4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


9/09/2019

Europe - 20: Stasi Gefaengnis/ Stasi Prison (Berlin), GER

06/13/2019

Am Donnerstag trafen wir uns noch einmal mit Martina und zusammen fuhren wir in die Gedenkstaette Hohenschoenhausen, dem ehemaligen Stasi Gefaengnis in Berlin. Andreas und ich waren auch hier bereits einmal, Martina und Dominik kannten es aber noch nicht und so nutzen wir die Gelegenheit.



On Thursday we met with Martina again, this time we all visited the Hohenschoenhausen Memorial, a former political prison during the times of East Germany. Andreas and I already visited a few years ago but Martina and Dominik were interested, too. 



So sah es morgens aus, als wir aus dem Haus kamen. Am Abend vorher tobte ein schweres Unwetter, was es uns nach dem Essen am Vorabend schwer machte, wieder zurueck zur Wohnung zu kommen, da viele Bahnstrecken betroffen waren von heruntergestuerzten Aesten etc.

That's what it looked liked in the morning when we left the house. During the night before there was a massive thunderstorm in Berlin which also made it difficult for us to return to the apartment after having dinner. A lot of train tracks needed to be cleared of tree branches.



lol


darauf war ich ganz neidisch im nahegelegenen Baumarkt, die Rueckwand haette ich auch gern in meiner Kueche

I became quite jealous in a nearby hardware store, I would love to have that back splash in my kitchen


Fruehstueck/ breakfast


Am Alex steigen wir in die Strassenbahn Richtung Hohenschoenhausen.

We took the tram from Alexanderplatz to Hohenschoenhausen.


Dieses Gebaeude gehoerte schon zum ehemaligen Stasi-Gelaende. Stasi steht fuer Staatssicherheit und war die "Geheimpolizei" zu DDR Zeiten.

This building was already part of the former Stasi area, Stasi (short for Staatssicherheit = State Security) was the secret police in the GDR.


angekommen/ arrived



In die Gebaeude kommt man nur mit Fuehrung, welche aber nicht wirklich teuer sind. Die Fuehrungen werden entweder von selbst Inhaftierten oder Personen durchgefuehrt, die mit Inhaftierten zu tun hatten. Frueher waren es nur selbst Inhaftierte, aber inzwischen hat das Interesse so zugenommen, dass sie die Fuehrungen damit nicht mehr abdecken koennen. Somit bekommt man immer einen wirklich anschaulichen Einblick in das Geschehen zur damaligen Zeit.

Inside the buildings one only gets with a guided tour. Guides usually are people who had been imprisoned themselves, or people who had prisoners in their circle of friends/ acquaintances or had to deal with them work-related. So you will also get quite the insight into the what went on during that times.



Bevor man mit dem Rundgang startet, sieht man einen 20min langen Film zur Geschichte des Gefaengnisses.

Before the guided tour starts one watches a 20 mins video about the prison's history.


Wartburg
 
 


Wir halten an einem Modell der Anlage. Alles was weiss ist, war das ehemalige Sperrgelaende (war auch nicht auf Landkarten eingezeichnet). Das dunkelgraue Gebiet ist das Stasi-Gefaengnis, auf dessen Gelaende wir uns befinden, und hellgrau ist das Wohngebiet drumherum. Das Wohngebiet war allerdings damals nur von Stasi-Mitarbeitern besiedelt.

We stopped at a model of the area. Everything what is white is the former restricted Stasi area, this couldn't be found on any map. The dark gray are is the former Stasi prison, where we are right now. And the light gray area is the residential area surrounding, at times of the GDR only Stasi employees and their families were allowed live here.



 


Wir haben als erstes das sogenannte "U-Boot" besucht, das waren die Zellen der Untersuchungshaft in einem feuchten kalten Keller. Die Zellen bestanden aus Holzpritschen und einem Eimer, viele ohne Fenster.

First we visited the "U-Boot" (submarine). In that dark, humid basement were the prison cells for the investigative custody located. They were furnished only with a wooden cod, a bucket, and only a few had a window.



Gruppenzelle/ group cell




Portraits von Inhaftierten/ portraits of imprisoned people



Einzelzelle/ single cell



Als naechstes ging es in den "Neubau", wobei wir hier als erstes die "Gummizelle" fuer "schwere" Faelle sahen, die man isoliert hatte. Der Raum war absolut dunkel, wenn ein Gefangener drinnen war. 

Next we walked to the "new building", where we started to see a "padded room". Here they detained "difficult" people which needed to be isolated. Those cells were completely dark when in use.







Als naechstes wurde uns eines der typischen Fahrzeuge gezeigt, mit denen Festnahmen durchgefuehrt wurden. Hierbei handelt es sich um einen unmarkierten Barkas B 1000 Lieferwagen wie es sie zu DDR Zeiten zu Hauf gab als normale Lieferwagen unterscheidlichster Firmen. Von aussen sah man nichts, innen waren 5 kleine Haftzellen.

Next we walked over to see on of the transporters used for arrests. The Stasi used unmarked Barkas B 1000 transporters which were a regular sight on East Germany's streets since they were used by so many companies. From the outside they weren't different than others, but inside there were small prison cells.




