4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



6/24/2015

Bilder von der Fahrt durch Utah und Arizona

Wir fanden auch die Autofahrt sehr faszinierend, als es vom Bryce Canyon Richtung Phoenix ging. Wir sassen ja diverse Stunden im Auto und kamen abends gegen 23.00 in Phoenix an. Zwischendurch fuehrte der Weg auch durch riesige Gebiete von Indianer-Reservaten ... gut zu erkennen, an den Container-Haeusern samt eigenem Schrottplatz davor und den an der Strasse entlang gezimmerten Bretterverschlaegen, wo sie Schmuck verkaufen. Grosse Abschnitte des Highways waren somit links und rechts mit Zaeunen abgegrenzt, damit man nicht unerlaubt auf das Reservats-Gelaende geht. Der Anblick der Behausungen war wirklich uebel, die Felsen dafuer umso beeindruckender in ihrer Farbgebung. Leider war das Wetter nur noch grau und es regnete hin und wieder. Dazu kommen natuerlich dutzende tote Insekten auf der Frontscheibe, aber alle 5km wollten wir auch nicht anhalten zum saeubern *lach*

Wie gesagt, es folgen nur Strassenfotos entlang des Highways 89 :-)




in Kanab






 










Pipi-Pause an einem Visitor Center
 




unser naechster Bundesstaat auf der Reise: Arizona




hier hielten wir am Glen Canyon Staudamm, leider waren wir schon zu spaet fuer eine Fuehrung. Somit haben wir uns das Gelaende nur kurz angeschaut




 
 









 

 








als wir hier die Strasse runterkamen, ging es dann los mit dem ganzen Reservatsgebiet neben dem Highway.






Spaeter wurde es auch wieder gruener und bei Phoenix kamen dann auch viele Kakteen und Plamen dazu, leider wurde es aber schon deutlich vor 20.00 Uhr abends hier dunkel und somit war es dann auch mit Fotos schon weit vorher auf der Strecke vorbei.

Entlang unserer Strecke gab es nicht viele Orte und auch nicht viele Tankstellen, also immer schoen auf den Tankinhalt achten :-).

Allerdings muss ich zugeben, dass ich die Wueste ueberaus faszinierend fand :-)


4 comments:

  1. Hallo Yvonne
    Wunderschöne, faszinierende Landschaft. Ihr habt so ein Glück das ihr "in der Nähe" solcher Landschaft wohnen könnt.

    Bin immer begeistert von deinen Berichten, nun muss ich dir das mal sagen. :)

    (Urlaubsgefüüühl) ;) ;)

    LG Kerstin

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke Dir, Kerstin. Wir sind auch hergezogen, um soviel wie moeglich unternehmen zu koennen. Der Freizeitwert ist hier enorm *find*.

      Delete
  2. Mir geht es genauso, die Fremdheit und Stille der Wüste fasziniert mich. Daher mag ich auch das Death Valley so gern. Ah, und diese endlosen Highways... da möchte ich mich auf meine Harley schwingen und in den Sonnenuntergang fahren...

    ReplyDelete
    Replies
    1. glaub ich Dir :-), wir haben auch unterwegs immer wieder grosse Biker groups gesehen. Ich habe es schon als Kind geliebt, stundenlang irgendwo hinzufahren und rauszugucken. Zumal es gerade dort ja auch faszinierend ist, wie sich die Landschaft veraendert waehrend der Fahrt.

      Delete