4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



12/07/2018

Ein Schritt vorwaerts/ one step forward

Im Mai hatte ich den Antrag fuer meine Arbeitsgenehmigung abgesendet und wusste, dass es einige Zeit dauern wuerde, bis ich sie erhalten wuerde. Parallel dazu habe ich eine Firma eroeffnet, das geht hier alles problemlos online. Das waren die Schritte:

1) man registriert die Firma mit dem State of Colorado
2) EIN (Steuernummer) beim IRS online beantragt
3) Firmenkonto eroeffnet
4) Buchhaltungsbuero gesucht

Ende Juli sahen wir dann in einer Email, dass die Arbeitsgenehmigung zu Hause angekommen war und das war auch mit ausschlaggebend fuer die Rueckfahrt aus dem Urlaub. Die Arbeit wird von zu Hause am Computer bei freier Zeiteinteilung erledigt, somit bleiben wir fuer Reisen auch weiterhin flexibel.

In May I applied for my work permit knowing that it will take some time until it is approved. In addition I opened a business, this can be done online and is very easy. Those were the steps:

1) the company needs to be registered with the State of Colorado
2) online application for the EIN (tax number) with the IRS
3) business account opened with our bank
4) finding an accountant

At the end of July, I received an email that the work permit is granted which also played a role in keeping our trip shorter and driving home. The work is completely done from home and so we stay flexible with travels.


Mit diesem Eintrag verabschiede ich mich fuer eine Weile. Ich wuensche allen eine schoene Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch ins neue Jahr. Neue Beitrage wird es denke ich mal ab Mitte Januar 2019 wieder geben, aber erstmal stehen hier einige andere Dinge an und mir fehlt einfach die Zeit :-). Wir lesen uns dann in ein paar Wochen!

This entry will be the last for 2018. I wish everyone a lovely Christmas time as well as a Happy New Year. New entries will follow by the mid of January 2019 but for now I have my hands full with some other things which leaves not enough time for the blog. We'll see each other in a few weeks :-).

12/05/2018

Rueckfahrt/ driving home (day 56-59)

In den naechsten 4 Tagen wuerden wir nun 3.000 km/ 1.800 Meilen zuruecklegen, um nach Hause zu kommen. Wir haben uns dabei auch nichts mehr angeschaut, da unser zu Hause gerufen hat. Einerseits tuermte sich bei Andreas die Arbeit an, auf mich wartete wichtige Post zu Hause, und Dominik freute sich auf 2 Wochen nichts machen bevor es dann ins neue Schuljahr ging.

Die letzte Nacht verbrachten wir im 60th Parallel Campground, kurz vor der Grenze
 zu Alberta. Der Morgen war grau und bedeckt.

In the next 4 days we would drive about 1.800 miles/ 3.000 km to get home. We did no more sightseeing since our home called for us. Andreas had work piling up and waiting for him, I had an important letter waiting at home, and Dominik was looking forward to two weeks being lazy at home before school would start again.

The previous night we spent at the 60th Parallel Campground, only a few yards from the Alberta border. The morning was really hazy.



morgens ging es kurz in die Besucherinfo/ we visited the visitor info in the morning













 Grenze zu Alberta/ Alberta border


spaeter kamen wir an eine Strassenbaustelle, wo ein Schwarzbaer mitten auf der Strasse seinen Spass hatte. 

later we came into a road construction zone where a black bear enjoyed himself









Rapsfelder, das hatte ich seit Jahren nicht mehr gesehen

canola fields, I haven't seen those for years


Manning, AB


Grimshaw, AB












Peace River, AB






  

Wir haben auf dem Sangudo River Campground geschlafen, mitten auf einem riesen Rasen gleich am Fluss.

We stayed at the Sangudo River Campground, on the lawn right at the river.



In Edmonton ging es kurz in die West Edmonton Mall, wir mussten den guten Wechselkurs nutzen da Kind aus seiner Kleidung waehrend des Sommers rausgewachsen war.

