4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



1/15/2016

Karls Erlebnis-Dorf, Elstal

Am 25.12., dem 1. Weihnachtsfeiertag, haben wir alle erstmal ausgeschlafen und dann in Ruhe gefruehstueckt. An diesem Tag war ein Besuch bei Andreas Oma und seiner Tante samt Familie in Mecklenburg geplant und auf dem Weg dorthin machten wir einen Abstecher nach Elstal im Berliner Umkreis, wo wir zu Karls Erlebnisdorf fuhren.


Dort gab es eine tolle Eisskulpturen-Ausstellung, die wir anschauen wollten. Der Hof ist 365 Tage im Jahr geoeffnet, leider aber nicht der dazugehoerige Shop, was sehr schade war. Auch hier sind wir durch Nordmaerika natuerlich sehr verwoehnt :-). Aber das tat dem Gesamtspass keinen Abbruch und wir hatten 2 nette Stunden auf dem Gelaende.



im Inneren der Halle oberhalb des Ladens sind hunderte Kaffee-/Teekannen ausgestellt


es gibt auch extra ein Fernglas, womit man die Kannen naeher betrachten kann


Bauernweisheiten duerfen natuerlich auch nicht fehlen


und es gibt jede Menge gemuetliche Sitzmoeglichkeiten im Restaurant





Dann ging es in die "Eiszeit", in welcher Eisskulpturen (teilweise in Verbindung mit Sandskulpturen) aus Maerchen von 1001 Nacht zu sehen sind. Dazu war es empfohlen, sich die blauen Umhaenge ueberzuwerfen, die einen warm hielten. Es war naemlich saukalt da drin ... welch Ueberraschung *lach*!


und jetzt einfach mal nur Bilder der Skulpturen :-). Ich habe ohne Blitz fotografiert, einfach um die Stimmung etwas besser wiederzugeben.

















Dominik auf dem Eisthron mit Martina


mit Andreas


und mit mir





wir fanden den Preis recht moderat mit 8,50 Euro fuer Erwachsene und Kinder 6,50 Euro. Dafuer kann man aber die ganze Saison die Eisskulpturen wiederholt anschauen. Der Rest der Anlage ist kostenfrei und riesig. Es lohnt sich gerade fuer Familien mit Kindern, da es viele verschiedene Spielplaetze und Bespassungsmoeglichkeiten gibt. Bei waermeren Wetter ein Paradies! Wir sind dann auch dort noch etwas herumgeschlendert und Dominik hatte seinen Spass.

Es gibt eine Eisbahn, die mit der Dauerkarte auch genutzt werden kann (inkl. Schlittschuhverleih)


uns zog es aber zu den diversen Spielorten




hier kann man Stockbrot machen (Zutaten sind im Shop erhaeltlich)


Streichelzoo













das sind keine normalen Fahrraeder, sondern man wippte auf ihnen so komisch.






auch Hunde sind auf dem Hof jederzeit willkommen


Dominik und Martina waren in der drauffolgenden Woche noch einmal dort, die Karte musste ja genutzt werden :-)








1 comment:

  1. Als ich eben die Ueberschrift Deines Blogeintrages las, habe ich gedacht... hm das kommt Dir ja bekannt vor.... dann viel es mir wieder ein :-) Heute wurde bei Punkt 12 (RTL) im Rahmen des Wetterberichts ueber den Park berichtet. Freitags moderieren immer Zwillinge den Wetterbericht. Eine ist dann im Studio und die andere hat Aussendienst. Die Moderatorin war auch in der "Eiszeit" aber hat auf den Umhang verzichtet. Schade dass der Park so weit von mir entfernt.

    LG Mecki

    ReplyDelete