4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


2/06/2019

Maroon Bells, CO

Am Sonntag Morgen machten wir uns dann auf zu den Maroon Bells, Colorado's meistfotografierter Ort. Prinzipiell war es ein Reinfall, da der Sommer zu trocken war und der See vor den Bergen extremst klein war und somit die beruehmte Spiegelung so gut wie nicht vorhanden war. Genauso wurden inzwischen Absperrungen angebracht, so dass man gar nicht mehr direkt ans Ufer herankommt. 

Sunday Morning we drove up to the Maroon Bells, Colorado's most photographed location. Well, it wasn't exactly as anticipated and we could have skipped it. The summer was really dry, and so also the lake in front of the Bells was quite tiny which made it impossible to get the famous reflection. Also there is now a kind of a fence so one can't get as close to the lake shore as previously.

Da am Morgen noch alles im Schatten war, haben wir noch etwas Zeit im Camper mit einem ausgiebigen Fruehstueck verbracht und sind erst gegen 9.30 wieder zum See gegangen.

Since in the morning there was still a large amount of shade we went back to the camper and had an extended breakfast. Around 9.30 we went back to the lake.





Vergleichsfotos vom Vorjahr/ pictures from 2018



Allerdings waren viele Aspen inzwischen gelb, und das hat ein wenig getroestet. Das Problem ist, rund um Aspen gibt es nur wenige (staatliche) Campgrounds und so muss man tatsaechlich 6 Monate vorher buchen, um einen Platz zu bekommen. Somit ist es natuerlich ein Gluecksspiel mit dem Wetter sowohl im Sommer als natuerlich auch zum Reisezeitpunkt.

At least a lot of Aspens have been golden which made up for the other disappointment. The problem with Aspen/Maroon Bells is that there are only a few (government) campgrounds and so one has to book 6 month in advance to get a spot. So it is kind of a gamble with the weather during summer and also at the time of travel.


Wir sind dann hoch zum Crater Lake gewandert, ahnten aber schon nicht Gutes.

We hiked up to Crater Lake, although not feeling good about it.







es wurde immer bewoelkter .../ it got a lot more cloudy ...





Und tatsaechlich, alles ausgetrocknet *schluchz*.

And really: completely dry :-(


2018


Nun gut, nicht zu aendern, darum erstmal eine Staerkung.

Well, nothing to change about that, so we all had a snack.





es ging wieder runter/ hiking down













So sieht es aus, wenn der Shuttle Bus seine Ladung entlaesst (von 8-17 Uhr kommt man nur mit einem Shuttle Bus auf das Gelaende).

That's how it looks like when the shuttle dumps its load (from 8 am to 5 pm the area is accessible only by shuttle)




Shuttle


Zurueck ging es wieder ueber den Independence Pass.

back across Independence Pass



Und dann standen wir irgendwann im Stau, was uns knapp 2 Stunden zusaetzlich einbrachte fuer den Weg nach Hause. GsD ist das eher selten.

And then we hit the traffic jam which gave us additional 2 hours to get home. Luckily this is pretty rare.


Souvenir aus Aspen/ souvenir from Aspen


An dem Wochenende war auch unser 17. Hochzeitstag und wir entschieden uns fuer neue Ringe. Wir beiden fanden die normalen Eheringe eher unpraktisch und entschieden uns fuer Silikonringe von Qalo. Nun brauchen wir auch keine Angst mehr haben, wenn man irgendwo haengenbleibt beim wandern o.ae. :-).

That weekend was also our 17th wedding anniversary which we used as an excuse to get new wedding bands. We both found the regular ones annoying and so we got Qalo silicone rings. Now we don't have to fear any longer when we got caught on a branch while hiking etc.

No comments:

Post a Comment