4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



11/27/2017

Twin Lakes, CO

Am 15.09. haben wir Dominik wieder gleich nach der Schule abgeholt und wir fuhren zu den Twin Lakes, nahe Leadville. Wir hatten hier bereits einmal im Sommer gecampt und dabei einen schoenen Trail mit vielen Espen entdeckt. Inzwischen haben sich die Blaetter ja verfaerbt und ich wollte dort unbedingt ein paar Herbstfotos machen. Problem ist, dass die "Saison" mit verfaerbten Blaettern nur 2-3 Wochen wirklich auf einem guten Level ist. Fuer die Maroon Bells haben wir nichts mehr zum campen bekommen (dort gibts auch keine wirkliche Moeglichkeit zum boondocking). Somit steht das dann auf der Liste fuer den Herbst 2018. Auch hier an den Twin Lakes waren die normalen Campgrounds schon bis auf eine Ausnahmen geschlossen. Der einzige offene war first come first serve und leider schon alles voll, als wir gegen 16.30 Uhr ankamen. Somit sind wir ein Stueck den Berg hinaufgefahren, da dort eh der Wanderweg beginnt und wir nahe dran im Sommer ein Waldstueck entdeckt hatten, wo man sich hinstellen kann. Dies ist an vielen Stellen erlaubt, solange man sich an die bereits genutzten Flaechen haelt, die auch oft eine Feuerstelle haben.

On September 19th, we picked up Dominik again right after school to go to Twin Lakes, close to Leadville. We already camped there during summer and found a nice hiking trail with some really great Aspen patches. Since now the leaves are yellow I wanted to go back to take some fall pictures. A problem is that fall season is only good for about three weeks so one has to choose carefully the places to see. I would love to have gone back to Maroon Bells but there was no place any close to the area for camping which was available nor are there any boondocking places. So I have to plan on that for next fall. Also at Twin Lakes the campgrounds were already closes except for one. Since the one was first come first serve we weren't lucky when we arrived around 4.30 pm. So we went up the mountain to go to a nice spot in the woods we discovered during our last trip, it's established boondocking right in the forest, and close to the hiking trail. 





Morgens hatten wir Temperaturen leicht ueber dem Gefrierpunkt; aber man darf auch nicht vergessen, dass wir immerhin auf rund 2900m/9600ft Hoehe hier sind. Gegen 10 Uhr war dann aber die Sonne voll da und wir starteten bei rund 15 Grad unsere Wanderung.

In the morning we had temperatures around 40F; not unusual for the time of the year and our elevation of 2900m/9600ft. Around 10 am the sun was fully out and with temperatures around 15C/60F we started our hike.




 














Hier machten wir dann auch unsere Mittagspause an diesem idyllischen Fleckchen.

We took our lunch break at this wonderful spot.


Hier waren schon alle Blaetter abgefallen.

All the leaves are already gone.




 
















 


 


















Ich hatte glaub ich schon erwaehnt, dass wir einen ungewoehnlich verregneten Sommer hatten? Dieser hatte allerdings das Gute, dass es somit orangene Espen gibt im Herbst. Das passiert tatsaechlich nur, wenn es eine hohe Feuchtigkeit gibt. Somit hab ich mich darueber dann doch gefreut, da ich den ganzen Sommer somit drau gehofft hatte.

I believe I mentioned that we had quite a rainy summer (very unusual)? The silver lining of that much rain is getting orange colored Aspens in fall :-). This is pretty rare and so I was quite happy to see them in real because that's what I was at least hoping for every time it rained :-).


links die gelben Espen, rechts noch in komplett gruen

on the left the Aspens are completely yellow, on the right they are still green



und naechstes Mal nehmen wir unsere dann auch mit *lach*

next time we'll take our ATVs with us, too :-)












Dominik blieb etwas spaeter am Camper waehrend Andreas und ich mit Pirate noch zum nahegelegenen Stausee gegangen sind.

Later Andreas and I walked wih Pirate to a nearby water reservoir while Dominik wanted to stay at the camper.














Abendessen: Nudeln mit Bolognesesauce. Wer will schon viel Zeit mit kochen verbringen?

dinner: pasta and sauce Bolognese. Who wants to spent too much time with cooking?



Und dann ging es am Sonntag auch schon wieder nach Hause. Morgens war es auch wieder recht frisch, dann kam die Sonne und wenig spaeter war schon wieder alles grau. Aber dafuer war der Samstag ja rundum gelungen, was will man mehr :-).

On Sunday it was already time to go home. In the morning it was quite chilly again, then the sun came out, but shortly after the sky became covered in clouds again. Well, since we had an awesome Saturday everything was alright :-).