4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



3/16/2016

Bonneville Salt Flats, Utah

Fuer uns hiess es rund 16 Stunden fahren bis nach Salt Lake City und so haben wir uns das auf 2 Tage aufgeteilt. Da Andreas Freitag lange auf Arbeit bleiben musste, ging es Samstag frueh los. Die Route fuer die beiden Tage war wie folgt

Quelle: google.maps

Wettermaessig hatten wir alles von Regen, Schnee und Sonne

am Alpine Summit, WA



kurz hinter dem Summit wurde es dann gleich wieder extrem trocken


beeindruckender Himmel


bissel renovierungsbeduerftig


Wir uebernachteten am Samstag in Boise, jetzt schon zum dritten Mal und wieder im Hampton Inn. Ich hatte mich schon sehr aufs Fruehstueck gefreut, da wir beim letzten Mal sehr leckere Bagel-Topper hier bekamen, das sind runde, flache Teilchen aus Ei und Speck, die genau auf einen Bagel passen. Leider gab es die an dem Tag wohl nicht, aber die Kuechenfrau war superlieb und hat mir extra drei Stueck erwaermt und versteckt gebracht. Das fand ich sooooo nett (ich ess die ohne Bagel).


in Nord-Nevada


und an der Staatsgrenze zu Utah beginnen die Salt Flats in Wendover



Wir haben dann einen Abstecher zum Bonneville Salt Flats International Speedway gemacht, wo im August immer tolle Rennen stattfinden. Dieser Speedway ist auch deshalb bekannt, weil hier der Geschwindigkeitsrekord mit rund 1000km/h pro Stunde 1970 aufgestellt wurde.



leider war am Ende der geteerten Strasse der Salzsee noch mit einigen Zentimetern Wasser bedeckt und somit eruebrigte sich das richtig beschleunigen auf dem See fuer uns und wir muessen irgendwann im Sommer nochmal her :-)

 




hier sieht man die getrocknete Salzkruste sehr gut



aber dennoch liessen wir uns den Spass nicht nehmen und drehten ein paar Runden auf dem trockenen Teil, erst Andreas und dann ich. Dominik hatte wieder viel Spass und ihm konnte es nicht schnell genug gehen in den Kurven beim schlittern




unsere Spuren


ich hab mal zwei kleine Videos. Das erste ist aus dem Auto gefilmt, als Andreas fuhr (sorry fuers verwackelte Bild, aber ich musste mich mit einer Hand festhalten und hatte nur eine Hand fuer die Kamera)


und eines, wo ich fahre (leider nur einen kleinen Teil gefilmt)


Kommentar vom Kind war, dass es mit mir mehr Spass macht *lach*. Danach ging es dann rund 38 Meilen auf der Interstate ueber den See zur anderen Seite. Wir hielten einmal kurz an und ich hab mal ein Foto gemacht, worauf man das weisse der Salzablagerung schoen erkennt

 

und unspektakulaer weiter bis SLC :-)

4 comments:

  1. Die Bonneville Flats sind legendär. Ein Freund von mir wird dort im kommenden Sommer mit seinem selbst gebauten Mopped starten... Klasse Video, sieht aus, als hätte das riesig Spaß gemacht.

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich will da auch irgendwann nochmal drueber fahren, auch wenn ich nur die normale Geschwindigkeit beim Auto ausreizen will (kann man ja hier auf den STrassen leider nicht testen). Deinem Freund wuensch ich viel Spass und mein Neid ist ihm gewiss :-).

      Delete
  2. Und da soll einer nochmal sagen, dass die Frauen die schlechteren Autofahrer sind ;-) ..... wenn Kind schon bei dir mehr Spaß hatte *lol*. Das Auto hast de im Griff!!!!

    Gute Fahrt euch allen weiterhin.

    LG
    Claudia

    ReplyDelete
    Replies
    1. lach :-). es hat wirklich spass gemacht.

      Delete