4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



10/10/2014

Dominik ist glücklich

Der Hobbyraum war ja nun soweit fertig und am Sonntag haben Andreas und ich dann die große Platte für die Modellbahn in das Zimmer geschafft. Da die bisherigen Beine aber nur ca 30cm hoch waren, sind wir nochmal schnell zu IKEA gefahren und haben neue geholt. Dabei hab ich auch gleich noch jemanden aus der deutschen Schule getroffen, klein ist die Welt ;-).

Wieder zu Hause haben wir die Beine anmontiert und dann ging es ans Kisten auspacken mit all dem Miniaturzeug und Dominik war genauso aufgeregt, als ob Weihnachten wäre *lach*. Dann hat er angefangen aufzubauen


 


Inzwischen stehen auch ein paar mehr Häuser, Autos etc. Allerdings ist das ganze erstmal noch provisorisch, damit er nun vorübergehend dran spielen kann. Über den Winter wird es dann als richtige Landschaft hergerichtet und es warten auch noch diverse Modell-sets auf ihren Aufbau usw.

Beim Kisten ausräumen haben wir auch noch viele DDR-Sachen - teils noch originalverpackt - gefunden. Andreas hatte diese Sachen schon als Kind; er und sein Vater hatten eine HO-Spur, ich hingegen eine TT, genauso wie Manfred jetzt auch.



Es ist noch eine Menge Arbeit, aber die Regenzeit steht ja vor der Tür und so bleibt dann genug Zeit für die beiden Männer.

Diese Woche hat Andreas dann Dominik's Pass abgeholt, der schon seit 2 Wochen im Konsulat lag. Die Gesamtzeit vom Antrag bis Fertigstellung waren 3 Wochen, also nichts zu beanstanden :-)

Links der alte Pass, auf dessen Foto Dominik ca 3,5 ist und wir ihn für die erste Reise nach Vancouver 2009 haben machen lassen und rechts nun das Foto mit 9,5 Jahren.


Ich hatte gar nicht gezeigt, was wir aus Brasilien bekommen haben. Andreas hatte uns beiden was kleines mitgebracht. Dominik bekam ein T-Shirt und ich die bekannten Havaianas Flip Flops mit Flagge :-). Meine Größe stellt idR ein Problem dar, da mir die 36 oft schon zu groß ist und er so in mehrere Läden musste *lach*.



Wir haben immer noch tolles Wetter, idR Sonne und 20 Grad tagsüber. Morgens merkt man aber den Herbst, es ist oft ziemlich neblig bis so 9.30 morgens und heute hatte Andreas keine 50m Sicht in der einen Strasse, die tiefer liegt als unsere. Vor uns liegt nun dank Thanksgiving ein langes Wochenende.

4 comments:

  1. Ich hatte auch H0 ;-) Da wird bestimmt noch ne tolle Anlage draus wie ich deine Maenner einschatze!

    Durfte Dominik nur mit seinem Vornamen unterschreiben? Uns haben sie nach ca. 2 Jahren gesagt, das waere lt. Passgesetzt nicht zulaessig und die Kleinen mussten sich abmuehen...

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja, nur Vorname. Ich hatte eigentlich auch Vor- und Nachname zu Dominik gesagt. Aber der Angestellte dort meinte, nur Vorname reicht und dann wollte Junior auch nicht mehr machen *grmpf*. Fand ich auch seltsam.

      Delete
  2. Na, bei der Tischplatte ist der Raum ja gar nicht so klein! Und beachtlich, dass ihr noch so altes, originalverpacktes Spielzeug habt. Noch beachtlicher, dass Du so gut organisiert bist, es all die Jahre tapfer aufbewahrt und es auch noch wiedergefunden hast!

    Pia hat sogar mit ihrem zweiten Vornamen unterschrieben. Luca durfte nicht, weil er zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht 6 Jahre alt war. Er durfte auch keinen Daumenabdruck abgeben. Ich fand das zwar ein bisschen Haarspalterei wegen knapp einem Monat. Aber Vorschrift ist Vorschrift! Ich war ja schon froh, dass wir zum Passantrag nicht nach Toronto reisen mussten, weil unsere Reisepässe vom Generalkonsulat in Toronto ausgestellt sind. Süss ist das Kleinkindfoto von Dominik und wie artig er stillgehalten hat. Pia hat damals einen Riesenaufstand gemacht und das Passfoto musste retuschiert werden, weil sie unbedingt auf Papas Schoss dabei sitzen wollte. Luca hatten wir auf den Fussboden gelegt, er war damals ganze vier Wochen alt. Auch dieses Foto wurde retuschiert. aber trotz Vorschriften war alles anerkannt worden!

    ReplyDelete
    Replies
    1. der Raum ist ca 2,70x2,70m. Der Besitzer vorher hatte ja sein Office darin, dafür ists okay. Mich stört halt, dass kein Fenster drin ist und keine Heizung. Wir werden im Winter einen kleinen Heizlüfter reinstellen, dann ist der Raum ja ruckzuck warm.

      Das alte Passfoto täuscht *g*, das war Drama und Geheule pur davor *g*, aber GsD fällt das bei sw-Fotos ja nicht auf. Find ich aber nett von eurem Fotografen, dass es damals mit dem retuschieren ging. Macht ja auch nicht jeder mit. Aber jetzt bin ich erstmal froh, dass wieder ein paar Jahre Ruhe ist. Unsere eigenen sind noch bis 2019 gültig.

      Delete