In Edmonton we made a quick visit at the West Edmonton Mall to take advantage of the exchange rate, Dominik had grown out of his clothes during summer.










Der richtige Grund war aber eine Verabredung mit lieben Freunden aus Vancouver, die vor einiger Zeit zurueck nach Edmonton gezogen sind.

The real reason was a lunch date with friends from Vancouver who moved back to Edmonton a while ago.



und weiter ging .../ driving again ... 






vorbei an Calgary/ we passed Calgary




Die Landschaft in Alberta oestlich der Rockies war zum einschlafen, wir haben uns schon sehr auf die Berge in Colorado gefreut. Die vorletzte Nacht auswaerts verbrachten wir auf dem Parkplatz eines Casinos in Lethbridge, AB.

The landscape in Alberta east of the Rockies was really boring, we were looking really forward to be home again in Colorado. The second last night on the road we spent at the parking lot of a Casino in Lethbridge, AB.



ein letztes Mal Fruehstueck bei Tim Hortons/ a last breakfast at Tim Hortons



Und nun ueberquerten wir die Grenze in die USA in Sweetgrass, Montana. Hier war eine riesen Schlange und es dauerte rund eine Stunde, das hatten wir das letzte Mal, als wir noch im Grossraum Vancouver gewohnt haben, aetzend.

Now we entered back into the USA in Sweetgrass, Montana. It was quite a line up and it took us about an hour. That we experience the last time when we still lived in Greater Vancouver, so annoying.



Unwetter/ thunderstorm



und ich bekam sogar noch eine Montana Tasse, auf dem Hinweg waren damals alle ausverkauft

I also scored a Montana mug, on our way up to Vancouver they were sold out


hierauf hatten wir uns lange gefreut, Abendessen bei Montana Club

we were looking forward a long time to have dinner at Montana Club



In Wyoming uebernachteten wir auf dem Campground des Connor Battlefield.

In Wyoming we stayed at th campground of the Connor Battlefield.






in Wyoming gab es nun auch endlich wieder ein paar Huegel

Wyoming offered at least some hills :-)





und endlich wurde es wieder warm, das hatten wir in den vergangenen 2 Monaten nicht mehr

and finally it was warm outside, we haven't seen such temperatures ever since we started the road trip





Blick auf Denver/ view of Denver


und nur noch ein paar Minuten bis nach Hause/ only a few more minutes until we were home



Wir hatten eine wunderbare Reise, auch wenn das Wetter nicht immer toll war. Wir haben soooooviel gesehen, viel gelernt und lassen uns auch trotz 8 Wochen 24/7 auf engstem Raum nicht scheiden *lach*. Wir haben 20.000 Kilometer zurueck gelegt, liebe Menschen wiedergetroffen und hatten viele interessante Gespraeche mit anderen Reisenden und vor Ort Lebenden. Und es ist auch immer wieder toll, wenn irgendwas im Fernsehen ueber die bereisten Gegenden kommt, dass wir nun sagen koennen: Ja, wir waren schon da :-). Es war auf jeden Fall nicht unsere letzte Alaska-Reise, gedanklich planen wir fuer 2020 nochmal ein paar Wochen dort, allerdings dann ohne den Yukon (ausser Durchreise) und NWT. Und fuer spaeter steht auch noch mal eine Reise im Winter auf dem Plan, dazu muss Junior aber erstmal mit der Schule fertig sein, dauert also noch.

We had a fantastic trip even though the weather wasn't the best. We've seen so many incredible things, learned a lot, and we won't get divorced although for 8 weeks we've spent 24/7 together in a tiny space. We drove about 12.000 miles/ 20.000 kilometers, we met old friends, had great talks with other travelers and natives o the area we visited. And if we now see something in TV we can say: Yes, we've been there. It wasn't our last trip to Alaska, we are already thinking of going back in 2020 for some weeks, but without Yukon and the NWT. Also we would love to make a trip during winter but first junior has to finish school.