4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


1/16/2012

Der erste Schnee *juchuu*

Obwohl ich gestern ja schon geschrieben habe, heute ein kleines Update: Wir haben den ersten Schnee des Winters. Es ist nicht viel, aber seit um 7.00 schneit es munter vor sich hin. Hier mal 2 Bilder mit Sicht aus dem Haus heraus gegen 8.00 Uhr


Über welch kleine Dinge man sich doch freuen kann ;-).

Gestern Abend gab es übrigens ein weitere Premiere: Dominik hat das erste Mal mit Oma und Opa geskypt. Wir müssen ja üben, damit beide Seiten es dann nach dem Umzug auch wirklich können. Es hat allen viel Spass gemacht.

4 comments:

  1. Die Winter in Canada werden wahrscheinlich mehr Schnee für euch haben...

    Süß, Dominik beim Skypen. Wie weit weg wohnen die Oma denn jetzt von euch?

    LG aus NC
    Hedda.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Naja, Vancouver ist klimamäßig ähnlich wie Berlin, liegt ja noch etwas südlicher und hat den "warmen" Meeresstrom direkt vor sich. Somit bleibt nur die Fahrt nach Whistler.

      Ja, skypen war wirklich witzig für ihn. Derzeit wohnen sie ca 45min Autofahrt entfernt. Ende nächster Woche sind ja hier eine Woche Winterferien und die wird Dominik dort nochmal verbringen. Ist ja dann vorerst das letzte Mal. Wie macht ihr das mit den Großeltern?

      LG
      Yvonne

      Delete
    2. Wir skypen natürlich mit unseren Lieben in Deutschland. Oma und Opa freuen sich immer besonders, wenn sie bei uns ins Wohnzimmer "reinschauen" können ;-).

      Es ist aber oft so, daß Ben nur kurze Zeit Lust hat vor dem Laptop zu sitzen, um mit ihnen zu sprechen... Er liebt sie natürlich, doch hat er einfach gelernt, daß sie nicht mehr so oft um ihn herum sind. In D kamen sie oft in unser Haus, um bei den Kindern zu sein, wenn ich manchmal nachmittags arbeiten mußte (hatte einen Bürohalbtagsjob) und das fanden die Kids dann immer besonders toll. Einfach nur auf Oma's Fragen am Bildschirm zu antworten, ist natürlich was anderes, als wenn man zusammen mit Legos baut...

      LG aus NC
      Hedda.

      Delete
    3. okay, bei uns wohnen sie ja doch eine Ecke weg und so war/ist telefonieren gängig. Mal gucken, wie es dann weitergeht.

      Viele Grüße aus dem trüben, nassen Berlin
      Yvonne

      Delete