hausübergabe *g*. Wir machen Mittwoch drei Kreuze wenn wir endlich mal ausschlafen können.

      Delete
  2. Wahnsinn....ich bin für euch aufgeregt ;-) Freue mich, das es bis jetzt weitestgehend reibungslos verlief....den Rest packt ihr auch noch und dann....wirds gaaanz toll. Alles Liebe...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dein Wort in Gottes Ohr, aber wir denken auch, dass es eine tolle Zeit wird. *knuddel*

      Delete
  3. Oh je, jetzt wirds ernst. Wohnt ihr im Hotel den letzten Tag oder bei Freunden/ Familie? Schon mal Guten Flug und nen Schmerzfreien Abschied...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Letzte Nacht im Hotel in der Nähe des Flughafens. Morgen früh letzte Verabschiedungsrunde *schnüff*

      Delete
  4. Gut gemacht! Nur noch ein Tag, dann geht es los!!!?!?!?! Ganz schön stressig die letzten Stunden... Aber das schafft ihr locker, ihr seid stark.

    Wünsche euch einen leichten Abschied von Deutschland!!!

    LG aus North Carolina
    Hedda.

    ReplyDelete
  5. Guten Flug und noch eine schoene Zeit fuer Euch! LG

    ReplyDelete
  6. Hallo Yvonne!
    Wahnsinn - ich bin ganz hibbelig und hibble für euch =)
    Ich hoffe, ihr habt/&hattet einen schönen, nicht ganz so schweren Abschied und kommt gut an in eurer neuen Heimat!

    Lieben Gruß,
    Christiane

    ReplyDelete