4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



9/23/2015

12 vom 12.

Wie der Titel schon sagt, 12 Fotos vom 12. September. Einfach mal ein kleiner Auszug aus dem Alltag.

da Andreas auf Dienstreise an dem Samstag musste, sind wir nochmal zusammen Fruehstuecken gegangen


Zeitvertreib beim warten aufs Essen, Junior gewinnt


nein, das ist nicht unser typisches Fruehstueck. Es war eher Fruehstueck und Mittag zusammen und vor dem Abendbrot hat man dann tatsaechlich auch keinen Hunger mehr :-). Bei Ihop essen wir aber auch nur 2 bis 3 x im Jahr


dann haben wir Andreas zum Bus gebracht



zu Hause wurde das Wetter genutzt und die Waschmaschine angeschmissen


ich nutze den Trockner nicht wirklich, sondern bin quasi ein Phaenomen hier und haenge die Waesche draussen hin


4 gewinnt mit Dominik 


Mist, noch was vergessen gehabt und schnell zum DollarTree gefahren


man sieht nun auch ueberall, dass Herbst und Halloween bevorstehen


Einfahrt in unsere cul-de-sac


dann sass ich noch eine Weile auf der Terrasse und hab gelesen


Ganz unspannend :-)

4 comments:

  1. Wie, Wäsche draußen aufhängen? Bekommst Du da keinen Stress mit den Nachbarn? In dem Haus, dass wir in Calgary gemietet hatten, war das Aufhängen im Garten verboten (von der Terrasse hat jedoch keiner was gesagt. Und auch in den Condo-Regularien in Port Moody durfte keine Wäsche auf dem Balkon aufgehängt werden, nicht, dass mich das gestört hätte... ;-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. genau deshalb kommt nie eine strata-community fuer uns in Frage *lol*. Und wir haben einen very private backyard, viele hohe Hecken etc, da sieht keiner meine Schluepper *lach*. Ich weiss aber auch genau, wann bei den anderen Waschtag ist, man riecht immer die Abluft der Trockner, wenn man ums Haus geht.

      Delete
  2. *lach* noch jemand, der die Wäsche luftig über zwei Stangen aufhängt ;-) komisch, dass mir besondern DAS aufgefallen ist ;-))

    ReplyDelete
    Replies
    1. lach, ja, bei Handtuechern und Bettwaesche mache ich das immer. Geht gefuehlt dann schneller (oder ist halt Einbildung, was auch immer :-) )

      Delete