4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



1/19/2018

Chicago, IL: Field Museum

Der Samstag war verregnet und somit stand fuer uns das Field Museum auf dem Plan. Ich hatte mir vorher eine Liste gemacht, was alles sehenswert waere und die Entscheidungen fielen dann spontan je nach Wetter.

Saturday appeared to be rainy, and so we heded to the Field Museum. I usually make a list in advance with all sights we would like to see and decide spontaneously depending on weather.


Wir benutzten wieder die Oeffis und liefen ein wenig zu Fuss, da wir nicht auf den Anschlussbus warten wollten.

We used the public transit, and the last few hundred yards we walked instead of waiting for the connecting bus.






Am Grant Park sahen wir dann dieses Skulpturen, die Installation nennt sich Agora. Wir waren kein Fan davon :-).

At Grant Park we met these sculpures which are called Agora - we didn't like them.








Field Museum





Das Museum war riesig, sehr beeindruckend und die 6 Stunden, die wir Zeit hatten, waren eindeutig zu wenig :-). Wir hatten einige Zusatzausstellungen zum normalen Eintritt dazugebucht, und so war der Eintritt dann auch nicht wirklich guenstig. 

The Field Museum is very large, and very impressive. We only had like 6 hours to spend here, and that was way to little time. We booked some additions to the regular entry fee and so it wasn't exactly cheap.







Eine der Zusatzausstellungen behandelte Aegypter, Roemer und Etrusker.

One of the special exhibitions was about Egyptians, Romans and Etruscans.




Eine Halle widmete sich den Nordamerikanischen Indianern.

Another exhibition was about North American Indians.










Fuer uns besonders interessant war die Ausstellung ueber die Bewohner der Nordwestkueste und der Arktis.

We really enjoyed the exhibition about the Northwest Coast and Arctic People.






Dann war es auch schon Zeit fuer den 3D Film ueber die Mumifizierung in Aegypten.

It was about time for our 3D movie about mummification in Egypt.


Zwischendurch gab es dann was in der Museumscafeteria zu essen. Wir waren skeptisch, aber die Cheeseburger waren wirklich gut. Anschliessend ging es durch die sehr interessante Ausstellung ueber die ersten Besiedlungen Suedamerikas.

We also had lunch at the Museum's Cafeteria, and although we have been sceptical we have to admit that the cheeseburgers turned out really good. After lunch we entered the exhibition about the early settlements in Ancient America which was absolutely interesting.






 

Als naechstes ging es dann in eine weitere Sonderausstellung: Specimen. Hier ging es um die verschiedenen Unterarten der gleichen Tierart. Also wie man zB die Gaense, Eichhoernchen etc der verschiedenen Regionen auseinanderhalten kann.

Next we visited another special exhibition: Specimen.







Mit Hilfe des Museumbestandes konnte damals auch herausgefunden wo die Gaense urspruenglich herkamen, die das Flugzeug zur Landung auf dem Hudson River in New York brachten.

With help of the museum's stock scientists were able to determine where the geese came from which caused the plane's emergency landing into the Hudson River, NYC.



Dinosaurier Ausstellung

dinosaur hall















und dann war grad noch etwas Zeit, um in die Ausstellung ueber Aegypten zu gehen :-(

and we only had some time left to visit the Egyptian exhibition :-(






Es waren noch viele andere Ausstellungen zu besichtigen, aber in einem Tag gar nicht zu schaffen. Als wir unsere Jacken abholten, mussten wir feststellen, dass sie innen klatschnass waren. Die Garderobenmitarbeiter waren so clever alle unsere Jacken uebereinander auf einen Buegel zu haengen, somit machte das aeussere der einen Jacke das innere der naechsten Jacke nass. Somit konnten wir nicht mit den Oeffis zurueckfahren, sondern mussten uns ein Uber rufen. GsD war es nicht weit zum Hotel, aber eben schon Berufsverkehr um 17 Uhr :-(. Wir haben uns im Hotel dann in der Lounge was zu essen geholt und in der Zwischenzeit unsere Jacken im Zimmer trocknen lassen vor den Heizungsauslaessen. Dominik wollte dann einen Film im Fernsehen schauen, und so sind Andreas und ich nochmal raus, da er am Vorabend nicht mit gewesen ist.

There would have been a lot more exhibitions which we haven't been able to visit, one day is way to little time for this museum. As we wanted to pick up our coats we noticed that they were completely wet inside. The not so bright staff put all coats onto the same hanger, so that the outside from one coat was in the inside of the other coat. Since it was raining when we arrived our coats had been really wet from the outside :-(. So it was no option to use public transit and we had to call an Uber. Although it wasn't a long distance to our hotel it was already rush hour :-(. At the hotel we went to the evening reception and got some food etc while we let our coats dry inside our room. Dominik wanted to stay inside and watch a movie, and so Andreas and I walked a bit through downtown.


Wir starteten am Millennium Park, da der keine 5min vom Hotel entfernt war.

We started at Millennium Park since it was not even a 5 minute walk from the hotel.

Karte des Parks/ map of the park


The Crown Fountain







Das "Cloud Gate" (Wolkentor) aka "the Bean" (die Bohne)

Cloud Gate aka The Bean








Jay Pritzker Pavillion

 






Millennnium Park Monument




Wir liefen entlang der N Michigan Ave und kamen dann zur DuSable Bridge am Riverwalk. Hier fand vor kurzem noch eine Parade statt und um moegliche Anschlaege zu verhindern, parkten dort die grossen Schneepfluege. 

We walked along N Michigan Ave, and as we approached the DuSable Bridge we noticed this huge snow plows. These were parked there to shield a parade which took place just a short time before.


Und abschliessend liefen wir noch etwas den River Walk entlang.

We also strolled along the River Walk.



 


















Langsam ging es dann wieder Richtung Hotel ...

back to the hotel ...






Ich muss sagen, ich finde Chicago insbesondere im Dunklen sehr sehenswert aufgrund der vielen Hochhaeuser etc :-).

I have to admit, I love Chicago at night with all its lights!

4 comments:

  1. Anonymous1/19/2018

    Fuer uns war der Besuch im Field auch ein Muss. Wir wollen schon immer mal "The Ghost and The Darkness" sehen und hatten das Glueck, von einem Musuems Mitarbeiter die ausfuehrliche Geschichte, bis hin zur Ausstellung im Museum, zu hoeren.
    Das war ja mal ein ganz schlauer Mensch an der Gardrobe! *smh

    ReplyDelete
    Replies
    1. der Vorgesetzte, den wir haben ranbitten lassen, hat ueberhaupt nicht nachvollziehen koennen, warum wir uns ueber die nassen Jacken beschweren ... das war noch die Kroenung.

      Delete
  2. Großartige Bilder, besonders die "Bohne" Reflexionen. Das Museum gehört mit dem Britischen Museum zu meinen absoluten Favoriten.

    Ih finde, die Installation der Statuen lassen eine Assoziation zur Wählerschaft des aktuellen POTUS zu.

    ReplyDelete
    Replies
    1. lol interessante Betrachtung der Skuplturen :-). Ich schuettel ja hier in vielen US fb-Gruppen echt nur den Kopf bei den Leuten, die ihn immer noch in den Himmel heben.

      Delete