4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



10/26/2015

Las Vegas, Nevada

Am Sonntag Abend (11.10.) kamen wir dann in Las Vegas an.


Trump Plaza, golden und die Sonne genau dahinter


wir wollten zu dem Hochhaus ganz vorne zum parken. 500m und wir brauchten ueber 20min - aaargghhhh


erster Stop war dann gleich am Bellagio und wir warteten auf die Wasserspiele.











und ein kleines Video



es ging weiter Richtung Ceasar's Palace, waehrend es nun schnell dunkel wurde








und wir gingen auch hinein (Kinder sind nur nicht in den Gluecksspielbereichen erlaubt)



Dekoobjekt in einem Schokoladen-Laden im Inneren


hier aergere ich mich jetzt noch, dass wir den nicht gekauft haben


Wieviele der Spieler das wohl lesen?


die David-Statue (iiih, der ist ja nackig!)


photobombing Dominik



irgendwann fanden wir einen Ausgang - das Teil ist innen riesig und wie ein Irrgarten -, nur fuehrte uns der in die anschliessende Shopping-Mall. Sehr clever!



das Licht innen fand ich schrecklich



irgendwann fanden wir auch hier den -echten- Ausgang *juchuuuu*. Die Rolltreppe im Atrium mochte ich dann allerdings sehr




Natuerlich musste noch ein Souvenirladen her ... aber ausser einem Bleistiftanspitzer in Form eines Einarmigen Banditen fuer Junior haben wir nichts gekauft, auch wenn die Shirt schon verlockend waren *lol* (Gruesse an alle Dr. Seuss Fans)




Aussenansicht


die Tafel am Mirage kuendigte einen Auftritt der Band "Boyz 2 Men" an. Das Erschreckende ist, die gab es schon, als ich so alt war wie Dominik.


auf jeden Fall war es wieder nett, an der Luft zu sein


aber wir waren nicht kleinlich und nicht wegen der guten Luft hier, also ging es nochmal ins Atrium des Mirage Casinos, welches auch sehr bekannt ist (u.a. "Ocean's Eleven)



und schnell wieder raus *lach*. Dabei noch zwei alte Bekannte getroffen: Siegfried und Roy :-)


Vor dem Mirage war uebrigens eine Menschentraube, die einem Strassenauftritt zusah. Da trat ein Maedchen, vielleicht 6 oder 7, als Michael Jackson Double auf. Die sahen wir auf dem Hinweg und auch auf dem Rueckweg :-(. Ich geb zu, sowas find ich echt uebel von Eltern, um an Geld zu kommen ...

Wir ueberquerten dann die Srasse und standen vor dem Venetian Casino. Wir sind hoch auf den Balkon und sahen dann die Gondeln, mit denen man sich dort rumfahren lassen kann ... wem's gefaellt ...




wir sind dann rein in die Halle, um unten wieder rauszugehen. Auch hier natuerlich gleich im Eingangsbereich die ueblichen Automaten.


Blick nach oben


interessant war, wie hier ganze asiatische Reisegruppen Besichtigungstouren mit Guide durch die Casinos machten, herrlich ...



Da wir Hunger hatten, haben wir uns bei Denny's reingesetzt. Das Essen war ohne Worte (Bedienung unfreundlich, Essen nicht warm und schon gar nicht wie abgebildet), aber wir bekamen die Show am Mirage mit. Wir wunderten uns auf einmal ueber den Laerm und so sind Kind und ich ans Fenster gegangen


das sah schon wirklich beeindruckend aus (und die Hitze strahlte unglaublich herueber von dem Feuer, Dominik wollte dann auch vom Balkon lieber wieder hinter die Scheibe rein ins Restaurant)




dann ging es wieder zurueck Richtung Auto, aber nicht, ohne nochmal in einen Souvenirladen zu gehen - ich brauchte Postkarten. Und kaum laesst man den Mann ein paar Minuten aus den Augen, werden die tollsten Sachen angeschleppt




Da wir uns leider nicht entscheiden konnten, wurde keine der Kopfbedeckungen gekauft. Ich weiss, sehr, sehr schade ...

