4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



8/28/2014

Tag 4: Wald und Wasserspass

Wieder war es bereits morgens sehr drückend und so dachten wir, wir fahren zu einem nahegelegenen Wasserfall am Vormittag. Es gab nämlich eine Route durch einen Wald und so konnten wir den Pickup wenigstens mal off-road fahren. Der Rundkurs war knapp 25 Meilen und es sollte zu den Falls Creek Falls gehen.


Das Waldgebiet war angenehm schattig und so folgten wir der gravel road und stiegen hin und wieder auch mal aus :-), wir hatten ja Zeit.


















Und dann trafen wir auf ein Fahrzeug des Forest Service und mussten umdrehen :-). Vor uns war der Weg nicht weiter befahrbar, da irgendwo ein Waldbrand war. Wir sind dann wieder zurück zur Strasse und an der nächsten Strassenkreuzung haben wir dort auch ein Schild gesehen.


Also haben wir umgedreht und sind zurück zum Trailer gefahren



Am Nachmittag waren dann auch die Nachbarn da und luden Andreas und Dominik zu etwas Spass am Wasser ein. Somit ging es dann am campground runter zum Wasser. Die Nachbarn hatten ein etwas größeres Familientreffen und machen das jedes Jahr an dem See seit 9 Jahren. Sie waren somit auch etwas passender ausgestattet mit 2 Kanus, 2 Steh-Paddelboards, Jetski + Reifen etc. Und so kamen Andreas und Dominik erstmal in den Genuss des Reifens


Es ging dann mit 35-40 km/h über den See




Später wurde dann eins der Steh-Paddelboards für die Kids zum Sprungbrett zweckentfremdet



während Andreas das erste Mal auf einem stand und sich wacker geschlagen hat



Die Liste der anzuschaffenden Hobby-Spielzeuge wird derzeit immer länger *lach*. 

Abends ging es dann ein letztes Mal nach Winthrop zum essen, vorher aber ein letzter Spaziergang durch die Stadt.

Das sind kleine "Bibliotheken" am Strassenrand. Dort kann man Bücher rausnehmen oder seine Bücher reinlegen, die man nicht mehr benötigt.



Rio Vista Hotel







Und ein letztes Mal Carlos 1800 zum Dinner.

No comments:

Post a Comment