4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



6/21/2013

Überschwemmungen in West Kanada

Nachdem es ja Deutschland/Ungarn/Tschechei in Europa so hart getroffen hatte vor kurzem, hat es nun auch Kanada mit Überschwemmungen erwischt. Nach starken Regenfällen sind u.a. einige Gebiete am südlichen Ende der Rokie Mountains wie Canmore und Banff nicht mehr per Straße erreichbar und in Calagary wurden 100.000 Menschen aus Gebieten um den Elbow River evakuiert. Ebenso ist u.a. Winnipeg betroffen, wo es auch den neu eröffneten IKEA getroffen hat ;-(.

Ich weiß jetzt nicht, ob man das Video aus Deutschland ansehen kann:

Southern Alberta

Alberta flooding 

Zeitungsartikel:

http://www.calgaryherald.com/Emergency+Canmore+Cougar+Creek+flooding+extremely+dangerous/8554058/story.html

Canmore (Foto)

folgende Fotos habe ich entliehen von https://www.facebook.com/MeanwhileInAlberta?ref=stream

Stampede Grounds, Calgary
Photo: Stampede Grounds, Calgary


How's this for a true Alberta rescue? High River residents evacuated by combine.

(Credit: Shine FM)
Photo: How's this for a true Alberta rescue? High River residents evacuated by combine.

(Credit: Shine FM) 

und Ikea in Winnipeg

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=3OA5MF7rYCw#at=12

Wir kennen viele von den betroffenen Orten aus Urlauben und haben auch Freunde/Bekannte dort. ;-( Wir hoffen, es wird nicht noch schlimmer ...

4 comments:

  1. Wir haben Freunde in Calgary, die evakuiert werden mussten. Bei denen ist 'Land unter', aber sie sind wenigstens gut privat unter gekommen. Der Ortsteil Discovery Ridge, wo wir einst wohnten ist geräumt, dort ist der Elbow River über die Ufer getreten und hat bereits die Tiefgaragen geflutet. Bisher 'nur' materieller Schaden, aber ist schon gruselig.

    ReplyDelete
    Replies
    1. das finde ich das einzig beruhigende bisher: dass noch keiner ertunken o.ä. ist. So schlimm materielle Schäden sind, können sie doch mit Geld und Zeit ersetzt werden.

      Wir fahren ja in knapp 7 Wochen nach Canmore, Banff etc ;-/. Ich bin gespannt, wie es dann dort aussehen wird ;-(.

      Ach Mensch, erst Europa, nun hier. Das Wetter ist bei uns aber auch extrem schlecht, 14° für Ende Juni. Kälter war es kaum im "Winter" an vielen Tagen. Dazu auch viel Regen. Alle Schulveranstaltungen fielen ins Wasser, heute sollten 6 Klassen beach Day haben (grade 1-3), es sollte zum Crescent Beach gehen, ausgefallen.

      Delete
    2. Auch in 7 Wochen werden die Spuren der Überschwemmung noch ersichtlich sein. Die Wucht des Wassers hat viele Erdrutsche verursacht und Flußbänke weggespühlt. Geschweige denn die Autobahnteile, die ersetzt werden müssen.

      Stellt euch in der Nähe von Banff und Canmore auf grauenvolle Bilder ein. Ich bin richtig traurig wie die Natur so grausam sein kann.

      Delete
  2. In Winnipeg war es nur in manchen Teilen so schlimm. Allerdings waren wir mitten drin auf dem Nachhauseweg. Hätte gern ein Video gemacht...mit nem Schlauchboot wären wir wohl besser durch gekommen. Scheibenwischer auf höchster Stufe brachte nicht wirklich viel Sicht:-( Aber alles harmlos im Vergleich zu Calgary.

    ReplyDelete