4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



11/13/2017

Camp Hale mit ATVs/ Camp Hale with ATVs (2)

Am Sonntag hatten wir noch etwas Zeit und der Camp Host hatte auch gesagt, wir koennen stehen bleiben solange wir wollen. Normalerweise muss man gegen 11 Uhr den Campground verlassen haben, aber die Hauptreisezeit ist vorbei und der Campground war nach uns so gut wie leer. Wir wollten noch einen anderen Trail fahren, aber Dominik entschied sich im Camper zu bleiben. Er hatte ein wenig Muskelkater in den Beinen und Armen vom Vortag. Ich zwar auch, aber Augen zu und durch :-).

On Sunday we had some time left until we had do drive home. The camp host allowed us to stay as long as we want during the day. Usually one has to leave by around 11 am but since high season was over and the campground being almost empty there was no rush. Andreas and I wanted to drive another trail, Dominik decided to stay inside the trailer and read. He got some sore muscles from the day before. Well, me too, but riding was more important than to sooth the bit of pain.

Dominik macht es sich auf seinem Bett bequem ...

Dominik gets himself comfy on his bed ...


waehrend wir uns auf den Weg machen

while we got on our way
























wir entdeckten noch weitere Hinweistafeln

we discovered more memorial plaques



  

Gegen 13 Uhr waren wir wieder am Stellplatz und haben dann alles eingeladen. Die Zeit war viel zu schnell um :-(

Around 1 pm we were back at our campsite and had to load the trailer. Time flew by way too fast.



Unser leerer Stellplatz/ our empty campsite


Rueckweg/ our way home













Dominik wollte dann doch noch mal fahren und so hatte er die Aufgabe die Sachen aus dem Camper mit dem ATV + Anhaenger zur Garage zu bringen :-).

Dominik wanted to ride the ATV a bit and so he brought with his ATV and trailer all the stuff  from the camper down to the garage. win - win :-)

No comments:

Post a Comment