4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


7/07/2020

Roadtrip - 9: Golden Spike NHP (Promotory), UT

06/05/2020 (Tag 15/ day 15)

Am 5. Juni verliessen wir den Wasatch Mountain Park, und wir fuhren weiter nach Norden.

On 06/05, we left Wasatch Mountain State Park and drove further north.


Jordanelle Reservoir




Echo Reservoir
















Wir erreichten unsere Sehenswuerdigkeit des Tages: Golden Spike National Historic Park. Der Park war erst ab diesem Tag wieder eroeffnet aufgrund all der vorherigen Schliessungen wegen Corona. Somit haben wir Glueck gehabt, wenn auch man das Besucherzentrum und die 2. Lok nicht sehen konnte. Aber wir waren schon mit kleinen Sachen zufrieden.

In Promotory trafen ab dem 10. Mai 1969 die Eisenbahnlinie der  Union Pacific ( aus Omaha, Nebraska) und der Central Pacific (Sacramento, Kalifornien) zusammen und erleichterten ab dann den Warenverkehr (und Personenverkehr).  Golden Spike bezeichnet dabei den letzten Nagel, der feierlich in das Gleisbett geschlagen wurde. Heute kann man hier eine Replika der Lok 119 bewundern. Mehr Informationen:


We arrived at the sight we wanted to visit: Golden Spike National Historic Park. The park just re-opened that day after being closed for some time due to Covid, so we got kind of lucky. Unfortunately the visitor center with the second locomotive wasn't re-opened, but we were thankful anyway

In Promotory, on May 10th, 1869 the Central Pacific Railroad and the Union Pacific Railroad joined each other, and a huge festivity was celebrated when the Golden Spike was driven into the tracks. Today one can admire a replica of the locomotive 119. More information:















es standen viele Infortafeln herum zur Geschichte

several information boards can be found











kurz vor 13 Uhr kam der Ranger und erzaehlte uns auch nochmal den Ablauf des Streckenbaus, und anschliessend konnte man der Lok bei einer kurzen Fahrt zuschauen

shortly before 1 pm, the ranger strted to tell about the history, and then one could watch the 119 driving a short distance




VIDEO


noch ein paar mehr Fotos/ some more photos











Anschliessend ging es fuer uns dann weiter, wir wollten noch etwas weiter nach Norden.

We left a little later since we still had some driving time to do.


dann sahen wir ein riesen Industriegelaende in der Ferne

we noticed a huge industrial area in the distance


etwas spater kam ein Schild mit einer Ankuendigung "Rocket Park" (Raketenpark) und wir sahen das hier :-)

a little later, a sign said "Rocket Park", and we had to stop :-)

















wir kamen nach Idaho/ we came to Idaho




und die Pflicht rief/ and duty called


wir schliefen auf einem RV Platz von der Stadt Burley, der sehr sauber und gepflegt war

we had a campsite at the city RV Park in Burley, which was clean and well-kept


Andreas baute noch den Signalverstaerker an

Andreas installed the cellphone booster


und Pirate freute sich uebers kalte Gras/ and Pirate enjoyed the cool grass

4 comments:

  1. Du machst wohl auch immer Fotos nebenbei aus dem Auto... schöne Schnappschüsse, wie immer. Die Atmosphäre in Idaho hatten wir seinerzeit als sehr befremdlich in Erinnerung und sind schnell durch...

    ReplyDelete
    Replies
    1. wir waren ja insgesamt 4 Wochen kreuz und quer durch Idaho - und wir sind begeistert. Bisher sind wir auch immer nur durchgefahren, aber Idaho ist eine Reise wert. Wir haben den Bundesstaat echt unterschaetzt bisher und es gab nur ein stranges Erlebnis. Es gab so viele unheimlich tolle Ecken, aber das wirst Du ueber die naechsten Wochen ja dann noch nachlesen koennen. (wir sind heute gerade wieder zu Hause angekommen nach 7 Wochen unterwegs). Ja, ich mache auch waehrend der Fahrt oft Fotos, der Gatte sitzt ja am Steuer und permanent anhalten geht halt aus Zeitgruenden auch nicht - oder es gibt teilweise ja auch gar nicht die Moeglichkeit an den Strassen.

      Delete
  2. Wir waren 2007 da und abgesehen von den Craters of the Moon kann ich mich nur an religiöse Fanatiker und den Mangel an Cafes und Bars erinnern. Ich meine, es gäb noch den Hells Canyon, aber den haben wir von der Oregon Seite aus erfahren. Bin mal gespannt, was Du noch so berichten wirst.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Craters of the Moon waren wir diesmal zum 2. Mal, und Hells Canyon haben wir auch gemacht. Soviel schon mal im Voraus :-). Bars und Cafes haben wir gar nicht drauf geachtet, da wir nie wirklich in den Staedten unterwegs waren bzw nur zum jeweiligen Supermarkt.

      Delete