4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



7/03/2017

Salzburg (AT)

Am Sonntag Morgen holte Andreas das Mietauto ab. Wir ahnten schon, dass es ein Disaster wird. Wir hatten bei der Buchung angegeben, dass 4 Personen und 5 grosse Reisetaschen reinpassen muessen. Nunja, aufgrund dessen, dass wir auch in die Tschechei und Ungarn fahren wuerden, waren viele Autos gleich ausgenommen es sei denn wir haetten exorbitante Versicherungszuschlaege gezahlt. Somit blieb dann nur ein Volvo XC60 uebrig, der bei mir einen kleinen Lachanfall ausloeste, leider war es ernst gemeint. Ueber den Preis fuer 8 Tage reden wir hier mal lieber nicht, GsD waren es Reisekosten ueber die Firma. Somit quetschten wir dann also 5 Reisetaschen rein, Rucksaecke waren schon nicht mehr moeglich. GsD hatten wir in weiser Voraussicht schon keine Handgepaeckskoffer mit nach Europa genommen, die haetten wir gar nicht unterbekommen.

Sunday morning Andreas picked up our rental car. When we did the booking we specifically asked for a car for 4 adults and 5 large travel bags. Well, since we also needed the car to go through Czech Republic and Hungary a lot of cars were excempt from use in those countries or we had to pay skyrocketing insurance fees. So only a Volvo XC60 was left to use, which made me laugh because of the size ... but we had no other choice. We were barely able to fit the 5 travel bags into the trunk, it wasn't possible to fit our backpacks. Luckily we skipped taking carry on luggage with us - since we already anticipated the kind of problems we would run into with the car in Germany. Large in Germany isn't the same as large in the USA/Canada.


Unser Ziel fuer den Tag war Salzburg./ We headed to Salzburg for the day.




kurzer Blick auf den Chiemsee

a quick view of lake Chiemsee (https://en.wikipedia.org/wiki/Chiemsee)


Dominik zeigen, wie schnell man teilweise legal in Deutschland fahren darf (hier war keine Tempobegrenzung)

to show Dominik that there are areas on the German Autobahn without any speed limit




und wir kreuzten die Grenze nach Oesterreich

we crossed the border to Austria


angekommen in Salzburg parkten wir in einem Berg

when we arrived in Salzburg our parking garage was inside a mountain



background on Salzburghttps://en.wikipedia.org/wiki/Salzburg


Salzburger Dom, in welchem Mozart getauft wurde

Salzburg Cathedral, in which W.A. Mozart was baptized https://en.wikipedia.org/wiki/Salzburg_Cathedral




wir haben uns dann auch etwas das Innere des Doms angeschaut

we also went inside the Cathedral



die Decke war unbeschreiblich toll

the ceiling was incredible











Kapitelplatz



Blick auf die Festung Hohensalzburg

view of the Hohensalzburg castle (or fortress)


aber bevor es auf die Burg ging, gab es einen kleinen Snack :-)

but before we entered the fortress, we had to get a snack






Wir fuhren dann mit der Festungsbahn hoch.

We took the castle lift up to the fortress.



von hier haben wir erst einmal den Ausblick auf uns wirken lassen

we had amazing views




  





ueber eine Treppe kam man die eigentliche Festung hinein. Martina entschied sich im Cafe auf uns zu warten,

using a stair one entered the actual fortress. Martina decided to stay in a Cafe and waiting there for our return.










wir kamen ueber eine weitere Treppe bis aufs Dach, von wo aus man wieder einen tollen Ausblick hatte

taking some more stairs we entered the roof and were rewarded with another fantastic view









zurueck im inneren durch schmale Gaenge

back inside







St. Georgenkapelle/ St, George Chapel















Wir haben uns dann auch in das Cafe gesetzt./ We also spent some time at the Cafe.



dann ging es mit der Festungsbahn wieder nach unten

again we took the castle lift to go down


wir besuchten den angrenzenden Petersfriedhof mit seinen Graeben und Gruften

we visited the Petersfriedhof (cemetery) with it's graves and tombes.










Kunst in der Kirche/ art in the church







Danach gingen wir Mozarts Geburtshaus anschauen, was bedeutete, dass wir ein wenig durch die Altstadt bummeln konnten.

Next we wanted to see Mozart's birthplace, so we had to stroll a bit through historic Salzburg.












angekommen: hier wurde Wolfgang Amadeus Mozart geboren

here Wolfgang Amadeus Mozart was born




entlang der Salzach

the river's name is Salzach





Wir ueberquerten die Salzach am Makartsteg, welcher voll war mit den typischen Liebesschloessern.

We crossed the Salzach at Makartsteg which was full of love locks.










Mozarts Wohnhaus gegenueber des Schlosses Mirabell

Mozart's residence across Mirabell Castle


Anschliessend sind wir noch etwas durch den Schlossgarten von Mirabell gebummelt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Mirabell
https://www.salzburg.info/de/sehenswertes/top10/schloss-mirabell

We strolled a bit through Mirabell's palace garden.
https://en.wikipedia.org/wiki/Mirabell_Palace
https://www.salzburg.info/en/sights/top10/mirabell-palace-gardens



















Kirche St. Andrä

Parish Church St. Andrä





dann ging es zurueck zum Auto

eventually we went back to our car


etwas Naschen im Auto ... so lecker

some yummy treat in the car




angekommen in Wien

arrived in Vienna



Wir haben schnell unsere Zimmer im Hotel bezogen und waren dann abends noch beim Griechen essen.

We quickly drove to our hotel, brought the luggage to our rooms and then went out to have dinner at a greek restaurant.

2 comments:

  1. Konnte man das Mozarthaus auch von Innen besichtigen mit Führung?

    Oder hattet Ihr dafür keine Zeit mehr?

    So klein war das Auto doch gar nicht ;)
    Wenn man allerdings sonst in einem Truck fährt, ist wohl jedes Auto klein ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. doch, man haette es besuchen koennen. Aber einerseits hatten wir wirklich nicht viel Zeit und andererseits mich da mit den ganzen Asiaten und ihren ipads durchquetschen fuer den Preis (11 Euro pro Erwachsener) war dann nicht die Erfuellung an dem Tag :-).

      Delete