4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



4/29/2013

Dominiks Zimmer - Teil 1

Ich hänge etwas hinterher mit berichten und Fotos zeigen ;-), aber hier ist jeder Tag derzeit voll bis obenhin. Der Fernsehanschluss wird auch nur von Dominik genutzt, da wir abends davor einschlafen würden, wenn wir uns gegen 23.00 noch dahinsetzen würden.

Bereits Anfang der letzten Woche haben wir Dominiks zukünftiges Schlafzimmer soweit fertig gehabt, dass er erstmal mit seinem Spielzeug reinziehen konnte und seitdem ist der Hausfrieden auch wieder sichergestellt *lach*

Zimmer bei der Besichtigung im Dezember


Am Einzugstag


Der Vorbesitzer war so nett und hat auf unser Nachfragen das Hochbett dringelassen. Das untere Bett und der Schreibtisch wird von uns entfernt und das obere Teil werden wir weiß anstreichen und dann wird es Dominiks Bett. Darunter soll dann ein Tisch + Lampe und Lesesessel als Lese-Ecke fungieren auf seinen Wunsch.

Abbau des Hochbettes kurz nach dem Einzug


Die Renovierungsschritte waren die gleichen wie auch beim Schlafzimmer:

Decke abkratzen
Decke stundenlang schleifen
Wände spachteln und abschleifen
Innenleben des Schrankes entfernen
Teppich entfernen und alle Platten neu festschrauben, um das nervige knarren zu entfernen
malern, malern, malern
Hartholz-Boden legen
Innenleben vom Schrank neu 

Und das vorläufige Ergebnis





Es fehlen noch die Schranktür und natürlich alle Zierleisten. Über dem Fenster kommt an die Blende noch gelbe Farbe. An die weiße Wand neben die Tür kommt das Hochbett und da, wo jetzt die weiße Kommode neben dem Schrank steht, kommt Dominiks roter Schreibtisch hin. Naja, und dann eben noch ein wenig Deko in Form von Bildern etc. Aber erstmal erfüllt es seinen Zweck als Spielzimmer, bis wir das Zimmer im Keller fertig haben. Achja, und die Schranktür sowie die Zimmertür müssen auch noch weiß gestrichen werden. Hat die Vorbesitzer nicht so wirklich interessiert anscheinend, da wurde ganz schön gepfuscht.

3 comments:

  1. Ich finde es sieht schon sehr wohnlich aus! Schick!
    Dominik viel Spaß im neuen Zimmer!

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja, Stück für Stück wird es ;-). Heute bekommen wir endlich neue Fenster in Wohnzimmer/Essbereich/Küche und dann gehts da weiter. Wir hoffen, Ende Mai dann das Wohnzimmer etc richtig nutzen zu können und irgendwann im Juli auch die Küche *g*.

      Delete
  2. Oh, so ein Hochbett wollte ich als Kind auch immer haben. Mama hat sich aber nur bis zu einem halbhohen überreden lassen ;-)
    Das lässt sich doch jetzt Klasse spielen!

    ReplyDelete