4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


8/20/2018

Historic Barkerville, BC (road trip day 9)

Am Donnerstag besuchten wir das historische Barkerville. Barkerville entstand in der Zeit des Goldrausches in BC (um 1860); einige Haeuser hier sind Originalbauten, andere wurden nachgebaut da die Originalhaeuser nicht zu retten waren. Ein Besuch hier ist den Umweg von Quesnel mehr als wert. Man lernt viel ueber die Geschichte von BC und die Goldrauschzeit allgemein. In der Hauptsaison sind auch viele Personen in Originalkleidung unterwegs und stellen den Alltag hier nach, wobei Fragen immer gern gesehen sind. Hunde sind auf dem Gelaende allerdings nicht erlaubt, draussen stehen aber grosse Kaefige zur Verfuegung. Wir hatten urspruenglich eines der Gehege gebucht, aber an dem Morgen war es sehr kuehl und es ging auch ein recht kalter Wind (wir hatten selbst um 13 Uhr erst 15 Grad). Die Dame am Eingang war sehr nett und wir konnten den Kaefig kostenlos stornieren. Pirate blieb dann im Camper, wo wir 2 Fenster offen hatten sowie die Lueftung im Dach liefen lassen. Andreas ist dann alle Stunde einmal zu ihm gegangen und hat Pirate auch zum pieseln etc rausgehalten. In der Zwischenzeit hat er seelenruhig geschlafen :-).


On Tuesday we visited the historic town of Barkerville. Barkerville became a boom town during the gold rush in BC which started in the 1860s. 2/3 of the buildings are original structures, while the other 1/3 are replicas. The town is well worth the detour from Quesnel. One can learn so much about the town itself as well as the gold rush in general. During main season there are a lot of actors in town which wear the original clothes and pretend re-enact daily life, and questions are more than welcome. Dogs are not allowed on the property but one can book a kennel (3 different sizes) right in front of the entrance. Originally we booked one but since it was rather chilly that morning as well as windy we were able to cancel that kennel without cancellation fee. Instead Pirate stayed in our camper where we opened 2 windows and let the fan run. Andreas went to check on Pirate every hour, but Pirate was happy inside and simply slept.



Morgens der Blick aus dem Camper. Die kleinen Huetten koennen gemietet werden, wir hatten eine site auf dem Government Hill Campground.

View in the morning from our camper. Those cabins can be booked (Government Hill Campground)



Wir fuhren am alten Friedhof vorbei./ we passed the old cemetery




Am Eingang wurden wir dann drauf hingewiesen, dass alle 3 Trails die von Barkerville wegfuehren, gesperrt sind. Sie haben einen Grizzly morgens in den Strassen gehabt und somit ist das Risiko zu hoch. Doof gelaufen, aber vollkommen nachvollziehbar.

At the entrance we learned that all three trails which start in Barkerville were closed since there was a grizzly in town this morning, the risk was too high. Well, safety first, so we understood the decision.


St. Saviour's Anglican Church


Wesleyan Methodist Church



Schule/ Williams Creek Schoolhouse

  


Wir hatten Glueck und nur ein paar Minuten bevor wir ankamen, hatte eine kostenlose Tour gestartet, wobei viel zur Geschichte einzelner Haeuser und deren Bewohner bzw auch allgemein zur Stadtgeschichte erzaehlt wurde. Diese ging rund eine Stunde, und so nahmen wir teil. Ausserdem war die Stadt die ganze Zeit recht leer, da wir noch am Anfang der Saison hier waren.

We got lucky, just minutes before we arrived at Barkerville a narrated tour had started. One of the actors was telling about different buildings and their owners as well as about Barkerville's history in genereal. The tour lasted about an hour and was for free. Barkerville itself wasn't crowded at all the entire day since we visited early in season.







Schmiede/ Blacksmith



Man kann auch Kutschfahrten buchen.

one can purchase coach rides etc



Barbier/ barber shop




aehm ja .../ interesting chlothing choice


Das linke Gebaeude ist eine Baeckerei, und hier gibts wirklich leckeren Kuchen, das war unser 2. Fruehstueck.

