4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


3/10/2013

Der Umzug beginnt

Obwohl es erst in 3 Wochen mit dem "echten" Umzug soweit ist, haben wir am Freitag einen 10x20 selfstorage angemietet (ca 3x5m). Wir können direkt mit dem Auto davor halten und so ist es ganz angenehm mit dem ausladen (bzw. später wieder einladen).

Am Wochenende sind wir insgesamt 8x mit unserem kleinen Van gefahren, ca 2-3x müssen wir dann noch. Wir wollen alles an Kleinkram und nicht wirklich am Anfang benötigten Zeug vorher dorthin fahren. Von hier sind es 5min Fahrt, vom neuen Haus ca 3min.

Ich entschuldige mich für die Bildqualität, aber es sind wieder alles Handyfotos.

So sah es bei jeder Hinfahrt im Auto aus (es passten ca 16 Umzugskartons pro Fahrt) und eben uns drei ;-):


 

Selfstorage nach der ersten Fahrt




Blick in die Garage am Samstag Abend



Und der Storage am Sonntag
 

Wir hatten ja noch viele Kartons gar nicht ausgepackt (Modellbahn, einiges Spielzeug wie Metallbaukasten, Schleich-Ritter etc, Fotoalben, Geschirr, Bücher etc) und jetzt auch schon wieder Hausrat eingepackt, der eben derzeit nicht nötigerweise gebraucht wird. Wir werden aber jeden Karton nun nochmal beim auspacken prüfen, ob der Inhalt wirklich noch verwendet wird oder ob es gespendet wird bzw. zum Flohmarkt kommt. Bei manchen waren wir uns unsicher, weil wir nicht wussten, in was für ein Haus wir letztendlich ziehen und so haben wir eben auch Vorhänge etc aufgehoben. Auf jeden Fall zuviel *lach*.

Nächstes Wochenende werden wir auch noch einige Möbel rüberfahren, da wir am Anfang nur 2 Zimmer zur Verfügung haben, da ja einige Renovierungen anstehen. Die Möbel kommen in die Mitte, deshalb ist da noch soviel Platz ;-).

Die "Männer" sitzen nun grad vor der X-Box und spielen Autorennen zur Entspannung ;-)

9 comments:

  1. Wuerde ich in Vancouver wohnen , koennte ich Euch ja helfen ... bin leider zu weit weg (keine Ausrede ;-) ) . Ich hasse umziehen , genau so wie tapezieren . Ich hoffe , dass Ihr alles heil ins neue Haus bringt !!!

    frohes packen :-)

    Gruessle , Holger

    ReplyDelete
    Replies
    1. och, wir sind schon so oft umgezogen, da sind wir inzwischen Vollprofis *g*, genau wie beim renovieren. Wir sehen halt immer den Rohdiamanten und ich hab schon soooooooviele Ideen (die Mann dann umsetzen darf *grins*).

      Delete
  2. Woahhhh! Ich liebe Umziehen! Das wird ja richtig aufregend. Und ihr habt wirklich viel Kramm.

    Kannst du dich noch an unseren Bericht erinnern? Als wir von Saskatchewan nach Calgary umzogen, passte alles in zwei Autos. Mehr hatten wir nicht dabei.

    Der Nachteil: Wir mussten uns Vieles wieder kaufen. Aber zu Zweit braucht man nicht viel, im Gegensatz zu einer Familie.

    Viel Spaß noch, und ich hoffe immer noch auf eine Tour nach Vancouver.
    Gruß
    Ute

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja ;-), ich erinner mich noch. Was meinste, wieviel Kisten schon durch Spielzeug belegt sind. Da sind 5 Kisten Modellbahn dabei, eine Auto-Rennbahn, 4 Kisten mit Playmobil, da ich das nicht alles auseinanderbauen wollte und 1 Kiste voll mit Siku/Matchbox-Autos *g*.

      Wir sortieren jetzt nochmal kräftig durch und dann gehts einmal zum Flohmarkt. Wir haben auch noch Bettdecken aus Deutschland etc. Ist schon Wahnsinn, was man so alles anhäuft.

      Und keinen Stress ;-)

      Delete
  3. So viel Stress Umzug auch bedeutet, aber jetzt geht es ins eigene Haus, da nimmt man den Stress gerne in Kauf.
    Auf jeden Fall gut organisiert.
    Waeren wir Anfang April in Vancouver haetten wir beim Umzug geholfen, aber wenn alles gut klappt haben wir auch einen Umzug
    vor uns - allerdings mit weniger Inventar - und trotzdem hat sich in diesem einem Jahr wahnsinnig viel angehauft.
    Hoffentlich klappt alles mit euren Helfern fuer den Umzug.

    Viel Spass, LG Moni

    ReplyDelete
    Replies
    1. ohjaaaaa und wir freuen uns auch schon riesig. Wenigstens wieder ohne Mitmieter im Haus ;-).

      Kauf oder Miete bei Euch? Ich freu mich auch für Euch, dass es so toll läuft!

      Delete
  4. Da sieht man mal wieder die deutsche Gründlichkeit und Vorbereitung *breitgrins* Ich hatte auch ohne Kind und Spielzeug gewundert wieviel sich nach einem Jahr schon wieder angesammelt hat! Freu mich schon auf die Renovierungsbilder!

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja, wir haben auch vieles doppelt, da wir es neu gekauft haben, während die Sachen im Container herkamen. Aber ich hab eindeutig zuviel Kleidung. Da muss ein großer Haufen von weg. Und Bücher muss ich auch verkaufen, ich bekomm das gar nicht alles unter. Mal sehen, ob die eine Frau tatsächlich kommt, die sich heute auf eine Anzeige gemeldet hat. Dann wäre ich 82 deutsche Bücher auf einen Schlag los *seufz*.

      Mit den Renovierungsbildern werde ich Euch bestimmt den Rest des Jahres unterhalten. Ich bin derzeit auf pinterest.com auf Ideensammlung und da kam schon vieles zusammen. Der Gatte guckt inzwischen skeptisch auf meine Sammlung *lach*. Nee, im Ernst: wir freuen uns riesig auf den Umzug und auch aufs renovieren. Wir werden sicher hin und iweder fluchen, das Budget überschreiten, aber am Ende sehr zufrieden sein.

      Delete
  5. Wow! Aber so macht ihr das richtig! Zumal ihr ja auch ein doofes Umzugsdatum habt. Aber es geht ins eigene Haus ... besser kann es doch nicht sein! Viel Spaß weiterhin und dann gute Nerven beim Aussortieren im neuen Heim :-)

    Liebe Grüße,
    Stephie

    ReplyDelete