4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



8/10/2018

Yellowstone NP, Wyoming (road trip day 3)

Am Abend nach dem Devil's Tower fuhren wir noch bis Basin, WY. Unterwegs ueberraschte uns ein Gewitter mit einem sehr imposanten Spiel der Blitze am dunklen Himmel. In Basin hatte ich auch wieder eine kostenlose Stelle zum uebernachten gefunden, gleich an einem kleinen Fluss. Und es war kein anderer dort :-).

The night before we drove until Basin, WY. En route we got surprised by a thunderstorm which displayed phenomenal lightning bolt strikes on the dark sky. In Basin I've found another free campsite, right along the river. And we were alone :-).



Schon kurz nach dem losfahren bemerkten wir die Schlechtwetterfront.

Shortly after we started driving we noticed the bad weather ahead.





Als wir am Eingang des Yellowstone NP ankamen, regnete es schon recht ordentlich.

As we arrived at the gates of Yellowstone it was already raining.




Im Park sahen wir dann auch noch Schnee - Pirate fand es toll, und wir haben uns dann erstmal andere Sachen angezogen und die Daunenjacken rausgesucht. Wir waren schon einmal im Oktober 2015 im Park und hatten fast das gleiche Wetter.



Inside we noticed still a lot of snow - which made Pirate happy, and we changed into jeans and got the down jackets out of the closet. We already visited the park in October 2015, with almost the same weather




Das Bison lief gemuetlich entlang am Strassenrand und liess sich durch die Autos nicht wirklich stoeren.

The bison slowly walked along the road, and wasn't a bit disturbed by the cars.



Ueberreste eines grossen Waldbrandes am Yellowstone Lake.

Remnants of a large wildfire at Yellowstone Lake.






Wir mussten uns fuer eine Seite des Parks entscheiden, da wir diesmal nur ein paar Stunden Zeit hatten (der Halt war ja nicht wirklich eingeplant). Unser erster Halt war dann am West Thumb Geyser Basin. Es regnete immer noch.

We had to decide which side of the park to visit since we only had a few hours (this stop wasn't plannes at all). Our first stop was at the West Thumb Geyser Basin. It was still raining.










Die Temperatur erreichte inzwischen nun grad so um die 0C und es begann zu schneien. Erst sahen wir ein paar Motorradfahrer, die uns dann schon recht leid taten ... bis wir Radfahrer entdeckten.

Temperatures dropped down o about 0C/33F and it started snowing. First we noticed some bikers which we really felt sorry for with this weather ... until we noticed the bicyclists.



Wir hielten am Old Faithful Geysir, aber hatten den Ausbruch knapp verpasst. Zeitlich war es leider nicht drin, rund eine Stunde auf das naechste Mal zu warten.

We stopped at Old Faithful only to discover that we missed the eruptions by minutes. To wait another hour wasn't really possible this time.



Somit fuhren wir weiter zum Midway Geyser Basin. Obwohl es noch Ende Mai war, war der Parkplatz hoffnungslos ueberfuellt und es hatte sich schon eine lange Warteschlange gebildet. Eigentlich wollten wir ja irgendwann mal im Hochsommer in den Yellowstone, aber ich glaub die Idee haben wir an diesem Tag verworfen. Hier hatten wir Glueck und die Sonne liess sich blicken.

So we drove on to the Midway Geyser. Although it was just the end of May that parking lot was so crowded they already had a waiting line. We had the idea of coming back on time during summer, but I guess that idea died that day. We got lucky and the sun appeared.



Excelsior Geyser crater




Grand Prismatic Pool







Als naechstes fuhren wir dann zu den Fountain Painr Pots. Ziemlich zum Ende des Rundgangs find dann auf einmal ein starker Regen an und wir kamen ziemlich durchnaesst am Auto an.

Next were the Fountain Paint Pots. Right at the end of our walk a heavy rain set in and we arrived at the car pretty soaked.







Kind war etwas geschafft

junior got pretty sleepy


Hier lief in Ruhe ein Bison ordentlich an einerKreuzung ueber die Strasse.

slowly a bison walked across the road at a crossing


Roaring Mountain




Der letzte Stop war an den Mammoth Hot Springs, da hier doch vergleichsweise viel Zeit benoetigt wird.

Our last stop was the Mammoth Hot Springs which takes quite some time to walk along.




 




















Wir verliessen den Park dann wieder durch den Nordeingang, da beim letzten Mal das Steintor nicht passierbar war - diesmal war es :-).

We left the park through the North Entrance since last time the area around the gate was a construction zone. This time we could drive through :-).


Wir fuhren dann noch bis Bozeman (Montana), wo es fuer uns ein Abendessen beim Outback Steakhouse gab.

We made it to Bozeman, MT for the night were we also enjoyed a dinner at the Outback Steakhouse.



Route des 3. Tages/ route of day 3

9 comments:

  1. Wow - mich beeindruckt dieser unglaubliche Farbenreichtum.
    Hast Du wirklich gut eingefangen, Yvonne! Wunderschön und facettenreich. Lasst es Euch weiterhin gut gehen.

    Lieben Gruß

    Germaine

    ReplyDelete
    Replies
    1. der dunkelgraue Himmel war super als Kontrast, fand ich auch :-). Irgendwann schaffen wir Yellowstone aber mal mit komplett blauem Himmel, jawohl *lach*.

      Delete
  2. Wow, tolle beeindruckende Bilder und der graue verregnete Himmel macht da kein Abruch. Ich stelle mir gerade vor, wie oft du aussteigen musstest, um all die Fotos bei Ein/Ausfahrten inkl. Schilder zu nachen 😁.
    Mal gespannt wieviel "wow" ich posten werde, denn da wird noch viel kommen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. da liegst du ganz richtig: ich bin eine gefuehlte Million Mal oder so rausgehuepft fuer Schilder :-) (und die zeig ich gar nicht alle *lach*)

      Delete
  3. Wo sind denn Nummer 1 und 2?

    ReplyDelete
    Replies
    1. die hatte ich noch im Juni von unterwegs gepostet:
      Going to Alaska day 1 & 2: Devils Tower, Wyoming (25.06.2018)

      Delete
    2. Ups, habe ich glatt vergessen, ist schon so lange her 😂 Ich werde all....

      Delete
  4. Hallo!
    Ich liebe deine Bilder!
    Im Outback Steakhouse waren wir auch schon, allerdings in Niagara Falls,On. War damals ziemlich lecker.

    ReplyDelete
    Replies
    1. lieben Dank :-). Das Essen ist ja ueberall gleich, da es eine Kette ist. Aber wir moegen es auch sehr - zumal ich nicht sehr experimentierfreudig bin und so vorher weiss, was mich erwartet *lol*.

      Delete