4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



5/25/2016

Pfingst-Spaziergang

Am Pfingst-Sonntag haben sich einige Leute unserer deutschen Gruppe getroffen und wir haben einen Spaziergang im Surrey Bend Regional Park gemacht. Der wurde recht frisch eroeffnet, alles ist noch ganz neu und es gibt schoene Wege dort und man ist nah am Wasser.


Wir waren insgesamt 21 Leute, darunter 6 Kinder und hatten eine schoene Zeit. 

Ich hab die Gesichter mal unkenntlich gemacht :-)









Dominik hat sich einen Hund geliehen




Nach dem Spaziergang ging es dann ans futtern



die Kinder fehlen alle auf dem Bild


die waren naemlich auf dem Spielplatz beschaeftigt und wir Erwachsenen hatten bestimmt 3,5 h Ruhe. Wir hatten uns um 1.00 getroffen und die letzten von uns sind erst kurz nach 6 Uhr aufgebrochen, wir hatten eine sehr entspannte Zeit beim quatschen

Die Kinder waren ueber und ueber mit Sand voll


so sah die Badewanne aus spaeter


und das Bett und Zimmer mussten auch ausgesaugt werden, da dort gefuehlt der halbe Sandkasten lag nach dem ausziehen *lach*. Dominik hat es sehr gefallen.

Wir sind dann auf dem Rueckweg noch einmal am storage rangefahren, da wir ihn ja bis zum 19.05. leerbekommen muessen, Andreas aber Montag und Dienstag schon wieder zur Dienstreise musste. So haben wir dann am Mittwoch nur noch 2 oder 3 Autoladungen voll und dann steht wieder alles im Haus.

Susanne und Michael von unserer deutschen Gruppe haben uns ihr okay gegeben, dass wir den Trailer auf ihrer Einfahrt parken koennen, wenn unsere Umzugscontainer kommen. Dafuer ein dickes Danke, da es uns wieder etwas Stress nimmt.

No comments:

Post a Comment