Es ging zurueck in die erste Etage des Neubaus. Hier war die Haftaufnahme genauso wie sehr viele Gefaengniszellen. Einige wurden wieder zum Originalzustand hergerichtet zum zeigen.

back we went into the first floor of the New Building. Here were the office which took in the prisoners as well as a lot of prison cells.

Ueberwachungsraum/ surveillance room





leere Zelle/ empty cell


moebliert/ furnished


Standard Gefaengniskleidung/ typical prison clothing


Haeftlinge durften oft tagsueber nicht sitzen, sich nicht an die Wand lehnen, und mussten nachts in einer bestimmten Haltung schlafen (auf dem Ruecken, haende seitlich auf der Decke neben dem Koerper)

inmates were not allowed during the day to sit or lean against the wall, and at night they had to sleep in a certain position (on their back, hands on the blanket right beside the body)











Hier wurden die Fotos der Haeftlinge gemacht.

This room was used to take photos of the inmates.





Hier wurden Verhoerprotokolle aufgenommen.

This room was used to transcript interrogations.





typische andere Bueros/ Verhoerraeume


sie hatten alle doppelte Lederverkleidete Tueren als Schallschutz

they all had padded double doors as soundproofing









wieder an der frischen Luft

enjoying being outside again



wir sahen nun die ummauerten "Hoefe" wenn die Insassen Hofgang hatten

now we got to see the walled in areas for the time inmates were allowed to spend outside








Und dann etwas, was wir beim letzten Mal nicht gesehen haben (ist nicht bei jeder Fuehrung dabei): ein Haftwaggon, mit dem Haeftlinge quer durch die Republik versendet wurden. So eine Reise konnte je nach Start-/Endpunkt auch gern 2 Wochen dauern. Die Waggons waren von aussen nicht zu erkennen, sie waren getarnt als normaler Postwaggon. Innen natuerlich eben anders ausgebaut. Oft wurden sie ueber nacht auf separate Abstellgleise abgestellt ... auch im Hochsommer ohne jegliche Klimaanlage oder so (gabs halt damals nicht)

Next we visited something Andreas and I hadn't seen on the previous tour: a prison wagon. These were used to ship inmates through the republic. Depending on start and destination, one could spent up to two weeks in such a wagon. The wagons were disguised as a normal postal wagon from the outside, inside they had cells. During the night they often were dropped at separate spurs ... also in peak summer where it got really hot ... since there were no a/c units.





Schlafzelle mit 4 Betten/ regular sleeping cell, 4 beds



fuer Angestellte/ for staff



 

Toilette/ restroom


die Toilette selbst fehlt leider schon

the original toilet was missing unfortunately


Die typische 4er Zelle waehrend der Fahrt, man kam sogar auf die idee dort einen 5. Sitz fuer eine Weile anzubringen, das wurde aber schnell wieder rueckganegig gemacht.

The typical 4-person cell for the train ride. For some time they had installed a fifth seat but that was quickly revoked.



Bordkueche/ board kitchen



und eine der Toiletten mit Duschmoeglichkeit

one of the restrooms with shower


ins Haftkrankenhaus konnten wir leider nicht rein

we couldn't enter the prison hospital



und zum Abschluss gingen wir dann nach Ende der Tour noch in das Museum auf dem Gelaende.

After the tour ended we visited the museum.


Waehrend an den Waenden die Geschichte der DDR und auch des Gefaengnisses erzahlt wird, findet man in den Schaukaesten Gegenstaende zum Gefaengnisalltag.

While the walls tell the history of the GDR as well as of the prison, the inner area provides memorabilia of the prison's daily life.



























Auf der Etage des Museums kann man auch den sogenannten "Leiterflur" besichtigen mit dessen Bueroraeumen. 

The museum also has an entrance to the former "Leadership Corridor" with its offices.






 









so eine Uniform hatte ich frueher auch an (aber mit Rock)

such a uniform I wore, too as as a child (but with a skirt)




Fuer uns alle ging es dann wieder Richtung Innenstadt, wobei wir uns von Martina dann in der Strassenbahn fuer diesen Aufenthalt verabschieden mussten. Kind war natuerlich traurig.

We all were headed back to downtown and for this German trip we had to say goodbye to Martina inside the tram. Dominik was really sad.


Wir mochten uebrigens den Spruch auf unserer Strassenbahn. Sie haben den Songtitel "Highway to Hell" abgwandelt zu "I'm on the Highway to Hellersdorf", dem Bezirk wo sie hinfaehrt.

We really liked the decal on our tram. The song titel "Highway to Hell" got a meme with "I'm on the Highway to Hellersdorf" since the tram would go to the borough of Hellersdorf.



Abends waren wir dann wieder verabredet mit Uli und Silvia.

For dinner we would meet again with Uli and Silvia.

2 comments:

  1. Anonymous9/09/2019

    Ja, dort waren wir vor Jahren auch. Die Haftwaggons gabs damals
    noch nicht.Auch die Ausstellung. Ich fand es damals ganz schön
    beklemment. wenn man sich vorstellt was den Leuten dort angetan
    wurde.Sollte jeder der Berlin besucht sich mal anschauen.
    Liebe Grüße
    Gabi

    ReplyDelete
    Replies
    1. auf jeden Fall :-(, die Berichte sind uebel.

      Delete