4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



7/28/2017

Rom (IT): Trevi Brunnen, Pantheon & Spanische Treppe/ Rome (IT) - Trevi Fountain, Pantheon & Spanish Steps

Montag morgen hiess es dann 5.45 Uhr wieder aufstehen, da es dann wieder Richtung Flughafen ging, wir mussten auch noch unser Mietauto abgeben. 

We had to get up at 5.45 on Monday since we had to catch a flight and also had to return our rental car.


die Heimat ruft/ home is calling *lol*



Irrtuemlicherweise dachten wir, wir koennten Tickets einfach an Selbsbedienungsterminals ausdrucken (wir hatten ja keinen Drucker/Computer sondern nur Andreas' Handy). Das war nix mit Air Berlin. Es war eine riesen Schlange, in welcher wir uns dann nach einer pampigen Antwort einer AirBerlin-Dame anstellten. Wir haben dann noch schnell dank Flughafen-Internet auf etickets umgestellt und konnten dann den Rest der Schlange skippen. Dabei erfuhren wir dann auch, dass unser Flug 1,5h Verspaetung haben wuerde. Den Rueckflug mussten wir auch ein paar Tage vorher neu buchen, da Air Berlin den mal eben von 20 Uhr auf 14 Uhr vorverlegt hat am Mittwoch. Den Rueckflug mit Air Berlin stornieren ging aber erst, wenn wir in Rom gelandet sind. Die Neubuchung kostete uns dann uebrigens mal eben 50 Euro mehr pro Person. Wir waren echt bedient. Weiter ging es dann mit super pampigen Leuten bei der Sicherheitskontrolle. Ich glaube, wir sind inzwischen echt verweohnt durch Nordamerika :-( 

Stupidly enough we expected to be able to print our tickets at some self-serve counters like in the US since we neither had a pc nor a printer. Well, not going to happen if flying with Air Berlin. The staff was also pretty rude when they told us to go in line. So we stood in that several hundred yard long line and Andreas was able to use the airport wifi and got us e-tickets. So we could skip line and just went straight to the security check. The staff there was even more impolite, and we also got word that our flight to Rome was delayed by around 1,5 hours. That was in addition to our changed return flight which Air Berlin changed from 8pm to 2pm on Wednesday. So we had to book new return flights with Ryanair which increased the price by 50 Euros for each of us. The original flights we only could cancel when landed in Rome. To get the money back took us 2 month and a lot of phone calls.



Wir warteten also auf unseren Flug. Das war all unser Gepaeck fuer die 3 Tage.

Waiting for our flight, that's all of our luggage for 3 days :-).


Es war dann auch keine Air Berlin Maschine mehr, sondern Allitalia. Auch hier beim einsteigen schlecht gelaunte Stewardessen. Beim runterklappen des Tisches dann noch eine nette Ueberraschung: alles voller Kruemel und ueber den Muell in der Sitztasche rede ich erst gar nicht, absolut widerlich.

Next thing was our plane got changed from Air Berlin to Allitalia. When entering the plane the flight attendants were even more grumpy. And when I lowered the table the next surprise was waiting: completely dirty, and don't get me started on the disgusting content of that little pouch on the front seat. Never ever have we had such a dirty seating area.





Irgendwann kamen wir dann GsD an, und auch hier ging es spannend weiter: Die Flughafenhalle wo der Infostand war wurde geraeumt wegen eines unbeaufsichtigten Gepaeckstueckes *seufz*. Somit war es dann mit etwas suchen verbunden, wo die Reisebusse in die Innenstadt abfuhren. Aber auch das haben wir gefunden.

Eventually we arrived in Rome but even here no moment of dullness: police was about to clear the area whre the tourist information is located because of an unattended piece of luggage. So we had to search around where a bus to downtown would leave. But we made it :-).



Die Fahrt in die Stadt verlief ruhig und wir sahen auch einige der Sehenswuerdigkeiten, die wir waehrend unseres Aufenthaltes besuchen wuerden.

The drive was pleasant, and we passed also a few sights we would visit during our stay.



Wir mussten dann noch einmal in einen Linienbus einsteigen, der bis zu unserem Hotel fuhr. Wir bevorzugen Oeffentliche Verkehrsmittel gegenueber Taxi etc einerseits wegen des Preises und weil ich es sehr mag, die lokalen Menschen zu beobachten.

We had to change into a regular bus which would bring us to our hotel. We prefer public transit ofer a cab for one because of the cheaper prices and also because I like to watch the local people which is really interesting.


Wir schliefen im Hilton Garden Inn und wurden von einem sehr freundlichen Team dort empfangen. Wir bekamen ein Zimmer ganz oben mit Dachterrasse und einem tollen Ausblick. Das Bett war insgesamt 2,40m breit und so war es kein Problem dort zu dritt drin zu schlafen. 

We had booked a room at the Hilton Garden Inn and were welcomed by a very friendly team. We got a room on the highest floor with a rooftop deck and a great view. The bed was 8 ft wide so no problem to sleep with 3 people.







Wir bekamen dann noch einige hilfreiche Tips fuers Sightseeing und nachdem wir uns kurz erfrischt hatten und unser Gepaeck abgelegt hatten, ging es dann wieder los.

We also got some helpful tips, and after we dropped our backpacks and got refreshed we started to downtown Rome.





Wir starteten den Rom-Besuch am Trevi-Brunnen, der wie erwartet gut besucht war.


We startet our Rome visit at the Trevi Fountain which was quite crowded - as expected.




 






Links neben dem Trevi Brunnen fanden wir einen Eisladen, denn es war sehr warm. Hier gab es fantastisches Eis in tollen Sorten. Wir liefen dann weiter durch die Gassen zu unserem 2. Ziel.

