4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



12/23/2012

Weihnachtskonzert in der Schule

Am 19.12. gab es in der Schule das jährliche Weihnachtskonzert. Einmal um 1 p.m. und einmal um 6.30 p.m. Aufgrund der begrenzten Platzverhältnisse bekam jede Familie 2 Tickets je Veranstaltung, so dass Eltern und ggf Großeltern zusehen konnten, aber zu unterschiedlichen Zeiten.

Für die Abendveranstaltung gab es allerdings schlechte Nachrichten: einige Eltern und Großeltern konnten nicht wie geplant teilnehmen, da die Port-Mann-Bridge nachmittags geschlossen wurde und diese eine Hauptverkehrsader aus Diwntown in die Vororte darstellt. Dienstag und Mittwoch hat es etwas geschneit bei uns, was äußerst unüblich ist. Damit kam der gesamte Verkehr zum erliegen. Andreas brauchte Mittwoch statt 70 min fast 2,5h zur Arbeit. Um sicherzustellen, dass er pünktlich hier ist am Abend hat er schon kurz nach 3 pm Feierabend gemacht. Zur ungefähr gleichen zeit sind von den Trageseilen der Port-Mann-Brige Eisklumpen auf Autos gefallen und ca 300 Autos wurden beschädigt, was dann eben zur Schließung führte.

Hier nachzulesen: KLICK MICH

Das Konzert selbst war sehr schön und alle Klassen und Lehrer haben sich viel Mühe gegeben und dafür sogar einige Zeit des Unterrichts geopfert.

Teile der Deko in der Turnhalle







Und ein paar Bilder der Vorführungen


Diese 5er Gruppe machte immer die Ansagen zwischen den verschiedenen Auftritten


Irgendwann kamen auch die Zweitklässler mit Dominik darunter (das zweite Foto neben dem Jungen mit dem gestreiften Pullover)



 

Die sangen u.a. "Little Drummer Boy", das nun das neue Lieblings-Weihnachtslied von Dominik ist. Sobald das irgendwo läuft, müssen wir das Radio etc lauterstellen oder er hört es sich auf dem Ipad in Endlosschleife an *lach*.


Und ein paar andere Auftritte



Diese Rahmentrommeln fand ich so toll. Sie sind mit typischen Native-Motiven geschmückt, wie dem Weißkopfadler und dem Lachs. Typische Zeichen für British Columbia.


Einige kurze Zusammenschnitte anderer Auftritte


Und am Ende der Abschied durch den Direktor. Es waren zwei sehr schöne Veranstaltungen und beide Male die Halle auch zum bersten gefüllt. Dominik hatte auch sehr viel Spass.

Am Freitag war dann der letzte Schultag für 2012 und die Kinder hatten eine große Klassenparty. Nach Hause ging es dann auch mit Geschenke fürs Kind und die Eltern. Das oben links ist ein Weihnachtskalender, an dem wir nun bis Weihnachten noch jeweils die weißen schneebälle aufkleben müssen. Oben in der Mitte ist eine Art Weihnachtbuch, das die Kinder nach dem Lied "12 Days of Christmas" gebastelt und gemalt haben. In den braunen Papiertüten sind die Geschenke drinnen, die erst Weihnachten ausgepackt werden dürfen.


No comments:

Post a Comment