4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


10/20/2020

Goblin Valley State Park, UT

Am Freitag Morgen hatten wir wunderschoenes Wetter und nach dem Fruehstueck brachen wir dann zum Goblin Valley State Park auf. Leider wusste ich da noch nicht, dass ich den Dead Horse Point State Park bzw unsere campsite nicht mehr wiedersehen wuerde - zumindest in 2020.

On Friday morning, we enjoyed having breakfast outside due to the wonderful weather. After that, we left with the Jeep for Goblin Valley State Park, unfortunately I didn't know yet that I wouldn't see our campsite again - at least in 2020.







es ist wichtig, auf solche Schilder zu achten unterwegs bzw auf den eigenen Tankinhalt

it's important to pay attention to those signs and one's own fuel tank 





heiss ersehnt/ a long time waited for that


Goblin Valley ist bekannt fuer seine wunderbar bizarren Steinformationen, die man Hoodoos nennt.


Goblin valley is famous for it's wonderful yet bizarre rock formations, called Hoodoos





Wir fuhren zum Parkplatz, von wo auch einer der Wanderwege startete. Wir hatten knapp 40C und es gab keinen Schatten entlang des Weges. Somit deckten wir uns mit genuegend Wasser und Snacks ein, und machten uns dann auf den Weg.

We drove to the parking lot which also was the trail head for the trail we wanted to hike. We had about 104F, sun was brutal and there would be no shade along the trail. So we carried a lot of water and some snacks.










da unten muessen wir hin/ we have to get down there



















Wir hatten unser Ziel erreicht und so war es Zeit fuer eine Mittagspause, Junior wollte unbedingt in der Sonne sitzen ...

We arrived at our destination and had a little lunch break in the shade ... except for junior who didn't want to sit in the shade.



Allerdings mussten wir dann auch wieder zurueck, und das in der extremen Mittagshitze.

We still had to return to the car, right in the heat of the noon.















Three Sisters (Drei Schwestern)






Wir kamen wieder am Parkplatz an und schmissen dann erstmal das Auto an, damit die Klimaanlage es runterkuehlen kann. Dominik hatte etwas zuviel Sonne abbekommen, aber es war kein Sonnenstich (kein Schwindelgefuehl, keine Uebelkeit). So entschieden wir uns, dass er im kuehleren Auto bleibt und Andreas und ich dann noch runter zu den Goblins gehen. Sollte was sein, haette Dominik einfach hupen koennen und wir waeren schnell zurueck gewesen.

We arrived back at the parking lot and turned on the car so the AC could cool down the inside. Dominik got a little too much sun during the hike although he didn't feel dizzy nor nauseated. We decided he would stay in the car while Andreas and i would go down to the Goblins. In case something would happen, Dominik simply could have honked and we would have been back in no time.


















die beiden sahen aus wie ein verliebtes Paerchen 

those two looked like a couple in love








ganz klar war ein Gesicht zu erkennen

a face was clearly noticeable










Danach wolten wir noch eine andere Stelle des Parkes anschauen ...

Next we wanted to visit a different area of the park ... 










Wir bemerkten einen Camper, der sich in eine missliche Lage maneuvriert hatte. Wir konnten den bei der Hitze da auch nicht stehen stehen lassen und so zogen wir sie dort raus ... leider fand das unser Getriebe nicht so toll und fuer uns war hier somit Ende. Sowohl fuer den Ausflug im Goblin Valley als auch fuer die gesamte Reise.

We noticed a camper who go himself into some bad situation. We couldn't just leave him there and so we pulled him out of the ditch. Unfortunately our transfer case/ transmission didn't like it and so our trip ended ... but not only the trip to Goblin Valley but the entire trip.


Wir konnten keine Gaenge mehr einlegen und so zog uns der Camper zurueck zum Eingang des Goblin Valley State Parks wo wir GsD noch einen Platz fuer die Nacht bekamen auf dem dortigen Campingplatz. Die Camper brachten den Jeep somit zu dem Stellplatz, wo Dominik und ich dann blieben. Wie gesagt, wir hatten knapp 40 Grad, aber GsD hatten wir Campingstuehle und genuegend Getraenke in einer grossen Kuehlbox dabei und auch noch ein paar Snacks. Anschliessend fuhren sie mit Andreas dann zum Dead Horse Point State Park, wo unser Camper stand. Das waren einfache Strecke knapp 2h. Dort hat Andreas dann alles eingeladen und kam am Abend wieder im Goblin Valley an, wo wir dann noch den Jeep auf den Anhaenger raufhumpelten. Das arme Autochen :-(. 

