4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


7/21/2020

Roadtrip - 12: Minidoka National Historic Site, ID

06/09/2020 (Tag 19/ day 19)

Am Nachmittag erreichten wir die Minidoka Gedenkstaette. Hier wurden im 2. Weltkrieg Japaner interniert, nachdem es den Angriff auf Pearl Harbor gab. Es war ein recht grosses Internierungslager, welches von 1942 - 1945 in Betrieb war, es gab davon noch weitere in den USA. Ausser uns waren so gut wie keine anderen Besucher da, das Besucherzentrum war dazu auch geschlossen aufgrund von COVID19. Leider sind nicht mehr viele Gebaeude vorhanden, aber man bekommt dennoch einen recht guten Eindruck.

Mehr zur Geschichte:


In the afternoon, we arrived at the Minidoka Historical Site. This camp was used to imprison a large number of Japanese Americans after the attack on Pearl Harbor. It was a very large camped, which was used from 1942 - 1945, there have been more of these in the USA. Besides us, there were almost no other people here, the visitor information was also still closed due to COVID19. There aren't many buildings left but one gets a pretty good idea about the situation at that past time.

more information






Das Gebiet des Internierungslagers grenzte direkt an den Snake River.

One side of the camp was located right at the Snake River.


Ueberreste der alten Wachgebaeude

remains of the former guard buildings




"Wall of Honor"




Die Besucherinfo hatte leider geschlossen, aber draussen fand man eine Infobroschuere zum mitnehmen.

The visitor information was still closed but outside was a box where one could grad an information brochure.






Hier sind man einen Gemuesekeller. Die Inhaftierten bauten riesige Mengen Gemuese etc an, von denen sich ernaehrt wurde.

1943 produzierten sie zB 980.000 Pfund Kartoffeln, 79.300 Pfund Karotten und 102.000 Pfund Kohl. All das wurde hier gelagert, um es vor Hitze und Kaelte zu schuetzen.

One can see the remains of a root cellar. The inmates planted and harvested a huge amount of vegetables which they needed to survive.

In 1943, they produced about 980.000 lbs potatoes, 79.300 lbs carrots, and 102.000 lbs cabbage. All this was stored in the root cellar to save it from heat or frost.




Baseball war auch bei den Japanern ein beliebter Sport und diente somit auch hier der Freizeitbeschaeftigung.

Baseball was a favorit game of the Japanese, too. So they spent a lot of their spare time playing this game.


 


die typischen Wohnbaracken/ typical living quarters

 





Als das Camp aufgeloest wurde, wandelte man die Flaeche in Farmland um und riss die vorhergehenden Gebaeude ab. Dieses Haus samt kompletter Farm mit Acker und Setzlingen entstand zB in einem einzigen Tag, mit ueber 11.000 freiwilligen Helfern.

When the camp was closed, most buildings got torn down. The former camp area was converted into farm land. This farm, for example, was built in just one day. 11.000 volunteers helped building this farm house, plowing an acre and planting seedlings.






Nach rund 2h in der Hitze ging die Fahrt dann weiter zu unserem naechsten Ziel und auch Schlafplatz. Unterwegs entdeckten wir den Blechsoldaten mit seiner gefangenen Hexe, bekannt aus dem Buch "Der Zauberer der Smaragdenstadt", welches ich als Kind verschlungen hab - also die ganze Buchreihe - und heute noch besitze.


After about 2 hours walking around in the heat, we continued our drive to our next destination and camping spot for the night. We noticed this lovely Tin Woodman and the Witch from "The Wonderful Wizard of Oz".


noch ein Hinweis auf unser Ziel, mehr dazu im naechsten Bericht ...

a little hint what our destination was, more to that in my next entry ...

No comments:

Post a Comment