On the left side of the Trevi Fountain one can find a Gelateria with incredible ice cream. We strolled through a lot of alleys for our second destination.




Wir erreichten dann das Pantheon.


We arrived at the Pantheon.

https://www.italyguides.it/en/lazio/rome/ancient-rome/pantheon

 



Die Besichtigung ist kostenlos, allerdings steht man auch hier an.

There are no entrance fess, just a line up.


Blick hoch in die beeindruckende und sehr beruehmte Kuppel

view into the very impressive and very famous dome




















Unser Weg fuehrte uns dann zur Piazza Navona mit der wunderschoenen Saint Agnese de Agone Basilika.



We came across the Piazza Navona with its beautiful San't Agnese in Agone church.



   
 


Da wir Hunger hatten, setzten wir uns dort dann in eine Pizzeria.

Since we were hungry we went for some real Italian Pizza.




der Tiber/ river Tiber






Wir kamen dann an der Piazza del Popolo an und schauten auf die Kirche Santa Maria in Montesanto. Es gibt noch die Zwillingskirche Santa Maria dei Miracoli, deren Fassade allerdings gerade erneuert wird.


We arrived at the Piazza del Popolo and had a nice view of the church Santa Maria in Montesanto. There is also a twin church Santa Maria dei Miracoli which is currently covered and under renovation.




Fontana della dea di Roma


Obelisco Flaminio





Porta del Popolo





Wir sind dann auf den Pinciohuegel hinauf, von wo man einen schoenen Ueberblick bekam.

We went up the Pincio to get a nice view.







Wir trafen auf eine Skulptur von Goethe.

We met Goethe, a German writer who published a book named "Italian Journey" after travelling Italy for a couple of years.


Wir spazierten durch den Park der auch direkt zum Gelaende der Villa Borghese fuehrt. Aus Zeitmangel haben wir den Besuch dort aber fuer eine weitere Reise aufgehoben.

We strolled through the park which backs to the Villa Borghese gardens, Unfortunately we had to skip that due to lack of time.


Der Weg fuehrte uns weiter durch die Aurelianische Stadtmauer mit der Porta Pinciana, einem bekannten Stadttor.


Next we walked through the Aurelian Wall and its Porta Pinciana, a famous gate.







Santa Trinità dei Monti






Und das letzte Ziel des Tages: die beruehmte Spanische Treppe.


And our last destination for this day: the famous Spanish Steps.


















Wir merkten dann auch langsam unsere Fuesse und den wenigen Schlaf und so machten wir uns auf den Rueckweg zum Hotel. Andreas und ich genossen dann noch etwas den Ausblick von unserer Dachterrasse, waehrend Dominik schnell eingeschlafen war,

The lack of sleep and the amount of walking took their toll and so we returned to our hotel. While Andreas and I enjoyed the view from our balcony Dominik went straight to bed and fell asleep almost instantly.



4 comments:

  1. Na so wie der Junge Mann da im Bett liegt, koennte es doch ein wenig eng werden - lach!
    Tja, Air Berlin ist wirklich so eine Sache..... Fuer uns haben die die beste Anbindung nach Deutschland. Aber wir sind auch schon in soviele Probleme mit denen "gerannt". Zur Zeit haben wir noch einen 1500 Euro Wiedergutmachungs-Gutschein, den wir hoffentlich naechstes Jahr noch einloesen koennen...... *daumendruecken

    ReplyDelete
    Replies
    1. wir haben ihn dann zurechtgerueckt und hatten alle mehr als genug Platz :-). Dann drueck ich Euch mal die Daumen, ich hoffe wenigstens der Service an Board ist okay bei Langstreckenfluegen? Wir fliegen nach Europa eigentlich immer Delta, da Andreas soviele Meilen hat, dass Kind und ich umsonst fliegen (bis auf Steuern). Vermeiden tun wir aber Air France, weil auch da immer schlechte Erfahrungen waren. Unfreundliche Flugbegleiter, schlechtes Essen (nichtmal mein Mann hat das angeruehrt, und der ist hart im nehmen). 3x mit denen hat uns gereicht. Aber es ist schon uebel, wenn Airlines konstant ueblen Service erbringen, dass habe ich hinterher von vielen Bekannten und Freunden ueber Air Berlin erfahren. Naechstes Mal sind wir auch schlauer :-). Andererseits hatten wir auch keine Lust 400 Euro pro Ticket zu bezahlen, dafuer waren es dann eben doch nur 2h Flug. Zurueck ging es mit Ryanair und das war super, alles sauber, nette Flugbegleiter etc.

      Delete
  2. Da bin ich zu sehr Snob... keine Billigflieger für mich. Deine Erlebnisse bestätigen das mal wieder.
    Rom ist immer wieder ein Traum, obwohl... soooo voll!

    ReplyDelete
    Replies
    1. naja, die Reise war insgesamt so schon kein Schnaeppchen und fuer 2h muss es dann kein Ticket fuer 400 Euro oder so sein bei 3 Personen *zugeb*. Sowas ist uns in den USA aber noch nie passiert und Andreas fliegt ja oft nach SLC oder Phoenix fuer nur knapp 50 Dollar (weils einfach so billig ist und er sowieso so gut wie immer geupgradet wird). Aber pampige Flugbgleiter oder dreckige Plaetze gabs nie. Wir sind vor 11 Jahren das letzte Mal innerhalb Europas geflogen mit Easyjet und das war ohne Probleme.

      Ja, Rom war voll, genau wie Prag, und es ist noch nichtmal Hochsaison gewesen. Aber wir wollen unbedingt nochmal hin, die paar Tage waren viel zu wenig.

      Delete