4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



11/06/2017

Browns Canyon National Monument, CO

Und schon war es wieder Sonntag, somit hiess es dann aufbrechen. Waehrend Andreas und ich alles verstauten, genossen Kind und Hund die Sonne.

Too soon it was Sunday already, which meant the end of our weekend trip. While Andreas and I packed everything, Dominik and Pirate enjoyed the sunshine.







letzter Blick auf unseren Stellplatz

last view to our campsite





Wir kamen an riesigen Kreidefelsen vorbei.

We passed huge chalk mountains.






lange kein Zug mehr gefahren nach Salida :-)

there hasn't been a train to Salida in a long time






Unser Ziel war das Browns Canyon National Monument. Hier kann man entspannt wandern, campen, mit dem ATV fahren und es ist eine sehr beruehmte Gegend fuer Rafting.Browns Canyon ist noch ein sehr junges National Monument, es wurde erst im Februar 2015 dazu vom damaligen Praesidenten Obama ernannt.

Our destination was Browns Canyon National Monument. It is a very nice area for hiking, camping, ATV's, and also very famous for whitewater rafting. This National Monument is still pretty young, it was just annouced in February 2015 by then President Obama.


















 



Wir machten regelmaessig Pause um zu trinken, Pirate natuerlich auch. Wir haben oft nur eine Luftfeuchte von 15% und so trocknet man unheimlich schnell aus, zumal es natuerlich auch immer bergauf geht.

We regularly had short breaks to drink, Pirate too. We often have a humidity of only 15%, so it is easy to get dehydrated. Especially since we walked uphill the entire time.



Wir kamen dann in einen ausgetrockneten wash (ich finde kein passendes deutsches Wort. Das ist eine Art Flusslauf, der nur bei Regen/Ueberschwmmung gefuellt ist.), den wir ein wenig folgten und dort dann ein Picknick gemacht haben, bevor es wieder zurueck ging.

We entered a wash which we followed for a bit. There we sat down and enjoyed our snacks before returning to our car.
















Am Horizont sah man schoen, wie sich der Regen zusammenbraute.

In the distance one can notice the rain clouds.









Wir fuhren dann durch ein Farmgebiet, welches von Haeftlingen des nahegelegenen Gefaengnisses in Buena Vista bearbeitet wird.

We crossed some farm land which is cultivated by inmates of a nearby prison in Buena Vista.





Je naeher wir an unseren Wohnort kamen, umso heller wurde es wieder.

The closer we got to our home the sunnier it got.


Dominiks Schule/ Dominik's school


zu Hause :-) (da wo der Trailer durch die Baeume zu sehen ist)

at home :-) (where the trailer is in the trees)

2 comments:

  1. Argh... 15% Lufeu? Gar nicht so schön für Haut und Haare. Ich hatte da in Alberta immer Probleme...

    Außer dem Begriff fällt mir auch nur der Wadi ein, der aber auch kein deutscher Begriff ist. Gut, dass ich weiß, was Du meinst ;-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. der Anfang hier brachte viel Nasenbluten und aufgepsrungene Lippen, aber inzwischen haben wir uns dran gewoehnt und wissen damit umzugehen. Mir bekommt das Klima allerdings deutlich besser als das in Vancouver (hab Rosacea/Neurodermitis), und vor allem hab ich keine frizzeligen Haare mehr wie in Vancouver *lach*.

      Ich bin beruhigt, dass Du auch keinen passenden deutschen Begriff kennst, Online-Woerterbuecher haben auch nicht wirklich geholfen. :-)

      Delete