4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


10/21/2018

Valdez, AK & Worthington Glacier, AK (road trip day 37)

Wir liessen den naechsten Morgen wieder ruhig angehen, am spaeten Vormittag ging es dann auf die gegenueberliegende Seite des Wassers nach Valdez. Unsere Campsite war uebrigens gleich neben dem Eingang zu dem Firmengelaende mit den grossen Oeltanks, da sich hier das Ende der Trans-Alaska-Pipeline (Alyeska-Pipeline) befand.

The next day we slept in, and late morning we drove o he other side of the water to visit Valdez. Our campsite was located right at the entrance of the area whith all the oil tanks etc since Valdez is the end point of the Trans-Alaska-Pipeline (Alyeska-Pipeline).








Lowe River


Als erstes hielten wir an dem Gebiet, wo sich das fruehere Valdez befunden hat. 1964 wurde es beim grossen Erdbeben durch ein Flutwelle vollstaendig zerstoert, anschliessend an anderer Stelle neu errichtet. Somit findet man in Valdez selbst auch kaum schoene, alte Haeuser, vieles wirkte einfach nur funktional/praktisch auf uns durch den Wiederaufbau. 

First stop was the old townsite of Valdez, where everything was destroyed during the earthquake of 1964. Valdez was then re-erected at a different, nearby location. Because of that one will hardly find nice, old houses; everything appears rather functional.




Valdez ist recht klein, und war auch nicht so extrem ueberlaufen wir Seward. Allerdings waren wir froh, einen Stellplatz auf der anderen Gewaesserseite ergattert zu haben, die RV Parks, die es im Ort selbst gibt, waren fuer uns einfach nur abstossend (und dazu dann eben fuer eine Menge Geld). Hier mal zwei Beispiele - besonders toll sind natuerlich die Stellplaetze, die direkt an der Tankstelle und den Propangastanks liegen, oder? 

Valdez is quite tiny, and so it wasn't as much crowded as Seward. But still we were happy to have had a campsite at the other side, since all RV Parks in town were horrible. No space, very expensive, and those were the worst sites: backing up to a gas station incl propane gas tanks, so inviting, right?





Besucherinfo/ Visitor Center






Rettungsboot #4 der MS Prinsendam. Dieses wurde von 80 Menschen belegt, als 1980 das Schiff im Golf von Alaska zu brennen begann und spaeter sank. An Bord befanden sich 329 Passagiere und 190 Besatzungsmitglieder. Ein Oeltanker aus Valdez kommend aenderte seinen Kurs, die Coastguard schickte einen Kutter und Helikopter retteren Menschen aus den Booten um sie auf andere Schiffe zu verteilen. Es war die groesste und auch eine der schwierigsten Rettungsaktionen, die von Valdez ausging, und alle haben ueberlebt.

This is life boat #4 of the M/S Prinsendam. This boat became the life saver of 80 people when in 1980 the cruise ship caught fire, and eventually sank in the Gulf of Alaska. The ship carried at that time 329 passengers and 190 crew members. An oil tanker coming from Valdez changed its route, other ships deployed, the Coast Guard hurried to the rescue as well as helicopters. It was the biggest and one of the most challenging rescue missions for Valdez, but everyone survived.





natuerlich darf der Hinweis auf die Pipeline nicht fehlen

not to miss: pipeline information



Gedenkplakette zu Alaskas 50. Geburtstag als Bundesstaat

memorial plaque to Alaska's 50th anniversary of statehood







Andreas musste eine Pruefung fuer Arbeit ablegen, und so setzte er sich eine Stunde in die Bibliothek fuer die Internetanbindung, wir gingen kurz mit rein und erstanden fuer Dominik noch ein paar Buecher. Waehrend Andreas beschaeftigt war, sind Dominik und ich dann am Hafen gewesen.

Andreas had to take a test for work, and so he decided to do so at the library. We quickly went inside with him, and Dominik scored some used books. While Andreas was busy, Dominik and I walked down to the marina.









Was fuer ein schoener Name fuers oeffentliche Klo: Comfort Station :-)

what a cute name for the public restroom: Comfort Station :-)



Spaeter trafen wir drei uns dann an einem Aussichtspunkt wieder. Neben dem Ruth Pond liegt der Overlook Trail, von wo man einen schoenen Blick ueber den Ort bekommt.

Later we all met again at an overlook. Close to the Ruth Pond one can find the overlook trail which offers a nice view of the town.