Dominik und ich waren inzwischen schon super genervt, da die beiden Stellplaetze neben uns die ganze Zeit den Generator laufen hatten. Somit sassen wir ab 3.30 Uhr mit dem Laerm, und eigentlich sollte um 8 Schluss sein entsprechend der Regeln fuer den Campground. Aber selbst um 21.30 liefen die Teile noch und als wir mal hoeflich nachfragten, rastete der eine gleich aus, beschimpfte uns dann noch als Virenschleudern, da wir Masken trugen als Andreas an den Camper klopfte. Sehr nett :-). Wir haben dann aufgegeben und haben dann vdennoch versucht zu schlafen.

We could get the car in any gear, and so the other camper flat towed us back to the Goblin Valley visitor information. We got lucky since they had one campsite available for that night, and so the jeep was towed to that campsite. While Dominik and I stayed back, they took Andreas back to Goblin valley in their camper, it was 2 hours one direction. In the late evening Andreas was back with our truck camper and the trailer, and we were able to lad the Jeep onto the trailer (not fun!). Buy that time, Dominik and I were sitting for over 5 hours with the noise of two very loud generators from the two campers right beside us. The rules state a generator free time from 8pm to 8 am but they didn't care and when politely asking at 9.30 if they could turn them off, they even became quite nasty. We gave up and tried to get some sleep.


Am naechsten Morgen verliessen wir die Campsite dann schon kurz nach 7. Alles was wir geplant hatten, waren offroad Strecken mit dem Jeep, und mit dem Truck Camper da lang zu fahren waere auch nicht wirklich sinnvoll gewesen. Somit brachen wir ab und fuhren schweren Herzens nach Hause. Wir hatten uns so gefreut auf den Moab Trip.

We left the campground in the next morning shortly after 7 and drove home. Everything we had planned was based on the Jeep and wouldn't make much sense with the Truck Camper. With a heavy heart we left Moab which we were looking forward to for such a long time.





Schon bei Grand Junction sahen wir eine grosse Rauchwolke. Das Feuer war am tag zuvor ausgebrochen und sollte dann fuer kurze Zeit zum groessten Feuer in der Geschichte Colorados werden - aber nicht fuer lange. Das Pine Gulch Fire brachte es letztendlich auf knapp 139.000 acre verbrannte Flaeche.

As we passed Grand Junction, we noticed a huge smoke cloud in the distance. A fire started the day before and would be turning for a short time into the biggest fire in the history of Colorado. The Pine Gulch Fire burned an area of about 139.000 acres.

https://en.wikipedia.org/wiki/Pine_Gulch_Fire



Wir fuhren auch wieder durch den Glenwood Canyon, und auch hier war es das letzte Mal, dass wir ihn so erleben wuerden. Nur ein paar Tage spaeter brach auch hier ein Feuer aus und vernichtete alles Gruene. Der Highway bleib mehrere Tage gesperrt.Dieses jahr war ein sehr tragisches Jahr fuer Colorados Natur.

We drove though the Glenwood Canyon, and this would be the last time we would see in this beauty. Only a few days later a large fire burned through it and destroyed everything green. We had a real tragic year in Colorado due to the drought.







hier mal ein Eindruck von dem Moment, als das feuer begann, auf dem Colorado River waren zu der Zeit wie immer viele Schlauchboote unterwegs

an impression from when the fire started, at that time there were as usual a lot of rafting boats on the Colorado River


und am 07.08. ging mein Baby dann in die Reparatur

and on 08/07 my baby went into the repair shop ...

2 comments:

  1. Ist es nicht immer wieder toll, was Mutter Natur für uns erschaffen hat? Und wir haben nichts besseres zu tun, als es kaputt zu machen. Die Feuer haben einen Schaden angerichtet, der noch Jahrzehnte nachwirken wird...

    Diesmal habt Ihr aber Pech gehabt. Sind solche Schäden bei einer Hilfsaktion eigentlich irgendwie versichert?

    ReplyDelete
    Replies
    1. ich denke mal nicht, das ist persoenliches Pech. Diesmal hatten wir Glueck, dass es noch im Garantiezeitraum war (Auto ist ja erst 2 Jahre alt). Aber beim naechsten Mal bieten wir dann wohl doch nur an, zum naechsten Ort oder so zu fahren um einen Abschlepper zu holen. Es gab dort ja null Handyempfang.

      Aber Goblin Valley war super, und wir werden es kommenden Sommer wohl nochmal wagen *lach*.

      Delete