4960 Miles



Dieser Blog begann mit unserem Umzug von Berlin in den Grossraum Vancouver (BC, Kanada). Inzwischen haben wir auch die kanadische Staatsbuergerschaft und durch den Beruf von Andreas nun die Moeglichkeit, einige Jahre in den USA zu leben. Der Umzug nach Colorado war im Juli 2016. Der Blogtitel passt somit nun nicht mehr ganz, aber da er unter diesem Namen bekannt ist, werde ich ihn auch so belassen. Vorrangig gedacht für Familie und Freunde, sind aber auch alle anderen Leser herzlich willkommen. Wir lieben es zu Reisen, wie man an der Liste unserer Ziele im Blog auch einfach sehen kann. Ueber Kommentare zu den Beitraegen oder Eintraege ins Gaestebuch freuen wir uns sehr.

We started this blog in 2011 while moving from Berlin, Germany to Greater Vancouver, Canada. The blog name was the distance between both cities, which now isn't the same anymore. In 2016 we became Canadian citizens in addition to our German citizenship. Around the same time Andreas was offered a move to the States (transfer within the same company he already was with in Canada) and so we moved to Greater Denver, Colorado, where we now live pretty rural in the Foothills of the Rockies. We love to travel as one can see in our blog posts.


11/06/2019

9: Fahrt nach Hause/ driving home

Am Samstag war es dann soweit, es ging wieder nach Hause. Und die Fahrt geht durch wunderschoene und so unterschiedliche Landschaften.

On Saturday we broke camp and drove home. The route had wonderful and so different landscapes.

 
 

 


 

 




 

 

 

 
 






wie einfallsreich/ how imaginative







 










Und zu Hause dann die naechste nette Ueberraschung. Wir haben ja oefter kurze Stromausfaelle, aber diesmal ist der Gefrierschrank nicht wieder angesprungen. Der Gefrierschrank ist fuer uns sehr wichtig, da wir eben soweit von vielen Laeden wegwohnen. Der naechstgelegene Supermarkt ist 30min entfernt und somit macht es eben keinen Sinn dort mal eben so fuer eine Tiefkuehlpizza oder 300g Hackfleisch hinzufahren. Er ist deshalb immer gut voll, einfach fuer alle Eventualitaeten. Damit war es besonders aergerlich und die gesamte Tonne war voll mit verdorbenden Lebensmitteln und wir durften dann einen Grosseinkauf starten, der schoen teuer wurde :-(

At home we had a nice surprise: short power outages are common in our area, but this time the freezer didn't turn on again. The freezer is kind of a life line for us, since the closest supermarket is about 30mins drive away, and so it makes no sence to have a 1 hour round trip for a prozen pizza or 1/2 lbs of ground beef. So the freezer is always well stocked for all eventualities. This was so frustrating, especially since we had to an expensive shopping trip to fill it up again. The garbage bin was from top to bottom full of spoiled food.



Aber wenigstens gab es erfreuliche Post: Das Immigrationsamt sendete uns einen Termin um unsere Biometrischen Daten fuer die Green Card abzugeben.

But at least we had some good news in the mail: immigration was ordering us to provide our biometrics.


2 comments:

  1. Oh je, das ist uns auch schon passiert. Schlimm, wenn man Lebensmittel wegwerfen muss, besonders bei den den Einkaufswegen, die Ihr habt.

    Das war wieder ein schöner Tripp. Toll, dass Du immer wieder von Euren Reisen bloggst. Dankeschön.

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke, Sonja :-). Es wurde sich schon beschwert, dass ich keinen Alltag zeige *lach*, aber gerade von Mai bis September ist das quasi unser Alltag. was ich zwischendurch im Einkaufswagen im Supermarkt kaufe, sehe ich dann als doch nicht so interessant an :-).

      Delete