The left building is a bakery which carries a lot of great pastry, here we enjoyed a second breakfast.

Goldfield Bakery




Drogerie/ drugstore



Fuer 5 Dollar konnte man sich auch einen Zahn ziehen lassen damals.

For C$ 5 one could get a tooth extracted.







Government Assay Office

Hier arbeiteten u.a. Vermesser etc und hier wurden auch die Goldfeld claims eingetragen.

That was the office of the surveyors etc, and also the place were one could register his gold claims.





Das rechte Haus ist das Barkerville Hotel.

The building on the right is the Barkerville Hotel.





Von diesen kleineren Loeaschstationen sind viele ueber das Oertchen verteilt fuer den Fall eines Feuers.

There are several tiny fire stations to be found around Barkerville's streets.


Theater/ theatre





Dominik bekam dann ein Stueck Gold, was er rumzeigen sollte in unserer Gruppe.

Dominik got a piece of gold to show around.




Am Ende der Stadt befindet sich Chinatown - dieses war mit Absicht so abgeschnitten, da man die Chinesen zwar brauchte, aber nicht wirklich akzeptierte.

Chinatown was situated at the end of town, separated by a gate. Chinese immigrants were much needed for different duties but haven't been well accepted.













Hier einer der gesperrten Trails/ one of the closed trails






am Wasserrad/ water wheel



Es gab eine poetische Lesung./ A guy read some poetry.




Michael's Claim Cabin




Stallungen/ stable







Die naechste Schulklasse wartet./ The next class is waiting. 

 







Nach etwas ueber 4 Stunden ging es dann weiter auf unserer Fahrt. Unterwegs sahen wir ein paar Caribou und waren auch schnell genug mit den Fotos, die Baeren waren an dem Tag allerdings immer schneller im Gebuesch verschwunden.

We spent over 4 hours in Barkerville (an entire day would be more appropriate for a visit during main season) and then started the drive to our next destination. We saw a couple of caribou and were quick enough to take pictures. The black bears always were to quick for us.



Kurzer Stop in Prince George./ short stop in Prince George


Vanderhoof - die geografische Mitte von BC

Vanderhoof - the geographical centre of BC


Und wir fuhren noch bis Fraser Lake. Hier hatte ich einen kostenlosen staedtischen Campground gefunden, gleich am Wasser (okay, und nahe an Bahngleisen *lach*).

We drove until Fraser Lake where I found a free municipal campground right at the water (and close to rialroad tracks *lol*)





Hier habe ich nun auch zum ersten Mal die kranken Aspen gesehen. Die Dame auf dem anderen Campground hat uns davon erzaehlt, dass in BC alle Aspen von einer Krankheit befallen sind und die Blaetter sich dadurch veraendern :-(. Verursacht wird dies durch die Larven des Serpentine Leafminer (Florida Minierfliege). Das gleiche haben wir spaeter auch im Yukon gesehen.

Here we also noticed for the first time the disease on the Aspen leaves which a woman at last night's campground was telling us. The leaves are infected by the larves of the American Serpentine Leafminer. We also noticed it in the Yukon later on the trip.


wunderschoener Blick am Abend ueber den See

what a beautiful view during sunset



und einer der Zuege/ one of the freight trains



Am Abend mussten wir dann den oberen Draht von Dominiks Zahnspange ziehen, er hatte sich etwas geloest und stach in die Wange. Inzwischen wissen wir ja GsD wie es geht.

During late evening we had to pull the upper wire from Dominik's brackets, it was lose and poked into his cheek. Good that Andreas knows how to do that.


Tagesstrecke/ route of the day

maps.google.com

2 comments:

  1. Witzig, dass viele dieser historischen Bauten wie die Übernachtungshütten im Schwarzwald am Westweg aussehen. Bei meiner letzten Übernachtung im Wald kam ich mir auch direkt Pionier-mäßig vor ;-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. lach :-) Obwohl ich viele der kleinen Haeuschen den heutigen Riesenbauten, die man hier ueberall sieht, jederzeit vorziehen wuerde.

      Delete