4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



7/11/2015

Sasquatch Provincial Park - Deer Lake & Harrison Hot Springs

Am Sonntag bezogen wir wie im letzten Beitrag erwaehnt unsere neue campsite


an dem Tag hatten wir etwas Pech mit dem Wetter und gegen 1pm bewoelkte sich der Himmel massiv und es fing auch wiederholt an zu troepfeln und es gab auch einen richtigen Regenschauer. Somit entschlossen wir uns, einkaufen zu fahren, da uns frische Lebensmittel wie Obst, Gemuese und Fleisch fehlten. 

Nette Dekoration vor einem Lebensmittelladen


Den halben Montag war es auch noch eher grau, nachdem es nachts geregnet hat. Andreas fuhr nach Harrison Hot Springs in ein Cafe mit Internet, da er einiges an Arbeit zu erledigen hatte (wir hatten null Telefon- und Internetempfang auf dem campground). Dominik und ich blieben am campground und haben gelesen bzw Dominik ist auch viel mit dem Fahrrad rumgefahren.

Am spaeten Nachmittag sind wir dann runter zum Deer Lake ein wenig spazieren gegangen. Der Bench campground ist von den drei im Sasquatch befindlichen campgrounds der einzige, ohne direkten Wasserzugang. Somit liefen wir dann erst ueber den campground, dann ueber eine grosse Picknick area bis runter zum See





gleiche Stelle knapp 3 Monate vorher


 















Am Dienstag war das Wetter wieder gut und Andreas musste wieder nach Harrison Hot Springs zwecks Internetverbindung. Somit sind Dominik und ich dann mit all dem Strandzeug mitgefahren und haben es uns an der kleinen Lagune gemuetlich gemacht.







an diesem Bild erkennt man, warum wir die Straende bei LA nicht mochten: es ist Hauptsaison und es ist leer :-)


Blick auf den Harrison Lake


Ein paar der Hotels in Harrison Hot Springs direkt am Lake




Blick ueber die Lagune zum Ort


Andreas war dann wieder fuer ca 1,5h am Cafe zum arbeiten, waehrend Kind und ich die Sonne genossen


spaeter kam er dann wieder dazu











Ein letzter Blick ueber die Lagune, dahinter ist der See

 
zum Abschluss sind wir dann nochmal zu Muddy Waters gegangen, wo Andreas immer seinen Internetanschluss her hatte :-). Sie haben ebf einen Baskin Robbins drin und so gab es fuer jeden noch ein grosses Eis.


Anschliessend sind wir zurueck zum campground, aber anders abgebogen


rechts wuerde es zum Sasquatch gehen, aber wir sind links entlanggefahren, wo eine 22km lange service road wartet, also auch alles nur gravel etc und somit fuer Mietautos etc idR nicht erlaubt :-). Das aber im naechsten Bericht :-)

3 comments:

  1. Schoene Gegend! Kann kaum erwarten bis wir starten :-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. oh Beate, kommt Ihr etwa in unsere Richtung????

      Delete
  2. Na das waers ja :-) Leider Nein. Es geht suedlich an einen grossen See.

    ReplyDelete