4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


4/01/2019

Savannah, GA (4) - Tybee Island

Es blieb grau und regnerisch, und wir fuhren jetzt nach Tybee Island. Am Meer spielt das Wetter ja irgendwie keine Rolle, es hat auch bei Regen etwas dort zu sein :-).

It stayed grey and rainy, as we drove to Tybee Island. Weather really doesn't matter when being at the coast, sun and rain both have their charm.



Unser eigentliches Ziel war hierbei der Leuchtturm, welcher aber ausgerechnet an diesem Tag wegen einer Versammlung geschlossen war. Macht nichts, er war auch so ein netter Anblick (und ich brauchte mich die Treppen nicht hochschleppen *lol*).

We came for the lighthouse, unfortunately it was closed that day due to a meeting. It didn't really matter since it was a nice sight anyway, and I hadn't to drag myself upstairs *lol*.


Zu dieser Zeit regnete es uebrigens recht ordentlich ... .

It was raining pretty hard when I took the pictures ... .












Auf der gegenueberliegenden Strassenseite waren noch alte Festungsanlagen der Battery Brumby.

Across the street one can find remains of the Battery Brumby.



Der Regen liess etwas nach und so fuhren wir noch an den Strand zur Seebruecke.

The rain got lighter, and we drove the short distance to the pier.

































nicht viele Menschen unterwegs bei dem Wetter

not that many people here







Wir bummelten dann ncoh etwas die Strassen lang, aber aus Ramsch-Souvenirlaeden gab es nichts zu sehen, und auch hier waren wir die einzigen Besucher.

We strolled along the streets but there were only junk gift shops, also there we have been the only visitors.






kleines Trostpflaster fuer unterwegs

a little consolation



alles geschlossen/ everything closed 


und so ging es zurueck nach Savannah/ so we returned to Savannah

4 comments:

  1. Die Fotos sind trotz schlechtem Wetter super geworden. Keine Menschenmengen am Strand, dass ist doch was 😉
    Der Leuchtturm mit dem weißen Haus sieht sehr schön aus, ich mag solche Häuser mit weißen Zäunen.

    ReplyDelete
    Replies
    1. ohja, die weissen Zaeune mag ich auch. Frueher wollte ich auch immer so einen um mein Haus haben. Ich mag Kueste mit grauem Wetter GsD, wir waren frueher auch oft im Herbst an der Ostsee. Und eben wie Du sagst, ohne Menschenmenge ist schoen :-).

      Delete
  2. Wet Willie's? Da hatte aber jemand einen schlüpfrigen Humor. Die Verbotsschilder erinnern irgendwie an einen deutschen Strand... ;-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. das ist eine ganze Kette dort unten :-), obwohl ich den Daiquiri nicht so gut fand wie in NOLA. Und ja, Straende sind dort oft mit all den Verbotsschildern versehen, aber wenigstens waren sie bunt :-).

      Delete