4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



2/16/2014

Valentine's Day

Am 14. Februar war es wieder soweit: Valentinstag :-). Das wird hier ja auch gross in den Schulen gefeiert. Dominik's Klasse hatte wieder eine Klassen-Party (wie alle anderen Klassen ebenfalls) und dabei hat auch jedes Kind für jeden Mitschüler ein kleines "Geschenk" (idR Kärtchen mit kleiner Süßigkeit oder Sticker o.ä.)  mitgebracht. Das wird dann in die gebastelten Herzen reingesteckt.

Wir waren natürlich auch fleißig bei den Vorbereitungen: die Einkäufe und die Klassenliste


 fertig sortiert


Dominik verpackt
 

fertig eingepackt (links mit Streifen die Tüten für die Jungs, recht mit Herzchen für Mädchen, ganz vorn für die Lehrerin)
 

das bekam ich von Andreas :-)  
(hier gehen ja immer Schüler rum und verkaufen Süßes für Fundraiser)


Dominik brachte dann nachmittags sein gefülltes Herz mit nach Hause
 

viele Lollies, Gummibären, Brausepulver und natürlich die Kärtchen


Als wir abends nach dem Einkauf noch bei Denny's essen waren, verteilte eine ältere Dame Lollies an die Kinder zum Valentinstag. Daran befestigt waren selbstgehäkelte kleine Herzen. Sooooo süß!



Ein Schnappschuss am Flughafen neulichvon Andreas und Dominik

2 comments:

  1. Klasse übrigens, daß es in D. Klasse nicht nur die Süßigkeiten gibt, sondern auch die selbstgebastelten Kärtchen. Das macht das Ganze so persönlich. Herrlich auch die kleine Häkelei, schaut putzig aus. Ein netter Gedanke.

    Vielen Dank für den Kommentar auf meine ach so kurzen Worte, bin seit ein paar Tagen am Notieren zum Thema: "die 15 Min. habe ich doch??"

    Mir fällt so viel dazu ein, so viele fünfzehn Minuten kann ich gar nicht täglich haben.

    Ja, nicht wahr Yvonne, die Leipziger Straße schaut aus, als wenn sie mal kurz husten müßte ☺

    Ansonsten, nach Mount Pleasent zwischen Cambie und Main.

    ReplyDelete
  2. Klasse! Ich liebe ja diesen Brauch bei euch, weil eben nicht nur "Verliebte" den Tag gebührend feiern!

    ReplyDelete