4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


4/17/2020

Weg mit dem Alten .../ out with the old ...

Ende Maerz war es soweit. Wir haben den alten Truckcamper zum Verkauf ausgeschrieben, und er war quasi sofort verkauft. Allerdings gab es natuerlich die ueblichen "seltsamen" Anfragen mit extremst niedrigen Preisangeboten, aber diese Person hat dann doch alles getoppt :-). 

At the end of March, we listed the old truck camper, and it was almost immediately sold. But still we got some really offending low ball offers, but this guy we'll never forget.

Wir hatten Glueck, und der Camper ging auch genau fuer den geforderten Preis weg. Der Kaeufer war ein aelterer Herr, und 2 Wochen nach Zahlung holte er den Camper dann ab (sein Truck war noch in der Werkstatt zur Durchsicht)

We got exactly the price we were asking. The buyer was an elderly gentleman, and after two weeks (he had his truck in the garage to get it thoroughly checked), he picked up the camper.


Einerseits waren wir froh, nun endlich den Stellplatz oben an der Einfahrt mit dem anderen Truckcamper nutzen zu koennen, anderseits war auch Wehmut dabei, denn es haengen soviele Erinnerungen an diesem (wie der Alaska-Trip).

On the one hand, we were happy to be now able to use the parking spot for the other truck camper, but on the other hand it was kind of a sad moment. So many memories were attached to this camper, e.g. our trip to Alaska.

2 comments:

  1. Wie, und Ihr habt das tolle Angebot nicht angenommen?

    Na, wenigstens scheint der Camper doch in gute Hände zu kommen. Aber ich kenne das Gefühl...

    ReplyDelete
    Replies
    1. bei uns kannst Du die Rehe einfach mit dem Seil einfangen oder mit Mais in der Hand *augenroll*. Die sind so zutraulich durch fuetternde Nachbarn :-(. Die rennen noch nicht mal vor dem Hund weg. Von daher brauchen wir die Waffe nicht *lach*.

      Delete