4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



8/18/2015

Was sonst noch so los war

Wir haben ja immer noch Ferien :-). Gleich nachdem wir vom camping zurueck waren, hat Andreas seinen Koffer gepackt und es ging nachts um 4.00 zum Flughafen: er musste bei einer grossen Firma in L.A. einen workshop von Dienstag bis Freitag geben. Dominik und ich haetten mitfahren koennen - dann waeren wir statt campen am Freitag runter nach L.A. gefahren - aber wir haben uns dagegen entschieden. Keiner von uns dreien mag die Stadt und so war es fuer uns die beste Variante.

Dominik und ich haben dann zu Hause gefaulenzt, das einzige "Ereignis" war die diesjaehrige Medaille fuers summer reading der Bibliothek. Jedes Jahr kann man sich registrieren und fuer 49 Tage lesen in den Ferien bekommt man eine Medaille, es ist nun Dominik's 4. :-)


scannen der neu auszuleihenden Buecher


da das Haus nun rundrum blau gestrichen ist, fehlen nun nur das Trim in weiss und die neue Regenrinne ueberall. Hier etwas Arbeit an der Regenrinne: 


Abends hat sich Dominik dann s'mores gewuenscht




Und um es mit John Muir auszudruecken


Die Berge rufen und ich muss gehen :-). Wir sind inzwischen schon wieder auf dem naechsten Campingtrip. Es ist nun doch noch spontan Mount Rainier in Washington geworden! Diesmal ganz ungewohnt fuer uns ein Stellplatz mit full hook up (also Strom, Wasser, Abwasser), dafuer dennoch nicht in einem Resort (private campgrounds)) und trotzdem guenstig. Wir sind gespannt, spontan kann man halt in der Hochsaison nicht so waehlerisch sein.

1 comment:

  1. Viel Spaß beim nächsten Tripp. Ich freu' mich schon auf die Bilder.

    ReplyDelete