4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


3/01/2012

Wir haben einen Mietvertrag *jubel*

Andreas hat sich vorhin noch mit dem Besitzer unseres zukünftigen Wohnsitzes getroffen und die erste Miete + damage deposit (Kaution) bar bezahlt. Die nächsten 11 Monate gibts dann als postdated cheqes für ihn.

Und das ist unser zukünftiges Mietobjekt in Cloverdale


Fotos von innen mach ich noch. Derzeit werden grad noch die letzten Malerarbeiten erledigt und ich denke, Samstag bekommen wir die Schlüssel. Das Haus ist für hiesige Verhältnisse riesig und wir bekommen tatsächlich einen Großteil der Möbel rein. Wir haben andere Häuser angeschaut, die zwar auch sehr hübsch waren, aber die Zimmer hatten lediglich Platz für ein Bett und mehr war nicht drin und es war nie eine Platz für BBQ vorgesehen. Dominik hätte auch nirgends Platz zum spielen gehabt. So ist das Haus nun etwas über dem selbstgestecktem Budget, aber das ist noch okay. Dafür haben wir hinten einen winzigen Garten mit Sundeck und BBQ-Area. Das war uns sehr wichtig. Und die Vermieter sind superfreundlich, sie übernehmen solange die utilities (Nebenkosten) bis Andreas Arbeit gefunden hat ;-). Muss ich mir unbedingt noch was als Dank überlegen.

Die Vermieter haben hier strenge Auflagen: einmal pro Monat muss er nachgucken, ob die Mieter keinen Hanf etc anbauen. Das nahm hier in letzter Zeit wohl stetig zu und nun sind die Vermieter dafür haftbar.

Somit ist der nächste Meilenstein geschafft. Schulanmeldung erfolgt dann in der kommenden Woche. Die Schule ist nur ca 5-8min zu Fuß die Straße runter. Ich kann vom Fenster aus das Gelände sehen ;-). Und das Kind hat superviel Glück: nächsten Freitag sind schon für 2 Wochen spring breaks *g*. Somit werde ich ihn Mittwoch anmelden und dann muss er vnur 2 Tage zum schnuppern hin und hat noch 2 Wochen Zeit, sich einzuleben, bevor der harte Alltag losgeht. Schule beginnt hier um 8.30 und geht wohl bis 14.30, wie mir die Vermieterin mitteilte. Ihre Tochter war auch auf der gleichen Schule.

Achja, wir haben 4 Schlafzimmer, somit ist Besuchsunterbringung gesichert ;-). Nun steht der stressigste Teil an: shoppen! Wir brauchen ja die gesamte Küchenausstattung, Esstisch + Stühle und Betten neu, dazu viel technisches Equipment (Fernseher, Radio, Kaffeemaschine etc) und ein Übergangssofa. Da kommt ganz schön was zusammen.

Andreas ist auch gut eingespannt mit beantworten von Jobangeboten. Wir hoffen, Ende nächster Woche ist endlich Zeit für die ersten Interviews.

Morgen wollen/müssen wir dann wieder losfahren wegen eines Autos. Auch dort werden wir nun mehr ausgeben müssen, als geplant. Wir haben uns nun entschieden, ein fast neues Auto zu nehmen, da der Gebrauchtwagenmarkt im gewünschten Segment nicht so ergiebig ist bzw. es das Alter, das wir bevorzugen würden, nicht gibt. Und ein 11 Jahre altes Auto wollen wir nicht.

25 comments:

  1. Wow...das ist ja super. Und schon ein Haus gefunden. Bin schon gespannt wie es von innen Aussieht. Super auch das die Schule gleich in der Naehe ist.

    Freu mich fuer Euch!!!!

    LG
    Steffi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Fotos folgen, sobald wir die Schlüssel haben ;-)

      Delete
  2. Anonymous3/01/2012

    Von außen sieht das Haus schon mal sehr schnuckelig aus... ich freu mich auf weitere Fotos ;-)

    Für Job und Auto drück ich weiterhin die Daumen - und für D. einen tollen Schulstart.

    Weiter gute Besserung - wir lesen uns ;-)

    LG Karin

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi Karin,

      von innen ist es umwerfend! Mit Kamin *schmacht* )okay, haben hier fast alle Häuser *g*). Rest wird auch klappen. Aber beim Haus hatte ich echt Schiss nichts ordentliches und bezahlbares zu finden.

      LG nach Deutschland ;-)

      Delete
  3. Ich gratuliere. In einem neuen Land ist es immer ein wichtiger Meilenstein, erstmal seine eigenen vier Wände zu haben.
    P.S. Auf Deinen Blog bin ich gestern beim Stöbern gestossen und finde ihn toll!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Lieben Dank und herzlich willkommen ;-)

      Delete
  4. Hey, das hört sich doch mal Klasse an.
    Freue mich für euch, das alles so gut klappt,
    fast wie am Schnürchen...
    Beim Autokauf wünsche ich euch viel Erfolg, gibt aber auch sehr viele Händler im Lower Mainland, hatten letztes Jahr auch ein paar abgeklappert - werden im April auch in Vancouver unser Auto kafen.