Dann kamen wir an einer Gruppe Taenzer vorbei und haben sie uns dann einige Zeit angesehen. Die waren wirklich super und auch sehr lustig mit den Kommentaren. :-)



und weiter ging es durch die Strassen. Kurze Zeit spaeter war selbst ich dann sprachlos bei diesem Anblick



Der Herr war schon gut angetrunken und Junior fragte uns dann voellig ernst, ob das ein echter Polizist ist. Leider sieht man es auf dem Foto nicht, aber er trug auch noch die stilechte Sonnenbrille dazu. Und wir wussten erst gar nicht, was wir dem Kind antworten sollten ... was auch nicht gegangen waere, da ich einen Lachanfall samt Traenen dazu hatte. Es ging gar nichts mehr. Ein anderer Herr ist noch weiter vorgerannt und meinte zu uns, er muesse das fuer seine Tochter fotografieren. Die wollte abends nicht mehr mit raus und er will ihr noch zeigen, was sie nun verpasst hat. Jaja, man darf nicht laestern usw, aber das war mir in dem Moment voellig egal, ich bin eben ein schlechter Mensch *schulterzuck*.


und ein letzter HHalt am Bellagio, da Dominik die Wasserspiele bei Nacht sehen wollte und das der Grund war, warum wir nochmal nach LV reingefahren sind :-)


das folgende Video ist vom Bellagio Wasserspiel bei Nacht, kann wohl aber in Deutschland nicht abgespielt werden dank Gema (danke Kurt fuer den Hinweis). Musik ist im Winnetou-Stil, keine Ahnung was da schon wieder ist ...



wir holten dann unser Auto aus der Tiefgarage, dabei kamen wir noch an diesem schoenen Kronleuchter vorbei


und ja, das ist Kunst im Parkhaus... (fuer die tatsaechlich bezahlt wurde)


fuer uns ging es dann noch 15min Autofahrt bis nach Henderson, wo wir fuer die Nacht ein Zimmer hatten, Bonuspunkten sei Dank fuer die entspannte Nacht dort. Aber unterwegs sahen wir Dominik's Traumauto: lackiert im Hotwheels Style.


und es war immer noch extrem warm


achja, alle Fotos etc sind nur mit dem Handy gemacht, ich hatte keine Lust, die Kamera mitzuschleppen und bei den Lichtverhaeltnissen war es mit dem Handy einfacher :-). Also sorry fuer die Qualitaet.

5 comments:

  1. Tja, ich bin wohl auch Betroffene der GEMA... schade. Aber das Spektakel vorm Bellagio habe ich ja bereits viele Male gesehen. Ja, meinst Du denn nicht, dass Dein Sohnemann alt genug ist, um die Kleiderwahl des "Polizisten" zu verstehen...?

    ReplyDelete
    Replies
    1. doch, doch. wir haben ihm erklaert, dass LV fuer viele da ist, um die Sau rauszulassen und sich nicht benehmen zu muessen. :-) Da er betrunken war, haben wir ihm auch erklaert, dass er bestimmt irgendwo in einem Club war. Das Maenner andere Maenner lieben koennen anstatt Frauen und bei Frauen ebenso, weiss er schon. Er war nur irritiert wegen der Polizeimarke und fragte halt, ob es die normale Kluft in Vegas fuer die Ploizei sei. GsD kamen echte Polizisten vorbei und dann war das Thema auch gegessen :-) Aber der Gatte und ich konnten einfach nicht mehr bei dem Anblick.

      Delete
  2. Ja so ist halt LV........ da geht ja auch keiner hin, wenn er lieber in die Natur will ;-) Das hat man mal gesehen und ab und an mal andere Eindrücke ist auch nicht schlecht, dann ist die Natur wieder um so schöner!

    Ich konnte das Video sehen.....juhu :-) LV ist halt bunt, laut, verrückt .....aber auch einzigartig!

    Fotos waren gut, aber den Rucksack hätte ich gekauft........vielleicht siehst du ihn wo anders nochmal.

    Grüße
    Claudia

    ReplyDelete
    Replies
    1. naja, allerdings braucht das kind auch keinen dritten rucksack, muss man ja auch mal eingestehen :-). hatte mal online geschaut, da gaebe es den in den staaten zu bestellen. aber wie gesagt,noch mal 70 dollar + versand und zollgebuehren muessen es dann auch nicht sein. wer weiss, vielleicht komen wir ja nochmal hin *lol*.

      Delete
  3. Wir hatten das Glück vor Jahren die Show von Siegfried und Roy in Las Vegas zu sehen. Die war wirklich oberklasse. Da saßen wir und trauten unseren Augen nicht, wie die Beiden es z.B. schafften, daß ein riesiger Elefant vor unseren Augen von der Bühne verschwand...

    ReplyDelete