4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


7/03/2020

Roadtrip - 8: Antelope Island SP, UT

06/04/2020 (Tag 14/ day 14)

Der 4.6. fuehrte uns dann zum Antelope Island State Park. Den wollten wir uns schon lange mal anschauen, aber eigentlich standen die Zeichen diesmal auch unguenstig. Die Internetseite warnte naemich vor den fiesen Stechmuecken, die noch aktiv waeren und wogegen auch kein Spray etc helfen wuerde sondern nur lange Kleidung und Kopfnetze. Klang nicht einladend, aber wir versuchten unser Glueck. Und tatsaechlich: wir hatten Glueck. Es war eher bewoelkt und leicht windig, und so liessen sie sich kaum sehen bzw war die aktive Zeit auch eher am Ende der Kurve.

Antelope Island ist die groesste Insel im Great Salt Lake und nur ueber einen 7 Meilen langen Damm erreichbar. Als die Insel entdeckt wurde, wurden Antilopen gesichtet (und zum Verzehr geschossen), weshalb sie den Namen erhielt. Inzwischen sind aber die Bisons in der Mehrzahl, da Antilopen voellig verschwunden waren und erst im 20. Jahrhundert wieder angesiedelt wurden (wir haben aber keine gesehen). Die wichtigste Einrichtung auf der Insel ist die Fielding Garr Ranch, und die Insel wurde vorrangig von Mormonen fuer Viehzucht genutzt, um Geld zu erwirtschaften.


On 06/04 we visited the Antelope Island State Park. That park was on our wish list for a long time, and also this time the signs weren't good. The website warned of the very active biting gnats which wouldn't react to any mosquito repellent, the only safety measure would be long clothing and head nets - that didn't sound appealing. Well, we tried it anyway and got lucky: we had hazy weather with some wind (so they wouldn't be as active), and it was also towards the end of their active season. So we really didn't notice many of them.

Antelope Island is the biggest island in the Great Salt Lake, and only accessible by a 7 miles long dam. When the island was discovered some antelopes were seen (and shot to feed the explorers and so the island got its name) but got extinct at some point. In the 20th century antelopes got settled back onto the island (although we haven't seen any), but today one mainly can see free roaming bisons. The largest settlement on the island was the Fielding Garr Ranch, which also helped the Mormon Church to raise money for new settlers in Utah.


maps.google.com










Wir starteten am Lady Finger Point.

We started at Lady Finger Point trail.



immer wieder Infotafeln/ some information boards








 

















ein Bison, dem ich richtig nahe kam :-)

a Bison which let me come close :-)



Aber wir sahen auch viele echte Bisons auf der Insel.

We saw quite a lot of roaming bison on the island.






























Am Ende der asphaltierten Strasse kann man dann die Fielding Garr Ranch besichtigen, welche bis 1984 in der Rinderzucht aktiv war.

At the end of the paved road one can visit the Fielding Garr Ranch which was active in cattle ranching until 1984.



Bisonherden/ bison herds







in diesem Haus findet man alte Reliquien und weitere Infos zum Leben auf der Ranch

this house is the museum with some relics and also more information about the life on the ranch





















hier waren die Boxen fuer die Schafe, die geschert wurden

the boxes for the sheep which had be sheared
















und noch ein paar Bisons auf dem Rueckweg

some more bison on our way back to the gate









nochmal ein Blick zurueck auf die Insel vom Eingang aus

view back of the island from the entrance station






Salt Lake City haben wir diesmal komplett links liegen gelassen, da wir hier schon mehrmals waren

Salt Lake City we skipped completely since we've been here several times already


Vollmond/ full moon

2 comments:

  1. Da ist er wieder, der kulturelle Unterschied. Dort werden über 100 Jahre als "historisch" betrachtet...
    Tolle Steppenlandschaft, besonders mit diesen beeindruckenden Tieren.

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja, "historisch" betrachten wir auch immer mit einem leichten Laecheln :-)

      Delete