4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



12/26/2015

Wernigerode

Am 20.12. sind wir zu viert dann nach Wernigerode aufgebrochen. Einerseits wollten wir natuerlich den Weihnachtsmarkt dort sehen, andererseits Dominik aber die mittelalterlichen Haeuser zeigen. In Kanada (und auch USA) ernten wir ja immer wieder mal erstaunte Blicke, wenn man erzaehlt, dass es noch bewohnte Haeuser aus dem 12. Jahrhundert gibt *lol*, dort zaehlen ja Haeuser schon als uaalt, die mehr als 50 Jahre auf dem Buckel haben :-). Wir sind somit durch die Altstadt geschlendert und haben all die schoenen Fachwerkhaeuser bewundert.



Ein Leierkasten-Mann war auch vor Ort und hat sich auch ein wenig mit uns unterhalten bzw dabei Dominik die Funktionsweise erklaert














 



Andreas geniesst deutsche Kueche


Wernigeroder Rathaus


Dominik war leider schon zu gross :-(











wunderschoenes Gymnasiums-Gebauede




 

 




das schiefe Haus (es war wirklich extrem schief und beinhaltet ein Museum)







typische schmale Gasse














Die Burg in Wernigerode haben wir aber ausgelassen, da wir noch nach Goslar wollten.

2 comments:

  1. Die weite Reise nach Deutschland nur fÜr den Grünkohl (mein Kindheitstrauma).....Grünkohl gibt es doch auch in Kanada!!

    ReplyDelete
    Replies
    1. aber weder die leckere Wurst dazu noch Brezeln in der Qualitaet :-). Ebf. keine Bratwurst im Broetchen und und und ..., achja den Gluehwein in der Vielfalt brauche ich auch nicht erwaehnen, oder?

      Delete