4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



6/10/2013

Parents Appreciation Tea

Am 05.Juni fand der jährliche Parents Appreciation Tea statt, eine Veranstaltung um all den Eltern zu denken, die in der Schule helfen. Hier ist es ganz normal, dass Eltern viel in der Schule freiwillig die Lehrer bei Bastelaktionen, Ausflügen etc unterstützen. In Dominiks Schule gibt es z.B. "family reading" und "family maths", wo einige Eltern dann im Klassenraum kleine Schülergruppen haben und sie dort beim lesen/rechnen unterstützen. Genauso bei kleineren Wissenschaftsprojekten, Kuchenbacken vor Weihnachten, Basteln für Festtage etc.

Wieder war die Sporthalle dekoriert und es gab kleine Häppchen (Kuchen, Cracker, Obst, Käse) und die 7.Klässler standen als Servierer für Getränke bereit. Dazu hat der Schulchor dann gesungen, in dem auch Dominik ist ;-).

Die Fotos sind leider etwas doof, da ich seitlich von der Bühne sass, aber eine Freundin gibt mir demnächst bessere und auch ein paar Videomitschnitte.

So sah es in der Sporthalle aus
 

der Chor beim singen (Dominik leider verdeckt ganz in der Mitte von der Bühne)
 

und beim singen
 

Der Direktor hielt natürlich eine kleine Rede und auch die Lehrer schauten nach und nach vorbei und unterhielten sich mit den Eltern, während der reguläre Unterricht ja weiterlief. Das ganze dauerte ca 1,5h und wir alle hatten unseren Spass ;-).

1 comment:

  1. Wir haben zwar hier keine Kinder und damit nichts mit der Schule zu tun . Da ich aber (immer noch) der Meinung bin , dass Kinder unsere Zukunft sind , finde ich es toll , dass hier auch die Eltern , in die Schule integriert sind und aktiv am Schulleben teilnehmen . Ich denke , in DE ist das nicht mehr in diesem Umfang moeglich .

    Gruss Holger

    ReplyDelete