4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



4/18/2014

Ein paar Kleinigkeiten aus dem Alltag

in den letzten Wochen habe ich zwischendurch einfach mal fotografiert, was so im Alltag vor die Linse kam.

cherry blossoms beim einkaufen (für diese Baumblüte ist Vancouver und Umgebung berühmt im Frühling)


Wir haben uns endlich eine Abdeckung für die Ladefläche vom Pick-Up gekauft


Dominik fand einen neuen Freund :-)


Der Doberman gehört Andreas' Boss. Er hatte vor 2 Wochen zu einem Abend mit Brazilian BBQ bei sich zu Hause eingeladen, um das 1.Jahr der Firma in Vancouver zu feiern. Das ganze war mit Familie und wir hatten alle einen entspannten Abend. Bei sowas fotografiere ich aber nicht so gern *lach*. Deshalb nur das Foto von Dominik.

Einen Tag musste ich zur Führerschein-Stelle, da meiner auslief. 



Man geht idR ohne Termin hin, zieht eine Nummer und wird dann aufgerufen. Man muss Größe und Gewicht angeben, Adresse wird überprüft (steht auch auf der Karte) und es wird ein aktuelles Foto gemacht. das ganze hab ich morgens um 8.45 Uhr gemacht und es hat keine 5 Minuten gedauert.

Führerscheine sind hier zeitlich limitiert. Der erste war gültig bis zum übernächsten Geburtstag in Kanada, also bei Andreas nur knapp 1,5 Jahre, bei mir 2 1/4 Jahre nach Umzug (Gültigkeit läuft immer am Geburtstag aus). Der nächste ist nun 5 Jahre gültig und muss dann wieder eneuert werden. Wir müssen dafür dann imer 75 Dollar bezahlen. Diesmal war es ganz praktisch, da der Führerschein nun mit der Krankenversicherungskarte kombiniert ist und man nur noch eine Karte für beides hat und das auch mit Foto. Hat man zu dem Zeitpunkt noch Bussgelder ausstehen oder seine Autoversicherung nicht bezahlt etc, kann einem der neue Führerschein verweigert werden, also auch ganz praktisch für die :-).

so gross ist mein Auto doch gar nicht, oder??? Den Smart könnte ich hinten auf der Ladefläche mitnehmen *lach*


Letzte Woche wurden die Bäume an der Strasse beschnitten. Das übernimmt die Stadt und ist den Anwohnern strengstens verboten, selbst zu machen




Und diese witzigen Teile entdeckte ich beim shoppen



und noch eine super-eklige Entdeckung: Schokolade mit Speck-Ahornsirup-Geschmack *g*. Entsprechend kanadischer Vorliebe.


No comments:

Post a Comment