Anschliessend liefen wir noch eine Strasse lang, wo wir vorher ein Restaurant gesehen hatten. Wir bekamen einen Platz auf der Terrasse, aber nach 15 min war die Kellnerin immer noch nicht wieder da, der Tisch war super dreckig und wir bekamen auch kein Wasser hingestellt. Somit gaben wir auf, das hatten wir so noch nirgends erlebt. Aus Mangel an anderen Optionen wurde es dann ein Sandwich bei Subway :-(. Anschliessend kauften wir noch ein paar Lebensmittel fuer die naechsten Tage und dann ging es auch schon wieder raus in die Natur. Wir wissen auch, dass wir hierher nicht noch einmal kommen werden, und man eigentlich auch nichts verpasst hat, wenn man den Ort auslaesst.

It was about time to have lunch, and so we strolled down the street to where we've seen a restaurant. We got a table at the patio but after 15 minutes the waitress neither showed up to clean the very dirty table nor to bring us water etc. So we left, we've never ever experienced that somewhere else. Due to lack of other choices we ordered sandwiches at subway, next we went shopping for groceries for the next few days and left Valdez for good. We  didn't really like the town and honestly, we could have skipped it. 




Sieht so aus, als ob wir gerade rechtzeitig abfahren, die Camperkolonne ist im Anmarsch :-)

Looks like we left in time, the campers lined up to enter Valdez.


Wir hielten noch einmal an den Horsetail Falls fuer ein paar Fotos.

We stopped at the Horsetail Fall to get some nice photos.


Suchbild: wo bin ich :-)/ find me on the picture ... :-)


weiter ging es die paar Meter zu den Bridal Veil Falls

just a few yards away: Bridal Veil Falls






Strawberry Lakes



Wir fuhren nun ueber den Thompson Pass mit einer Hoehe von 855 m (2.805 ft), welcher auch das schneereichste Gebiet Alaskas ist. Im Durchschnitt fallen hier pro Saison rund 1.400 cm  ( 551 inches) Schnee.

We crossed the Thompson Pass with an elevation of 2.805 ft/ 855 m, which is also the snowiest place in Alaska with an average snowfall of 551 inches/ 1.400 cm each season.







Am Thompson Pass findet man den Worthington Gletscher.


At Thompson Pass one can find the Worthington Glacier.









  








Ptarmigan Creek



Wir hielten an einem "Historic Roadside Stop" von welchem man den Billy Mitchell Mountain sehen kann. Der Berg wurde nach Lt. Billy Mitchell benannt, welcher als Vater der US Air Force angesehen wird. Der Berg hat eine Hoehe von 2,109 m/ 6,919 ft.


We stopped at the Historic Roadside Stop wich offers a view of Mount Billy Mitchell, named after Lt. Billy Mitchell who is considered the fahther of the US Air Force. Mount Billy Mitchell has an elevation of  6.919 ft./ 2.109 m





Hier befindet sich eine alte Huette, man kann ein Picknick machen oder auch einfach kostenlos auf dem Parkplatz oder mit Zelt uebernachten.

One can find an old cabin as well as picnic shelters, so it's possible to overnight here for free with camper or tent.






das Wetter wurde grauer, und wir hofften weiterhin dass es nicht regnet

they sky got darker and we still hoped that there would be no rain


Aus dem Augenwinkel sah ich etwas weisses am Strassenrand, und ich bat Andreas zu wenden. 70 Meilen, also rund 110 km, nach der Abfahrt aus Valdez fanden wir tatsaechlich die  Abdeckung unserer Klimaanlage am Highway-Rand. Sie war zwar sehr kapputt, aber uns interessierte erstmal nur, dass das obere Teil halbwegs intakt war.

As we drove, I noticed something white on the road side, so I asked Andreas to turn around. And we couldn't believe it: 70 miles away from Valdez we found our lost (now well damaged) cover of the A/C. We were quite happy since the real top part was okay, which we could work with.


Blick rueber auf den Wrangell-St. Elias National Park in der Ferne

view of Wrangell-St. Elias NP in the distance



Wir fanden dann einen Stellplatz auf dem fast leeren Dry Creek campground, genau so wie wir es moegen.

We found a site for the night at the almost empty Dry Creek Campground, exactly as we like it.





Nach dem Abendessen setzten wir das zerstoerte Cover erstmal wieder auf die Klimaanlage und Andreas strapste das ganze mit ein paar Zurrgurten fest.

After dinner Andreas put back the cover of the A/C and used some straps to hold it in place.


Pirate hat immer die lustigsten Schlafpositionen 

Pirate always had funny sleeping positions

2 comments:

  1. Irgendwie habe ich sehr ähnliche Bilder, wenn ich auf 2004 zurückschaue ;-)

    Valdez ist einer der regenreichsten Gegenden der Westküste, und Ihr hattet genau wie wir damals strahlenden Sonnenschein. Glück gehabt!

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja, der Regengott war gnaedig nach dem verregneten Aufenthalt in Skagway *lach*

      Delete