4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


1/14/2019

Grand Mesa, CO (2)

Wir waren nochmal im Gebiet des Grand Mesa unterwegs bis in den Nachmittag hinein. Das Wetter war immer wieder wolkig, aber wir hatten dennoch viel Spass. Wir hatten 2 kleinere Wanderungen auf dem Plan. Nach der Abfahrt vom Campground ging es zuerst zum "Land of Lakes" Trail, von wo man einen schoenen Ausblick auf einige Seen hatte.

We would stay in the Grand Mesa area until early afternoon and had planned two shorter hikes. The weather was mainly cloudy, after leaving the campground we hiked the "Land of Lakes" trail which would give a nice view of some lakes.







Im Hintergrund sieht man den Island Lake, an dessen rechter Seite wir gestern entlangspaziert sind.

In the background is Island Lake where we strolled along the right shore the day before.




Weiter ging es dann zu den Mesa Lakes./ next were the Mesa Lakes












Die Seen hatten einen sehr niedrigen Wasserstand, da der vorherige Winter einfach zu trocken war.

The lakes had a very low water level due to the too dry winter we had last season.













Am Nachmittag hiess es dann Abschied nehmen (aber wir werden auf jeden Fall nochmal hierher kommen zum campen), und wir machten uns auf den Weg zum Dinosaur National Monument, was wieder einige Stunden Fahrt beanspruchen wuerde.

In the afternoon we said goodbye to Grand Mesa (but we'll definitely return for camping), and drove a few hours to Dinosaur National Monument.


die Landschaft aenderte sich nun voellig/ landscape completely changed













Die Kuehe laufen hier einfach frei rum rechts und links des Highways, Freilandhaltung pur :-).

Free range cattle roamed to the left and right of the highway.


Zeichen verlassener Ranchanlagen/ signs of abandoned ranches






Wir hielten im kleinen Ort Dinosaur an der Besucherinfo an, um uns wieder mit einigen Broschueren einzudecken.

We stopped in the tiny town of Dinosaur to get some information brochures at the visitor information.



Und nur kurze Zeit spaeter kreuzten wir dann nach Utah rueber, das Dinosaur National Monument erstreckt sich ueber die beiden Bundesstaaten Colorado und Utah. Unser Campground befand sich auf der Utah-Seite.

A few moments later we entered Utah, the Dinosaur National Monument is partially located in both states: Utah & Colorado. Our campground was located on the Utah-part.


Gendenken an den spanischen Missionar Silvestre Vélez de Escalante, welcher zusammen mit  Francisco Atanasio Domínguez Ende des 18. Jahrhunderts die Dominguez-Escalante-Expedition durchfuehrte, welche hier entlang fuehrte. Nach den beiden wurde auch die Dominguez-Escalante National Conservation Area benannt.


A little memorial for the spanish fray  Silvestre Vélez de Escalante who - together with Francisco Atanasio Domínguez - explored the area in the late 1800s. Their names were used for the  Dominguez-Escalante National Conservation Area.





Unser Stellplatz befand sich auf dem Green River Campground, einfach herrlich hier!

Our campsite was on the Green River campground, which we very much liked.



2 comments:

  1. Ich frag mich nur, wie man seine Kuehe wiederfindet, wenn es Zeit zum melken ist...... Hahah!

    ReplyDelete
    Replies
    1. auf solchen Weiden stehen idR keine Michkuehe, sondern Schlachtkuehe. Die laesst man dort einfach laufen und guckt nur hin und wieder. Das ist heute noch das gleiche auch in anderen Bundesstaaten genauso wie Kanada. Milchkuehe werden eingezaeunt naeher am Haus gehalten.

      Delete