4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


7/27/2012

Ein paar Alltagsfotos

viel spannendes war die letzten Tage nicht, da Dominik seinen Fuß nicht belasten soll. Dazu aber erst später mehr.

Die beiden Männer haben ein Langzeitprojekt zu Ende gebracht: eine selbstgemachte Pinnwand für all den Zettelkram, der überall rumfliegt



Das meistverzehrte Obst derzeit sind Blaubeeren. Wir sind von unzähligen Blaubeerfarmen umgeben und so hält Andreas auf dem Nachhauseweg immer beim gleichen Bauern und nimmt sich frisch geerntete Blaubeeren zum Spottpreis mit. Die Blaubeeren haben teilweise die Größe von Kirschen ;-)

Für die beiden Boxen haben wir 3 CAD bezahlt. An einem anderen Tag hat Andreas 2 Boxen mit insgesamt 4 Pfund Inhalt mitgebracht und das für nur 9 CAD ;-)


Da es im Moment häufig sehr warm ist, koche ich unter der Woche kaum und Kind und ich haben dann u.a. sowas zum essen: Waffeln mit Vanillesauce und Blaubeeren.


Die Vanillesauce haben wir vergangene Woche bei IKEA mitgenommen, genau wie diese Brotmischung, die mir empfohlen wurde (aber noch nicht ausprobiert). Hier gibts kein wirkliches Vollkornbrot zu kaufen und so werden wir das demnächst mal ausprobieren.


Andreas war so lieb und hat mal Fotos vom aktuellen Arbeitsplatz und der Aussicht aus dem Fenster gemacht ;-)




an dem Glaspalast ist der Außenpool, der an schönen Tagen die Aufmerksamkeit der Bürobelegschaft samt Ferngläsern auf sich zieht ;-)


riesige Baugrube in der Innenstadt



Mit Dominik waren wir diese Woche auch wieder beim Arzt. er humpelt ja seit 6 Wochen und wir haben nun den vierten Arzt nach dem 3. Röntgen-Termin in der Walk-In Clinic gehabt. Der hat ja die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, als er das mit dem Röntgen hörte und war sich schnell sicher, dass es die Archilles-Sehne ist. Das war schon unsere Vermutung vor 6 Wochen, aber die anderen drei Ärzte waren da anscheinend anderer Meinung und so haben wir schon 6 Wochen verloren ;-(. Wir sollen nun Dehnungsübungen machen, kühlen wie bisher (danke Martina!) und er hat seine Verbindungen spielen lassen, damit wir schon nächste Woche einen Termin beim Orthopäden bekommen haben anstatt erst in 6-9 Wochen. Somit muss ich nun Dienstag mit Dominik ins Krankenhaus, da es noch ein paar andere Sachen an dem Fuß gibt, die zu untersuchen sind. Da Dominik aber absolutes Belastungsverbot hat, kann er weder draußen mit den anderen spielen und wir mussten auch alle Sommer-Sportkurse absagen ;-(. Sozusagen gefangen im Haus nun. Naja, hoffentlich ist Ende August sein Fuß soweit wieder in Ordnung, dass wenigstens das humpeln weg ist.

Ansonsten haben wir weiterhin Ärger mit den Mietern im Basement, inkl. Beschimpfungen und Bedrohungen durch sie. Unterstes Proll-Volk. Der Vermieter hat am Wochenende nun nochmal ein Gespräch mit denen. Somit hoffen wir nun, dass der Finanzierungs-Broker eine Finanzierung für uns bekommt ansonsten muss Andreas nochmal den Job kurzfristig in eine Festanstellung wechseln (bisher ja nur befristet bis Jahresende angestellt, bevor Dell ihn festanstellen kann). Jedenfalls will ich hier raus.

Es bleibt also spannend ;-)

11 comments:

  1. Na das klingt ja garnicht gut ....... Ferien und Fuß verletzt, dass ist ja bitter. Dann noch so Nachbarn ..... nichts wie raus ins eigene Heim ;-)

    Hoffe es klappt so wie ihr es euch vorstellt.

    Gute Besserung an Dominik ..... das ist ja echt ärgerlich und vor allem schon so lange!!