    Mit den Ferien trifft es sich auch gut!

    Den passenden Job gibt es auch bald, da bin ich mir sicher.

    Weiterhin viel Freude am "Neuen Leben" lol!

    LG, Monika

    ReplyDelete
    Replies
    1. Werden nachher nochmal los. Wollen einen 2010er Dodge Grand Caravan kaufen als Family Car.

      Mit Job machen wir uns auch keine Gedanken. Wir sind auch ganz froh, dass er noch keinen gleich hatte. Nächste Woche isz auch nochmal voll mit Erledigungen. Zum 01.04. dürfte es aber klappen. Kommen jeden Tag Mailangebote/Anfragen.

      Delete
  5. Hello Yvonne !
    Glückwunsch zu eurem neuen Wohndomizil...und weiterhin alles Gute !
    Sag mal wie seid ihr denn auf Cloverdale gekommen als neuen Wohnort ?
    Ich drücke euch die Daumen das es so weiter geht bei ech.Ist ja nett von dem Vermieter das er solange wie dein Mann noch nicht in Lohn und Brot steht eure Nebenkosten gegleicht,ein absoluter Einzelfall,echt !!!
    Lg.
    Kerstin

    ReplyDelete
    Replies
    1. Cloverdale war Zufall. Wir wollten gern im südlichen Surrey bleiben. Und dann haben wir die Anzeige gesehen, die Gegend angeguckt und waren ganz zufrieden. Manche Ecken sind ja richtig runtergekommen gewesen, wo wir waren, andere wieder zu teuer (2500+ im Monat ist einfach nicht drin), in anderen hätten wir nur Schuhkartons als Zimmer gehbat bei gleichem Preis. Aber hier alles super, gleich um die Ecke ist ein großes Recreation Centre, Einkaufsmöglichkeiten und im Mai ist hier das zweitgrößte Rodeo nach der Calgary-Stampede *freu*.

      Delete
  6. Von außen sieht das Haus schon mal toll aus! Und 4 Schlafzimmer, wow!

    Na dann macht mal keinen Blödsinn und baut keinen Hanf an, lach!

    Schule sehr nah, das ist sehr gut... Viel Spaß beim Einrichten des neuen Hauses und bei der Autosuche...

    LG aus NC
    Hedda

    ReplyDelete
    Replies
    1. Naja, Die Zimmer sind ja bis auf MasterBedrooms immer eher klein gehalten. Wir sind ja aus Deutschland sehr verwöhnt, da hatten Wohnzimmer 50qm, Kinderzimmer und Schlafzimmer 25qm und Kind nochmal 25qm zum spielen als Extrazimmer. Aber das Haus ist toll von innen, auch von den Farben. Und auch frisch renoviert.

      Du, das ist kein Scherz mit dem Hanf ;-). da wir in letzter Zeit wohl richtig was los.

      Delete
  7. Glückwunsch zu eurem neuen zu Hause.
    Ihr erobert ja Kanada im Sturm.
    Alles geht ratzfatz.

    Und das Entgegenkommen der Vermieter finde ich klasse. Gerade jetzt in der Winterzeit, wo die meisten Nebenkosten in der Heizug liegen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, die sind sehrs, sehr nett. Selbst vor 6 Jahren aus Pakistan eingewandert. haben uns lange früber unterhalten und sie meinten, das erinnert sie alles an damals ;-). War auch kein Problem, dass A. noch keinen jobcontact hat. Ich meinte, uns ist das Haus derzeit wichtiger, damit ich Junior in der Schule anmelden kann. Alles andere ist zweitrangig. Auf jeden Fall waren wir uns sehr sympathisch und das macht eine Menge aus. Er hat noch unsere Bekannte (Vermieterin der fewo, in der wir grad wohnen) angerufen. Geld konnten wir ja nachweisen. Aber ja, wir freuen uns auch, dass es so komplikationslos ging.

      Delete
  8. Ach ja, hatte noch vergessen zu fragen: Dürften wir euch auch besuchen, wenn wir mal in Vancouver sind?

    ReplyDelete
    Replies
    1. aber klar ;-))) Einfach rechtzeitig Bescheid geben.

