4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


7/29/2020

Roadtrip - 15: Bruenau Dunes State Park, ID

06/11/2020 & 06/12/2020 (Tag 21 & 22/ day 21 & 22)

Am Abend des 11.06. kamen wir im Bruneau Dunes State Park an. Unglaublich, dass wir nun schon 3 Wochen unterwegs waren, oder? 

Die Bruneau Sandduenen sind die hoechsten einfach-strukturierten Sandduenen Nordamerikas, mit einer Hoehe von knapp 140m, waehrend die Sand Duenen im Great Sand Dunes Nationalpark in Colorado die hoechsten multi-strutkturierten Sandduenen sind (Hoehe etwa 230m).

Wir hatten hier einen schoenen Stellplatz und haben an dem Abend einfach nur den Sonnenuntergang ueber den Duenen genossen.

We arrived at Bruenau Dunes SP during early evening on 11/06. Quite unreal that we are already on the road for 3 weeks, right?

The Bruenau Dunes are the highest single structured dunes in North America (470ft/ 140m), while the dunes inside the Great Sand Dunes NP in Colorado are the highest multi-structured dunes (750ft/ 230m).





immer noch 37C draussen/ still 99F outside


die hat noch gefehlt in meiner Sammlung

this one was missing in my collection



Blick vom Campingplatz/ view from the campground





Am naechsten Morgen fruehstueckten wir in Ruhe und brachen zu den Sandduenen auf. Der Plan war, an dem Tag spaeter weiterzufahren.

We slept in, had a late breakfast, and off we were to the dunes. The plan was to continue the drive later that day.



An den Duenen angekommen, war es schon wieder recht drueckend. Andreas und ich wollten Pirate im Camper lassen (da konnten wir den Ventilator anstellen), Dominik wollte den Hund mitnehmen. Also sollte er Pirate auch die dafuer benoetigten Schuhe anziehen, denn der Sand wird sehr warm. Irgendwann gab Kind auf - uns Erwachsenen war das Ergebnis vorher klar mit den Schuhen *lach*. Also blieb Pirate nun eine Stunde im Camper mit kaltem Wasser und frischer, kuehlender Luft.

When arrived at the Dunes, temperatures were already kind of hot and it was rather muggy. So Andreas and I wanted to leave Pirate inside the camper with the overhead fan turned on. Dominik insisted on taking Pirate with us - so we told him to get the shoes on Pirate's feet because the sand can turn really hot and that's neither fun for humans nor pets. He tried but eventually gave up, Pirate wasn't in the mood. So he stayed for the next hour in the cool camper, with enough water and the fan.































Wir entdeckten die Badestelle am See, und es war auch recht leer. Also spontan umentschieden, zurueck zum Campingplatz, da wir noch einen leeren Stellplatz gesehen hatten. Immerhin war Samstag und alles andere ausgebucht. Wir hatten Glueck, bezahlten und dann ging es zurueck zum See fuer den Rest des Tages. Pirate konnte mit, da es genug Schatten gab und dann ging es mit dem SUP fuer Andreas auf den See. Dominik wollte erst nicht, aber spater haben wir dann doch das zweite SUP vom Camper geholt. Einer von uns blieb immer beim Hund, und ih konnte so viel lesen.

We discovered a nice swimming area at that little lake, and it wasn't really crowded. Spontaneously we decided to head back to the campground and to check whether the only empty site would be still available. We got lucky (it was a Saturday and everything else was reserved), and so a little later we were back at the lake. Pirate could join us since we had plenty of shade, and so we spent the rest of the day here. Andreas brought one SUP (Dominik didn't want in the beginning but later we got the second SUP as well), and I was enjoying my book.













hin und wieder schipperte mein Gondoliere mich uebers Wasser :-)

a couple of times Andreas was my gondolier :-)







Irgendwann freuten wir uns dann aber auf eine kalte Dusche und so ging es dann gegen 17.30 zurueck zum Stellplatz. Den Camper mussten wir fuer die Nacht auch noch etwas runterkuehlen, der Tag war sehr schwuel gewesen.

In the late afternoon we were looking to a cool shower, and so around 5.30 we drove back to our campsite. he day was really muggy, and so we also had to cool down the camper for the night.



Wir sassen noch bis um 22 Uhr draussen und genossen den sehr schoenen Abend.

We were sitting outside until 10 pm and really enjoyed the warm and peaceful evening.

2 comments:

  1. Wow, Wasser in der Wüste... wie cool ist das denn? Da habt Ihr ja mal wieder einen spektakulären Ort für Euch entdeckt. Toll!!!

    ReplyDelete
    Replies
    1. wir waren auch echt ueberrascht und es war wirklich sehr schoen dort.

      Delete