4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



1/02/2013

New Year's Eve/ Silvester

Der letzte Tag des Jahres 2012 brachte für uns noch eine sehr gute Neuigkeit, so dass wir dem neuen Jahr gespannt entgegenblicken.

Gegen 3 p.m. Ortszeit hier haben wir uns die Liveübertragung des Feuerwerks am Brandenburger Tor via Laptop angesehen und waren doch ein kleines bißchen wehmütig. Der erste Jahreswechsel, den wir nun nicht in Berlin verbracht haben.

Wir verbrachten den Silvester-Abend bei Freunden und waren insgesamt 10 Erwachsene und 9 Kinder. Die Kinder hatten super viel Spass und sind 6 Stunden kreischend durchs Haus gerannt *lach* oder haben Wii gespielt. Es gab viel zu futtern, da jeder etwas mitgebracht hatte und wir haben uns alle super unterhalten. Es war ein ganz toller Abend. Gegen Mitternacht haben wir dann den Countdown im Fernsehen eingeschaltet, weil die Kinder schon so nervös waren und unbedingt ihre Tröten, Rasseln etc einsetzen wollten. Wir haben dann alle angestoßen und frohe Neujahrswünsche ausgeteilt. Es war gemütlich, aber unspektakulär im Vergleich mit den Raketen, wie wir es aus Deutschland kennen. Wir dachten, es wäre lediglich verboten in den Wohngebieten zu böllern, aber es gab gar nichts. Nicht in den Parks, nicht auf den normales touristischen Plätzen, nichts ;-(. Das war für uns etwas seltsam. Wir hatten immerhin für die Kinder ein paar Wunderkerzen mitgenommen, die wir dann auf der Terrasse entzündeten



 

Wir standen/sassen dann alle noch eine Weile zusammen und gegen 1 Uhr trennten sich dann die Wege, die Kinder waren fertig ;-). Auf dem oberen Foto sind alle unsere besten und liebsten neuen Freunde vereint.

Am 01.01. schliefen wir seeeeeeeeeeeeeehr lange, nachmittags flog noch der Weihnachtsbaum raus und ansonsten waren wir sehr faul ;-).

3 comments:

  1. Hi Yvonne ,
    Ein gutes Neues Jahr , Gesundheit und weiterhin Erfolg fuer Dich und Deine Family !!! :-)
    Ja , Sylvester wird hier nicht so hoch gehalten , wie in Europa ... naja , vielleicht nur in einigen Staedten in USA , wie Las Vegas. Privates Feuerwerk muss in Winnipeg genehmigt werden . (wegen Brandgefahr, sind ja alles Holzhaeuser) . Bei uns auf dem Land waere Feuerwerk erlaubt , aber wir machen da kein Feuerwerk .
    Unser Sohn war , wie die letzten Jahre in Berlin , am Brandenburger Tor und danach eine Kneipentour :-) , ja Berlin hat schon was ! :-)

    Gruessle Holger

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi Holger, auch Euch ein tolles 2013, viel Gesundheit und mögen sich all Eure Wünsche erfüllen.

      Liebe Grüße,
      Yvonne

      Delete
  2. Happy New Year!

    Liebe Grüße,

    Dan

    ReplyDelete