4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


2/14/2013

♥ ♥ ♥ Valentinstag ♥ ♥ ♥

Heute war Valentinstag und das wurde in der Schule groß zelebriert. Es gab ja schon seit Wochen überall spezielle Süßigkeiten, Stofftiere und was weiß ich. Wir hatten das Gefühl, das ist hier eher für Kinder als für Erwachsene *lach*. Da man ja auch keinen benachteiligen darf, bekommen alle Kinder in der Klasse die gleichen Dinge von jedem Kind, d.h. also 23 Karten schreiben und 23x Süßigkeiten verteilen. Das haben wir am Dienstag Nachmittag erledigt. 3 spezielle Mädels haben aber etwas mehr bekommen, da wir mit denen privat auch mehr zu tun haben ;-)

Ich hatte bei Walmart 2 Packungen mit Karten gekauft: 1x von Looney Tunes und 1x Cat in the Hat (die Reste reichen auch noch für nächstes Jahr *g*). Die Karten musste man dann einfach nur von einander trennen und draufschreiben von wem und für wen sie ist. Somit noch im Rahmen mit der Schreibarbeit ;-). Es gab natürlich vorher nochmal eine Liste mit allen Schülern, damit man keinen vergisst. Ebenso wurden einige Erwachsene namentlich genannt, damit man da im Notfall auch den Namen weiß (Musiklehrerin, Bibliothekarin, Office-Angestellte etc), wenn man denen eine Karte übermitteln wollte.



Dann haben wir kleine Tütchen gepackt, in die jeweils eine Karte kam und dazu was süßes


Die Süßigkeiten und Bleistifte stammeten alle aus den üblichen Dollarstores, so war es keine große Investition, auch wenn es viel aussieht ;-)

Nach der Schule kam Dominik, so wie jeder andere Schüler auch, mit einer Papiertüte aus dem Raum, in welcher all die Karten und Süßigkeiten gesammelt waren. Von uns gabs zu Hause auch was kleines (eine Valentinstagspackung mit 2 Kinder -Überraschungseiern und eine Mini-Lego-Figur - oben links auf dem Foto)


Wir haben uns gegenseitig auch was geschenkt (okay, gestern gabs schon die neuen Haushaltsgeräte, aber das zählt nicht *lach* - mehr im nächsten Posting). Andreas bekam eine Flasche Ballantine's (Alkohol ist hier sauteuer). Dominik hat beim verzieren der Tüte geholfen ;-)


Und ich ein Paar neue Ohrringe


Heute Morgen war ich wieder zum volunteeren im Altenheim. Ich hab mich zusätzlich bereit erklärt, deren Homepage und wohl auch die facebook-seite zu überarbeiten etc. Nun heißt es Ideen sammeln, viel lesen, Internetrecherche zu vielen Krankheiten etc. Nächste Woche habe ich einen Termin mit der Leitung zur ersten Ideen-Repräsentation *uffz*. Aber ich glaub, das wird Spass machen. Hier meine gedruckte Lektüre bis nächste Woche


3 Ordner und jede Menge lose Blätter, daraus muss ich das wichtigste rausfiltern und ggf. ergänzen. Aber sie waren heute schon ganz angetan von meinen Ideen. Ist für mich ja auch ein ganz neues Feld ;-). Also drück ich mir mal die Daumen, dass es was wird.

No comments:

Post a Comment