4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



2/15/2016

Valentinstag

Im Moment passiert hier nicht viel berichtenswertes, einfach ganz normaler Alltag. Wir stecken dazu in einigen zeitaufwaendigen Arbeiten am Haus und Andreas ist immernoch viel auf Reisen. 

Am Sonntag war ja Valentinstag und das wird ja auch in der Schule immer bedacht. Somit hiess es wieder Kaertchen schreiben.



diesmal war es aber eher freiwillig (allerdings wenn man teilnimmt, muss man eben fuer alle was machen, Benachteiligung und so *augenroll*). Dominik kam dann auch mit einigen Briefchen und Suessigkeiten wieder nach Hause. Es hatten nur ein paar Fuenftklaessler diesmal mitgemacht (er ist ja in einer Splittklasse mit Sechstklaesslern). Somit hab ich ja die Hoffnung, dass es naechstes Jahr somit voellig ausfaellt bzw man wirklich nur Leuten was geben muss, die man richtig mag.


In der Schule wurde was fuer die Mamas gebastelt :-). Das fand ich sogar richtig toll und bekommt einen Ehrenplatz


Sie mussten morgens einen Hammer mitbringen und dann wurden damit Naegel in Herzform in eine Sperrholzplatte genagelt und dann mit buntem Wollfaden bespannt.


Andreas hat mir auch etwas geschenkt, schon in Vorfreude auf unseren Kurzurlaub im Mai.

 

Gemeinsam ging es dann zu IHOP und wir haben uns dort zur Feier des Tages ein Fruehstueck gegoennt.


Da kam es ganz gelegen, dass Andreas' Flug nach Muenchen um 3 Stunden verspaetet war. Die SMS kam schon morgens um 8.00 und so hatten wir etwas mehr Zeit an dem Tag. Diese Woche ist in Muenchen grosses Meeting mit Managern und Kunden und er hofft, dass er wenigstens einmal in eins der Brauhaeuser kommt *lach*.

6 comments:

  1. Ohh! Ist das ein Starbucks Becher? Neid!!!

    ReplyDelete
    Replies
    1. richtig :-), meine 14.

      Delete
  2. Das ist wirklich nett :) ♡

    ReplyDelete
  3. Bei uns dürfen die Kinder nur den Kindern schreiben, die sie auch mögen......allerdings werden dabei hier keine Süssigkeiten verteilt
    : )

    Für nächstes Jahr dachte ich aber, da seid ihr schon woanders?

    ReplyDelete
    Replies
    1. na 100% sicher ist der Umzug ja erst, wenn der Container gepackt ist *lol*, derzeit warten wir ja immer noch auf den Termin fuer den Test und nach dem Test kann es auch locker 3 Monate dauern, bis der oath dran ist hier. Solange das alles nicht abgeschlossen ist, kein Umzug. Und wer weiss, was es dann an der neuen Schule fuer Traditionen gibt ... :-).

      Delete