4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.



2/06/2017

Dies & das/ this & that

Heute mal etwas kreuz und quer (die Fotos sind alle mit dem handy gemacht, somit alsno nicht die beste Qualitaet)

 today a bit of everything. all pictures are taken with my phone, so not a very good quality.

Unsere "Haustiere"/ our "pets"

eine grosse Wapiti-Herde/ a huge elk herd


und die taeglichen Rehe/ and our regular deer








Andreas war einige Tage in Vancouver und genau dann musste es schneien. Leider war noch keine Zeit vorher ich in die bedienung des Schneepflugs einzuweihen, also durfte ich morgens und dann nochmal nachmittags unsere Einfahrt (rund 50m lang, zwischen 10 und 3m breit) von Hand schaufeln. Gut dass es nur Pulverschnee ist hier.

Andreas had to leave for a business trip to Vancouver for several days in a row, and right at that time we got snow. We haven't had time to introduce me to handling the snow plow, so I had to shovel our driveway bey hand twice that day. So glad that we only get this beautiful powder snow :-).




Als Andreas zurueck kam brachte er einige Dinge mit, auf die wir schon laenger Appetit hatten, hier aber so nicht gefunden haben.

 When Andreas returned he brought some longed craved for goodies.

braune Linsen/brown lentils


Lindt Schokolade/ swiss chocolate


Und ich wurde in den Schneepflug eingewiesen

  and I learned to operate the plow



Inzwischen hat Andreas dann auch den Notstrom-Generator angeschlossen fuer den Fall der Faelle. Dafuer musste er auch ein neues Panel fuer die Sicherungen anschliessen, gut, dass er das alles mal gelernt hat :-). Somit koennen wir bei Stromausfall unsere Tiefkuehlgerate, Kuehlschrank, Pelletofen, Pumpe und Heizung betreiben. 

Also Andreas finished to install our emergency generator including the needed fuse panel for it. So in a case of a power outage we still can provide power to .our freezer, fridge, pellet stove, well and furnace. Better safe than sorry.



8 comments:

  1. Ist doch sehr praktisch, dass der Mann mal was "Ordentliches" gelernt hat, so braucht Ihr Euch nicht auf die lokalen Handwerker zu verlassen ;-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. zumal man teilweise nicht mal einen Rueckruf o.ae. bekommt. Dazu sind die alle ewig im Voraus ausgebucht.

      Delete
  2. "Guter Mann" :-) so muss das auch sein!

    ReplyDelete
    Replies
    1. lach, ja, Glueck gehabt mit ihm :-)

      Delete
  3. Wow und diese Tiere das gäbe ja auch einen Wildbraten oder so😀 falls ihr mal eine leere Kühltruhe habt, hihihi. Nein, nein im Ernst, es ist wunderschön zu sehen, muss eine friedliche Stimmung sein. Schneepflug Ausbildung bestanden ?

    ReplyDelete
    Replies
    1. falls wir mal einschneien, gehen wir einfach ein Reh fangen :-).

      Ausbildung bestanden :-). Mein Mann ist fuer 2 Tage in Las Vegas und natuerlich musste es schneien. Somit hab ich das Teil nun das erste Mal benutzt. Etwas Uebung muss noch her (bei Andreas sieht es ordentlicher aus, wenn er das macht), aber die Einfahrt ist frei.

      Delete
  4. Wow, bei uns braucht man für alles eine Permit von der Gemeinde. Und Elektrisches usw. darf nur von einem zugelassenen Elektriker durchgeführt werden. Und anschliessend muss auch alles nochmals abgenommen werden von der Stadt.

    Da wohnt ihr wohl wirklich im Wilden Westen ;)

    ReplyDelete
    Replies
    1. man braucht keine permit, um einen Notstromgenerator anzuschliessen. Ein Elektriker muss geholt werden, wenn man es nicht kann. Andreas' Uni-Abschluss ist gleichwertig mit einem Elektriker-Meister, als das haette er in Dauch arbeiten koennen. Und nachdem wir gesehen haben, wie sowohl hier als auch in Kanada die Leitungen im Haus verlegt wurden von certified electricians, macht er das lieber selbst. Hatten wir im kanadischen Haus auch, ink. Kabel neu ziehen etc.

      Und keine Sorge, hier ist auch genug mit permits etc geregelt, nix mit wildem Westen. Selbst Conny Reimann musste in Texas Auflagen erfuellen, nur bringt das keine Quoten im Fernsehen.

      Delete