      LG

      Delete
  9. Klasse Haus, sieht doch echt schön aus!! Was es so an Miete kostet.... magst mir das verraten?? Weißt ja... ich schaue nun noch genauer bei euch hin, weil nächstes Jahr fliegen wir nach Toronto, und wenns vom Bauch her ja sagt, dann wird es gewagt!! Ist natürlich super, wenn man nun von euch so ein paar Eckdaten und Tipps erfahren kann. Habt ihr denn auf der Bank eine Kaution hinterlegen müssen, so für ein Konto.... in der USA muss man das ja. Also wegen einer Kreditkarte meine ich natürlich!!

    Naja, bin mal auf eure Ausbeute vom Shopping gespannt.

    Freu mich schon auf Fotos von innen. Und vor allem wie es mit der Schule ist.... mensch 8:30 Uhr das wäre ja echt super!!

    Liebe Grüße nach Canada

    aus Villach
    Claudia

    ReplyDelete
    Replies
    1. Claudia: schick mir einfach Deine Mail-adresse als Kommentar. Dann kopier ich mir die da raus und wird ja nicht veröffentlicht. Dann können wir gern Fragen per PN antworten. Zumindest aber soviel: in Berlin hatten wir ein eigenes Haus mit fast 300qm und 500qm grundstück und haben nur knapp die Häfte gezahlt vom jetzigen Preis fürs Darlehen *seufz*. Lebenshaltungskosten sind hier sehr hoch. aber sobald wir die PR-Card haben machen wir Border-Crossing zum shoppen und fahren wie die ganzen Canadians hier rüber in die Staaten. Das ist wesentlich günstiger.

      Delete
  10. Freue mich riesig für euch, razi fazi, alles klappt wie am Schnürchen. Was wollt ihr mehr. Es klingt alles sehr positiv. Die Schule fast vor der Haustür. Was will man mehr. Alles andere wird auch gut klappen. Ihr legt ein Wahnsinns Tempo vor. Super. Alles gute und ganz viel Glück auch weiterhin. Mein Mario hat damals auch erst nach 4 Wochen angefangen zu arbeiten. Erst Haus einrichten und so. LG aus Winnipeg, wo es schon den ganzen Tag schneit, igitt

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Petra,

      ja, so haben wir das auch gewollt. Erst das "Nest" soweit fertig und dann Arbeit. Alles andere wäre zeitlich nich machbar und alles alleine ranschleppen mag ich auch nicht *g*

      Hier wie immer regnerisch.

      LG
      Yvonne

      Delete
  11. Nicole3/02/2012

    Das Haus sieht ja toll aus!
    Ich freue mich so für euch, dass es doch recht schnell ging.
    Da fühlt man sich dann doch auch noch gleich viel wohler!

    Toll!

    Gruß Nicole

    ReplyDelete
  12. Das Haus sieht so klasse aus. Sieht auch neuer aus. Freue mich so fuer Euch.
    Macht weiter so! Wuensche Euch viel Erfolg mit dem Auto und das Andreas bald einen Job bekommt. LG

    ReplyDelete
  13. Auch ich freu mich für Euch!
    Die Neuanschaffungen machen am Anfang noch Spaß - nach ner Woche hatte ich allerdings die Nase voll vom Shoppen ;-)
    Bin aber auch neugierig auf die Miete. kannst mir ja vielleicht mal über FB privat mitteilen.
    Und Dodge Caravan ist ja auch nett...
    Schönes Wochenende

    ReplyDelete
  14. Anonymous3/03/2012

    Ich freue mich so für Euch, das Haus sieht super aus! Weiterhin alles Gute, besonders für den Job drücke ich die Daumen.
    Finde es total spannend hier reinzuschauen. Ihr macht das alles richtig gut :-)

    Liebe Grüße aus Kölle, Steffi

    ReplyDelete
  15. Herzlichen Glueckwunsch zu Eurem guten Anfang , in der neuen Heimat . Moebel kauft Ihr am besten Sonntags , da gibt es die guten Angebote. :-) . Ja , Vancouver , b.z.w. BC ist schon teuer ...naja , BC wird ja auch "Bring Cash" genannt . ;-) .
    Shopping in USA ist auch ohne PR-Card kein Problem , man kann auch mit dem abgestempelten Antrag fuer PR-Karte ueber die Grenze . I-94 fuer USA kostet auch nur USD 6.- p.P. Bei Euch lohnt sich ja schon das crossing fuer's tanken :-) .
    Die Mieten in Vancouver sind schon jenseits von gut und boese ! Ich hab von Leuten gehoert ,die sind in den Keller gezogen und haben ihr Haus vermietet und leben jetzt von der Miete . Es soll bei Haeusern im Olympiajahr , beim Verkauf bis zu 100% Gewinn gegeben haben ,wenn jemand sein Haus verkauft hat .
    Naja , das mit dem "Gras" hat bei vielen wohl als zusaetzliche Einnahmequelle gedient .;-) .
    Weiterhin noch viel Glueck und Erfolg !!!

    Gruss aus Rosa, MB , Holger

    ReplyDelete