4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



1/12/2015

Eine nervige Zeit ist zu Ende

Wir haben Andreas nun wieder häufiger zu Hause :-). Seit Ende September war er fast ausnahmslos jede Woche unterwegs, die Zeit reichte von 3 Tagen bis 8 Tagen am Stück. Lang waren Deutschland und Brasilien, mit nur 2 Tagen dazwischen zu Hause und dann seit Mitte Oktober jede Woche 3-4 Tage in Sacramento. Dominik freut sich nun, den Papa wieder mehr um sich zu haben :-).

Mein Fazit:

- erstaunlich fand ich, wie schnell man sich eine neue Routine zu zweit angewöhnt

- blöd war, dass man vieles dann ins Wochenende quetschen musste und eigentlich nur gestresst war

- toll für uns alle war, wieviele Flugmeilen dadurch zusammen kamen, die wir für Umsonst-Flüge nutzen können und dass wir viele Umsonst-Nächte in Hilton-Hotels somit angesammelt haben

- toll für Andreas war, dass er nun ohne Aufpreis bei Verfügbarkeit bis Ende 2015 immer in die Business-Class geupgradet wird im Delta-Verbund (das Vergnügen hatte er schon auf den letzten Flügen genossen) und er + seine Mitflieger alle 2 Gepäckstücke für umsonst haben. Mal sehen, ob wir das noch nutzen können dieses Jahr.

Somit geht es hier nun schön ruhig weiter :-). Gestern mussten wir allerdings noch los, ein Ladegerät für die Autobatterie kaufen, da seine Autobatterie durch diese lange Standzeit komplett entladen war *lach*.

6 comments:

  1. Das freut mich für Euch!!!

    Da wir solche Perioden in der Vergangenheit auch hatten, kann ich da einwandfrei mitfühlen. Aber manchmal ist sowas halt notwendig......

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja, war ein größeres Projekt, das schieflief und Andreas musste da zur "Rettung" hin und da ist das gröbste nun durch., jetzt soll ein Partner ab da übernehmen. Für ihn war es auch ganz spannend und hat nochmal gute Kontakte gebracht, man weiß ja nie ... :-). Hat halt alles Vor- und Nachteile.

      Delete
  2. Davon konnten wir auch ein Lied singen... Roland mit Job in Calgary, ich in Burnaby... wenigstens konnte er alle zwei Wochen home office machen. Aber die Wochenenden waren schon stressiger gewesen und das Sozialleben schwerer zu verwalten. Gut, dass das für Euch erstmal vorbei ist.

    ReplyDelete
    Replies
    1. zumindest bis Ende Mai erstmal kein Ausland mehr. Evtl. Reise nach Montreal (okay, doch Ausland *lol*), aber da könnten Kind und ich wahrscheinlich mit dank genug Flugmeilen. Danke :-).

      Ich weiß immer gar nicht, ob ich die Trucker-Frauen bewundern oder bedauern soll, für uns wäre das auf Dauer nix mit dem getrennt sein.

      Delete
  3. Hi Yvonne,
    seit einiger Zeit verfolge ich Deinen Blog. Ich muss sagen: Super gut gemacht und es ist immer wieder spannend, die Berichte zu lesen und die tollen Fotos anzuschauen.
    Ende letzten Jahres habe ich mich aus diesem Grund auch entschlossen einen Blog anzufangen. Wenn Du Lust hast, schau doch mal rein. Ich würde mich freuen.
    www.gilinmexico.blogspot.mx und www. gilinthekitchen.blogspot.mx.
    Ich hoffe, wir lesen uns.
    Herzliche Grüße aus Yucatan
    Gil

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Gil,

      hab grad mal durch Diene Blogs gestöbert, sehr interessant :-) und danke für die netten Worte. Den Kartoffelsalat werde ich demnächst mal ausprobieren, der klingt gut.

      LG
      Yvonne

      Delete