4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



5/11/2016

Mission Raceway

Am 6.Mai hatte ich mal wieder Geburtstag :-). Ich bekam tolle Geschenke, wie einen beleuchteten Ebook reader mit passender Huelle (hatte ich immer rausgeschoben, da mein unbeleuchteter immer noch gute Dienste leistet, aber der beleuchtete beim campen deutlich sinnvoller ist abends) und vorab gabs ja schon den Fitbit surge in orange :-).

Andreas musste einen halben Tag ins Buero, war gegen 2.30 dann wieder zu Hause, so dass wir Dominik zusammen von der Schule abholen konnten. Leider konnten wir bis 7.30pm nicht nach Hause, da bis dahin Hausbesichtigungen im 30min Raster waren. 

Wir sind dann erstmal zu Service Canada gefahren, um Andreas' neuen kanadischen Pass abzuholen. Er hatte ihn im Eiltempo beantragt fuer 110 Dollar Aufschlag, da er in der drauffolgenden Woche ja wieder reisen muss und fuer die Wiedereinreise nunmal der kanadische Pass gebraucht wird. Fuer die Einreise in die USA braucht er hingegen weiterhin den deutschen, da dort das US-Visum drin ist. Ja, kompliziert :-). Allerdings bekommt er vom AG den Expresszuschlag ersetzt. Dominik und ich hatten nur einen regulaeren beantragt, der dann irgendwann per Post eintrudeln wird in den naechsten 2 Wochen, da wir ihn nicht akut brauchen. Wir hatten zwar auch erst ueberlegt, aber der Verstand hat gesiegt. Dank des Umzuges etc kommen ja noch genug Ausgaben auf uns zu.

Anschliessend waren wir noch in einer Mall bummeln und was essen, bevor wir dann nach Mission gefahren sind. Wir hatten 28 Grad und schoensten Sonnenschein, als wir uns das Street Legal Race auf dem Mission Raceway angeschaut haben.


Ein paar Fotos, wie immer :-)

































und natuerlich ein Video



gegen 8.30 sind wir dann zum Auto, um uns auf den Rueckweg zu machen. Die Makler lassen naemlich im Haus alle Lichter an und wir wollten das nicht bis spaet nachts erleuchtet haben, ohne dass wir da sind. Auf dem Parkplatz sahen wir dann noch eine ganz neue Definition von tailgating



Ein sehr entspannter Tag!

4 comments:

  1. Herzlichen Glückwunsch nachträglich!!

    Muss man nicht immer mit dem gleichen Pass mit dem man ausreist auch einreisen? Sonst fehlt dann doch eine Erfassung, oder? (Wir hatten jetzt schon mehrmals Leute am US-Zoll, die Rede und Antwort über diese Aus-und Einreisedinge stehen mussten.) Oder muss er nun immer beide Pässe vorlegen? Geht das auch?
    Kann man das Visum nicht einfach transferieren?

    Ja, bei so einem Umzug da zählt jeder Pfennig, man wundert sich immer wo das ganze Geld so hingeht ;)

    ReplyDelete
  2. Nein, man muss nicht den gleichen Pass benutzen, man zeigt ja den Pass beim ausreisen gar nicht vor im Ausreiseland (also hier Kanada). Und wenn wir nach Deutschland fliegen, muessen wir ja auch dort den deutschen Pass bei der Einreise zeigen, waehrend hier in Kanada der kanadische ja verlangt wird. Visum uebertragen lohnt nicht, werden ja nach Umzug bis Ende des Jahres mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Greencard bekommen dann (dauert wohl derzeit 6 Monate fuer Deutsche ab Antragsabgabe). Die drei oder viermal die Andreas dann ab Juli nach Kanada muss, wird es auch so gehen.

    Und danke :-)

    Heute heissts nochmal zittern (der Makler ist aber sehr zuversichtlich *lach*), ob der potentielle Kauefer das deposit beim Makler hinterlegt und dann haben wir zumindest den Hausverkauf hinter uns.

    ReplyDelete
  3. Auch von mir noch alles gute zum bgeburi.. Bin zur zeit auch in seattle zur durchreise..haben uns 3tage zeit genommen..viel gesehn und viiel gelaufen...so sieht man am meisten find ich..morgen fahren wir auch zu den boing werken ..bin schon gespannt..
    Alles gute weiterhin...��

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke Heidi! Wuensche Dir noch viel Spass auf Deiner Reise, die Boeing Werke fanden wir sehr interessant :-).

      Delete