4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



12/22/2015

Dresden

Am Donnerstag verbrachten wir einen Tag in Dresden. Wir hatten ja bei Martina geschlafen (sehr zum Unwillen vom Kind, der Urlaub von den Eltern wollte *lach*) und so fuhren wir gegen 9.00 morgens los, knapp 2,5h spaeter waren wir dann in Dresden. Unseren Rundgang starteten wir dann an der Frauenkirche.










Fuer Manfred gab es noch eine Kerze



auf dem Platz davor sahen wir ein "Kanadisches Steakhouse", wobei wir uns fragten, was das bedeuten sollte :-)











Erinnerunsmuenze praegen (meine Guete war das teuer im Vergleich zu den USA)



an der Frauenkirche gibt es auch einen kleinen Weihnachtsmarkt


 


Kind bekam an einem Stand von der Besitzerin ein Quarkbaellchen geschenkt


und nun begann es zu regnen ... damit wir nicht zuviel Heimweh nach Vancouver bekommen *lach*




 

An diesem Stand haben wir 3 Erwachsenen einen der riesigen Sterne geteilt und Dominik wollte unbedingt eine Bretzel


Martina und ich hatten uns schon was abgezupft




wir schlenderten entlang der Elbe vorbei an all den wunderschoenen historischen Bauten - waehrend es immer noch froehlich regnete


die Damen in weiss waren Werbetraegerinnen der beruehmten Plauener Spitze


es war unglaublich, wieviele Touristengruppen aller Altersklassen wir in der Stadt begegneten









 

Semper Oper
















Ein bisschen Kultur muss auch sein



und dann schlenderten wir ueber den beruehmten Strietzelmarkt 











dann ging es nochmal kurz zurueck zum Auto



dabei schlenderten wir ueber einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt






vorbei an Ruinen aus dem 2. Weltkrieg




und besuchten Mandy. Sie hatte mir im letzten Jahr einen 75% Gutschein fuer Apollo gegeben, womit ich 2 Brillen anfertigen lassen konnte und statt 600 Euro nur 150 gezahlt habe :-). Dafuer gabs nun persoenlich ein kleines Dankeschoen, zumal sie mir noch schnell was geaendert hat an einer Brille, da Kanadische Optiker nicht in der Lage sind, Buegel zu kuerzen *augenroll*.


endlich war es dunkel und es ging noch einmal auf den Strietzelmarkt













Gegen 21.00 waren Andreas und ich dann wieder in Berlin und goennten uns natuerlich ein Luxus-Abendessen, auch Doener genannt :-)


Dresden ist eine absolut tolle Stadt und wir muessen irgendwann nochmal hin. Ein Tag ist einfach zu wenig, es gibt soviel Geschichte hier zu sehen ...

1 comment:

  1. Wow, tolle Aufnahmen von Dresden - Im ONTARIO - CANADIAN STEAKHOUSE findet der nächste Kanada Stammtisch am 19.März statt - Freue mich schon drauf ;)

    ReplyDelete