    LG
    Claudia

    ReplyDelete
    Replies
    1. naja, das mit dem eigenen Heim ist leichter gesagt als getan. denn da wir noch nicht so lange im land sind, haben wir keine lange credit history und somit gewährt keine bank uns ein darlehen. und 500.000 dollar haben auch wir nicht auf der hohen kante zur barzahlung. haben nun einen mortgagebroker eingeschaltet, die kennen ja manchmal noch andere wege.

      Delete
  2. Tut mir echt leid das Ihr solche Probleme mit den anderen Vermietern habt. Das ist aergerlich. Waere umziehen in ein anderes Haus zur Miete eine Option fuer Euch? Hoffe das Ihr die Finanzierung bekommt und all Eure Wuensche in Erfuellung gehen. LG

    ReplyDelete
    Replies
    1. umziehen zur miete ungern, dann müssten wir ja wieder für ein jahr einen mietvertrag machen. somit bleibt wohl nur aussitzen. aber es sind einfach totale asis da unten. der vermieter traut sich aber auch nicht denen zu kündigen, da sie sonst das apartment unten verwüsten. blöde sache ;-(. nun hoffen wir, dass wir nach dem wochenende klüger sind, ob wir doch eine mortgage bekommen. die 20% anzahlung wären ja kein thema, aber wir können kein haus komplett bar zahlen *g*.

      Delete
    2. Ja kann ich verstehen das umziehen zur Miete auch nicht gerade das Beste ist. Als Vermieter hats man manchmal nicht einfach. Seit Ihr PR? Wenn ja dann koenntet Ihr Finanzierungen bekommen, wo Ihr nur 5% anzahlen muesst. So ist es jedenfalls hier in Alberta, weiss nicht ob das von Provinz zu Provinz unterschiedlich ist. Ich drueck Euch wie gesagt die Daumen fuer die Finanzierung und ich finde es klasse das Ihr 20% Anzahlung habt. Das nimmt einen auch schon etwas Druck ab. Dann heisst es nur noch das Richtige Haus finden. ;-) LG

      Delete
    3. Mir tut der Vermieter auch echt Leid ;-/. Aber wir bezahlen halt eine sauhohe Miete und haben keinerlei Ruhe hier. Dafür müssen wir wegfahren und das kann es nicht sein.

      Mit der Finanzierung sieht es wohl gut aus, dafür eben kaum bis keine Häuser da, wo wir hinziehen wollen *g*. Aber erstmal abwarten, bis die Finanzierung 100pro durch ist, sonst haben wir uns umsonst gefreut.

      So, mach mich dann mal ans packen, gegen 14.30 gehts auf nach Oregon ;-).

      Delete
  3. Oh hab noch vergessen, das mit Dominik tut mir auch leid. Der Arme, aber Ihr macht das Beste draus. Gute Besserung!!! :-)Schade das es fuer so eine Diagnose 4 Aerzte braucht. Nun seit Ihr an den richtigen gekommen und bekommt wenigsten schnell Hilfe. LG

    ReplyDelete
    Replies
    1. waren ja im kh und der arzt wusste aber auch nicht wirklich weiter. die röntgenbilder zeigen keine fehlbildungen oder frakturen. nun müssen wir freitag zum blutabnehmen und in den nächsten wochen noch zu einem knochenscan. also weiter im unklaren. aber das humpeln ist nicht mehr ganz so schlimm wie noch vor 1,5 wochen, das lässt uns hoffen, dass es wirklich mit den dehnungsübungen und coldpacks besser wird.

      Delete
    2. Mmh das ist ja wirklich schade das keine so richtige Diagnose aufkommt. Aber wenigsten machen sie die ganzen Test und versuchen heraus zufinden was es ist. Hab schon oft erlebt das man zum Arzt geht und einfach wieder nach Hause geschickt wird mit irgendwelchen Medikamenten ohne der Ursache auf den Grund zu gehen. Ich hoffe das alles gut geht und das es bald besser wird! LG

      Delete
    3. ja, der Arzt wurde auch nicht schlau aus den Symptomen, aber das weckte wohl seinen Ehrgeiz ;-). Heute waren wir Blutabnehmen und irgendwann demnächst noch zum Knochenscan. Noch sind ja Ferien ;-).

      Delete
  4. Ja das klint ja fast wie ein Dr. House lol ;-) Hoffe das sie keine Auffaelligkeiten bei den Blutentnahmen gefunden haben.

    ReplyDelete